Alles zum Thema China

Beiträge zum Thema China

Sport
Landeshauptmann Thomas Stelzer und der Generaldirektor des Sportamtes Li Zheng unterzeichnen die Verlängerung des Kooperationsvertrages

Kooperation mit dem Sportland OÖ
Sport-Delegation aus China zu Besuch in Hinterstoder

OÖ (sta). Eine hochrangige Sport-Delegation aus der Provinz Shandong in China war einen Tag lang zu Gast in Oberösterreich. Landeshauptmann Thomas Stelzer und der Generaldirektor des Sportamtes Li Zheng unterzeichneten die Verlängerung des seit 2014 bestehenden Kooperationsvertrages und sicherten damit auch weiterhin den Austausch im Bereich Sport. Die Provinz Shandong in China zählt mehr als 90 Millionen Einwohnern und ist eine von sechs Partnerregionen Oberösterreichs. Mit dem Ziel, enge...

  • 23.05.19
Wirtschaft
Michael Longin, Bürgermeister Peter Harringer, Stefan Zikeli, Bürgermeister Qie Yingcai, Ban Jun und Josef Renner (v.l.).

Großauftrag
one-A baut Fabrik in China

Regauer Unternehmen unterzeichnete Absichtserkläung für umweltfreundliche Textilfaserfabrik in Xiangyang. REGAU. Besondere Freude gibt es derzeit beim Industrieanlagenbauer one-A Engineering. Das Unternehmen mit Sitz in Regau hat im Linzer Landhaus mit dem chinesischen Textilkonzern Hubei Golden Ring (HGR) eine Absichtserklärung zur Errichtung einer umweltfreundlichen Lyocell-Fabrik vereinbart. Der Baustart der Textilfaserfabrik mit einer Gesamtjahresproduktion von rund 100.000 Tonnen...

  • 22.05.19
Wirtschaft
Eine hochkaräte Unternehmer-Riege aus dem Bezirk Deutschlandsberg gab beim ersten China-Tag in der Bezirksstadt Einblicke zu ihren Erfahrungen mit dem Reich der Mitte.
3 Bilder

Das Land des Lächelns in unserer Bezirksstadt

Der erste Chinatag im Bundeschulzentrum Deutschlandsberg war von regem Interesse geprägt. DEUTSCHLANDSBERG. Unter dem Motto „China meets Deutschlandsberg“ haben die Wirtschaftskammer-Regionalstelle Deutschlandsberg und das Konfuzius-Institut Graz nach einem umfangreichen Programm während des Tages zu einer Podiumsdiskussion wiederum in das Bundesschulzentrum geladen. Dabei berichteten namhafte Unternehmer über ihre Geschäftserfahrung mit der fernöstlichen Großmacht. Hochkarätige...

  • 20.05.19
Sport
Nicole und Sandro_Sideschwan chinesische Mauer
4 Bilder

Villacher Weltcup-Teilnehmer
Premiere für Jailhouse Tänzer in China

Premiere: Ein Rock´ n´ Roll Weltcup in China. Und die Villacher Tänzer waren mittendrin. VILLACH/SHI JIAZHUANG. Zum ersten Mal fand ein Rock’n’Roll-Weltcup in China statt. Nicole Schojer und Sandro Spendier gingen als erstes österreichisches Paar an den Start, rockten mit der Weltelite das chinesische Parket. Jailhouse-Paar aus VillachBis Dato war Rock’n’Roll in China unbekannt, doch das änderte sich nun. Anfang Mai wurde zum ersten Mal ein World Cup in Shi Jiazhuang (China) in der Nähe...

  • 13.05.19
Wirtschaft
Eröffnung der 3. Ausbaustufe mit Landesrat Martin Eichtinger, Stefan Pollmann. Landeshauptfrau Johanne Mikl-Leitner, Markus Pollmann, der Geschäftsführer von Pollmann-China Ewald Miksche, der Vizepräsident der Wirtschaftskammer NÖ Christian Moser sowie Andreas Ludwig (Vizepräsident der Industriellenvereinigung NÖ).

Pollmann China feiert Werksverdoppelung

Karlsteiner Automobilzulieferer eröffnet die 3. Ausbaustufe im Beisein einer österreichischen Delegation KUNSHAN/KARLSTEIN. Zahlreiche Gäste folgten der Einladung Pollmanns zur Eröffnung der 3. Ausbaustufe des Produktionsstandortes in der chinesischen Provinz Kunshan. Beim Festakt konnten nicht nur hochrangige Vertreter des offiziellen China begrüßt werden, im Zuge einer Marktsondierungsreise wohnte auch eine österreichische Delegation den Feierlichkeiten bei. “Wir freuen uns sehr, dass...

  • 02.05.19
Politik

Politik
Mein gesunder Egoismus

Die EU bedeutet eine starke Konkurrenz für die Supermacht USA, aber auch Russland oder China. Die eine war eine Supermacht, die andere will eine werden. Wir werden uns in diesem Wettbewerb behaupten, wenn wir bloß nicht den Bedrohungen unserer Zeit auf den Leim gehen. 1.) Die eine Bedrohung ist paradoxerweise ein Produkt der Demokratie. Dass in den sogenannten "Sozialen Medien" jeder demokratisch seine Meinung kundtun kann, ist erfreulich, führt aber dazu, dass die größten Dummheiten und...

  • 01.05.19
Leute
Der Name ist Programm: "!Mess!", das sind Markus Raser, Bernd Hackl, Joe Diepold und Kevin Wieclaw. Das Bild zeigt die Band mit ihrem Tourguide Zhong bei ihrer China-Tour.
5 Bilder

Wenn die große weite Welt wartet

"London calling" heißt es für die Mürztaler Band "!Mess!" im Mai. Ihre zwölftägige Tour durch China im Vorjahr mit all ihren Eindrücken und speziellen Erlebnissen steckt den vier Mürztalern noch in den Knochen, schon wartet das nächste Highlight: das Vereinigte Königreich. "Für uns gehts Mitte Mai für vier Tage ab zum Albumrelease nach London!", freut sich Gitarrist Joe Diepold. "Und danach steht noch eine Minitour durch Tschechien auf dem Programm." Also ruhig wirds für "!Mess!" auch heuer...

  • 24.04.19
Sport
Die Chinesischen Meisterschaften im Alpin-Ski finden von Donnerstag bis Samstag in Alpbach statt.

Offizielle Chinesische Ski-Meisterschaften
Chinas Alpin-Ski Hoffnungen messen sich im Alpbachtal

Ganz offiziell: die Chinesischen Meisterschaften im Alpinskifahren finden von Donnerstag bis Samstag am Wiedersbergerhorn im Alpbachtal statt. ALPBACH (red). Von 4. bis 6. April werden mit Blick auf die Olympischen Winterspiele 2022 in Peking die offiziellen chinesischen Meisterschaften in den Disziplinen Slalom, Riesentorlauf und Super G der Damen sowie Herren am Wiedersbergerhorn im Alpbachtal ausgetragen. Chinesische Rennläufer trainierten bereits im Alpbachtal Zwei...

  • 04.04.19
Wirtschaft
Mit einer Höhe von 300m bildet der Chungxing-Tower das weithin sichtbare Wahrzeichen der chinesischen Metropole
2 Bilder

Kopie des Ennser Stadtturms in China errichtet
Eine Kopie des Wahrzeichens von Enns steht nun in China

Einige Ennser werden sich vielleicht noch erinnern können: vor zwei Jahren waren chinesische Ingenieure in Enns und hatten den Ennser Stadtturm bis ins letzte Detail vermessen. Diese Vermessungsarbeiten bildeten die Grundlage für die Rekonstruktion des Ennser Stadtturms im Maßstab 5:1. Nach nur 18 Monaten Bauzeit ist der 300m hohe Turm nun fertig und bildet ab jetzt das Wahrzeichen der Millionenstadt Chungxing, etwa 300km südwestlich von Peking. Chungxing ist eine aufstrebende Metropole mit...

  • 01.04.19
  •  1
Lokales
Die Veranstaltung fand unter Führung des Consuls Alfred Tombor Tintera in den Räumlichkeiten des Senatssitzes in Eisenstadt statt.

Eisenstadt
Weinritter in China aktiv

EISENSTADT. Der europäische Weinritterorden beauftragte am 21. März in einer feierlichen Zeremonie den chinesischen Eidgenossen Ye Wei Wang mit der Gründung des Consulates China – Beijing und Zhejiang. Die Veranstaltung fand unter Führung des Consuls Alfred Tombor Tintera in den Räumlichkeiten des Senatssitzes in Eisenstadt statt, an der weitere hochrangige Vertreter des Ordens teilnahmen. "Beste Voraussetzungen""Ye Wei Wan erfüllt die besten Voraussetzungen, um als Botschafter des...

  • 25.03.19
Wirtschaft
Eröffnungsfeier des neuen AGRANA Fruchtzubereitungswerkes in Changzhou (China) im Beisein von Bürgermeister Chun Ding und AGRANA CFO Stephan Büttner

AGRANA eröffnet neues Fruchtzubereitungswerk in Changzhou, China

Der Frucht-, Stärke- und Zuckerkonzern AGRANA hat seinen zweiten Produktionsstandort für Fruchtzubereitungen in China offiziell eröffnet. TULLN/CHANGZHOU (pa). Changzhou liegt in der Provinz Jiangsu rund 150 km nordwestlich von Shanghai. Das Investitionsvolumen der neuen Anlage in Changzhou beträgt rund 22 Mio. Euro.   Joghurt für ChinaIn der neuen Anlage, in der jährlich rund 30.000 Tonnen Fruchtzubereitungen vor allem mit Erdbeeren, Heidelbeeren oder Pfirsichen für die Fruchtjoghurt-,...

  • 25.03.19
Lokales
Prof. Yanxia Yao (Chinesische Direktorin, Konfuzius Institut der Uni Wien), Prof. Richard Trappl (Institutsleiter, Konfuzius Institut der Uni Wien), Anping Shi (Leiter Kultur und Tourismus Büro Peking), Nationalratsabgeordneter Gerald Hauser (Obmann Tourismusausschuss), Zhihong Zhang (Kultur-Attaché, Chinesischen Botschaft in Österreich), Richard Lugner (Lugner City) (v.l.)

Austausch
Zauberhaftes Peking in Lugner City

Das Kultur- und Tourismus Büro der Stadt Peking lud in der Wiener Lugner City zur Fotoausstellung „Zauberhaftes Peking“. Eine chinesische Delegation hat Wien Tourismus Verantwortliche besucht und zum gemeinsamen Meinungsaustausch geladen. Die Veranstaltung stand unter dem Motto „Intensivierung der Zusammenarbeit“. OTTAKRING. Der Tourismussprecher des österreichischen Parlamentes Nationalratsabgeordneter Gerald Hauser ortet großes Potential an chinesischen Touristen, die Österreich besuchen....

  • 14.03.19
Reisen
Das rote Band wurden durchtrennt- Die Fotoausstellung in der Lugner City ist eröffnet

Eröffnung Fotoausstellung
Zauberhaftes Peking in Lugner City

Das Kultur- und Tourismus Büro der Stadt Peking lud in der Wiener Lugner City zur Fotoausstellung „Zauberhaftes Peking“. Eine chinesische Delegation hat Wien Tourismus Verantwortliche besucht und zum gemeinsamen Meinungsaustausch geladen. Die Veranstaltung stand unter dem Motto „Intensivierung der Zusammenarbeit“. Kulturstadt Peking Der Kultur-Attaché der Chinesischen Botschaft in Österreich Zhihong Zhang lud das Publikum ein, die Stadt Peking zu besuchen. Er lobte die lange Geschichte und...

  • 14.03.19
  •  6
Lokales
Cleaning in den Songshan mountains in China 2018.
11 Bilder

Der Umwelt zuliebe
Reise nach China um Müll zu sammeln

HAIMING (ps). Die zwei Wahl-Haiminger Ines Walch und Klaus Fankhauser vom Rafting- und Canyoning-Unternehmen Fankhauser OutdoorSport heben dieser Tage nach China ab um dort gemeinsam mit einigen ortsansässigen Gleichgesinnten im Tal der Shaolin Tempel Wasserläufe von Müll zu befreien. Der Gedanke dahinter ist gleichermaßen simpel wie bedeutsam. Nach dem Motto "Was wir an Land sammeln gerät erst gar nicht ins Meer", machen sich die zwei Outdoorsportler zusammen mit zwei Slowenen, Bogdan Kladnik...

  • 10.03.19
Lokales
Musikalische Darbietung der vollbesetzten Aula.
3 Bilder

Schulpartnerschaft Mürzzuschlag
Neue Schulpartnerschaft: China und Mürzzuschlag

Die Verantwortlichen vom Herta Reich BG/BRG Mürzzuschlag bemühen sich sehr um internationale Kontakte, was die kürzlich eingegangene Schulpartnerschaft mit der Experimental School aus China unter Beweis stellt. Eine Delegation der chinesischen Gäste der Sichuan Pengzhou Experimental School kam im Rahmen ihres Besuches in Mürzzuschlag nun auch in das Herta Reich Gymnasium und Realgymnasium. Bei der persönlichen Führung durch Direktor Hirschmann zeigten die Lehrerinnen und Schülerinnen großes...

  • 08.03.19
Lokales
Chinesisches Neujahrskonzert: Traditionelle Musik aus China und bodenständige steirische Volksmusik.

Konzert Mürzzuschlag
Chinesisches Neujahrskonzert zum Glücksjahr des Schweins

Am fünften Februar wurde in China das Neujahrsfest begangen. Das "Jahr des Schweins" soll 2019 für viel Glück und Erfolg sorgen. Das war auch der Anlass für das mittlerweile vierte Chinesische Neujahrskonzert, das heuer wieder im gut besuchten Stadtsaal Mürzzuschlag stattgefunden hat. Die angereisten Orchester, Chöre und Tanzgruppen boten wie jedes Jahr in buntes musikalisches Bild, mit ebensolchen bunten Kostümen und Klängen aus ihrer Heimat. Insgesamt sind mehr als 100 Teilnehmer aus China...

  • 28.02.19
  •  1
Leute
Mag. Yong Wang referiert am 12. März im BG/BRG Fürstenfeld über die Chinesische Kultur und ihre Meilensteine.

Rotary Club lädt ein
Vortrag: "Die Kultur Chinas und ihre Bedeutung"

FÜRSTENFELD. Heute gibt es kaum jemanden, der nichts mit China zu tun hat. Eine gute Geschäftsbeziehung nach China darf im mitteleuropäischen Wirtschaftsgefüge nicht fehlen. Auch im Lebensalltag begegnen uns massenhaft „Made in China“-Produkt und die Kulturen scheinen sich in dieser Hinsicht anzunähern. Doch was steht hinter der Wirtschaftsmacht China, die Politiker auf internationaler Ebene das Thema Menschenrechte meiden lässt? Wie tiefgreifend ist die Beziehung zwischen West und Ost...

  • 27.02.19
Sport
Jakob Herrmann (li.) mit dem Deutschen Sieger Toni Palzer.

Weltcupathlet Jakob Herrmann brilliert in China mit zwei Stockerlplätzen

Der Werfenwenger Skibergsteiger Jakob Herrmann lief beim Weltcup in China zweimal aufs Podest. CHINA (aho). Der Aufwärtstrend der österreichischen Skibergsteiger geht weiter. Beim Weltcup in Chinesischen Provinz Jilin erreichte der Werfenwenger Jakob Herrmann gleich zweimal Rang zwei. Individual: Zweiter Platz Beim ersten von drei Bewerben mussten die Athleten sechs Anstiege und 1.640 Höhenmeter bewältigen. Jakob Herrmann feierte am selektiven Kurs im Individual seine erste...

  • 25.02.19
Wirtschaft
China Southern fliegt ab Juni 2019 mit einer Boeing 787 Dreamliner nach Wien.

Wirtschaft
Mehr Langstrecke ab Wien nach Asien

SCHWECHAT. Der Flughafen Wien setzt sein Langstrecken-Wachstum fort: Ab 18. Juni 2019 fliegt mit China Southern die größte Airline Asiens dreimal wöchentlich von Wien nach Ürümqi und Guangzhou in der Volksrepublik China. Der Gabelflug hebt dabei Dienstag, Donnerstag und Samstag aus Wien ab. Die chinesische Airline verbindet so Wien mit gleich zwei Destinationen in Nordwest- und Südchina.Von Wien aus landet China Southern zunächst in Ürümqi, der Hauptstadt der autonomen Region Xinjiang Uygur im...

  • 22.02.19
Lokales
Bürgermeister Klaus Luger und der chinesische Botschafter Li Xiaosi mit Gattin eröffneten die Wanderausstellung. Mit dabei war auch der Obmann des Tourismusverbandes Linz Manfred Grubauer (re.).

Wanderausstellung
Chinas Botschafter eröffnetet Foto-Ausstellung in Linz

Eine Wanderausstellung über China gastiert in Linz und wurde von Bürgermeister Klaus Luger sowie dem chinesischen Botschafter Li Xiaosi im Alten Rathaus eröffnet. LINZ. China feiert heuer zwei Jubiläen. Vor 70 Jahren wurde die Volksrepublik gegründet, seit 40 Jahren betreibt das weltweit größte Handelsland eine Reform- und Öffnungspolitik. Sie hat nicht nur China maßgeblich verändert, sondern auch die Welt beeinflusst. In einer Foto-Wanderausstellung will die chinesische Botschaft nun auf...

  • 22.02.19
Lokales
Die chinesisch-österreichischen Partnerchöre vor dem Perchtoldsdorfer Wehrturm
3 Bilder

Chinesischer Jugendchor besucht das Gymnasium Perchtoldsdorf
Musik kennt keine Grenzen

Wie schön es ist, wenn Jugendliche aus verschiedenen Kulturen an einem gemeinsamen Ziel arbeiten, zeigte sich vergangene Woche in Perchtoldsdorf: Im Rahmen des jährlich stattfindenden chinesisch-österreichischen Kulturaustausches besuchte der Chor einer höheren Schule aus der zentralchinesischen Metropole Xi’an seine „KollegInnen“ des Musischen Realgymnasiums. Chinesisch-Österreichische Schulpartnerschaft Direktor Mag. Wolfgang Faber führte die Gäste durch seine Schule und unterzeichnete...

  • 20.02.19
Reisen

Das geheimnisvolle China entdecken

Der Aufstieg der chinesischen Wirtschaft in den letzten drei Jahrzehnten mag eines der bedeutsamsten Ereignisse in der Geschichte der menschlichen Geschichte sein. Wenige können ihn nachvollziehen. Für diejenigen außerhalb Chinas bleiben die massiven Veränderungen ein Rätsel. Ein Erlebnis ohne Gleichen Diejenigen in der Volksrepublik China sind herausgefordert gewesen, mehr als 1,3 Milliarden Menschen aus einer landwirtschaftlichen Existenz in eine moderne Welt zu beförden. 1978 beliefen...

  • 14.02.19
  •  1
  •  2
Wirtschaft
Feuerwerk am helllichten Tag (Black Coal, Thin Ice)

Filmland Kärnten 2019
Die rote Flut – Film und Kapitalismus Made in China und in den USA

Auch AuslandskärntnerInnen lesen Kleine Zeitung online und ‚Adlerauge‘ sei wachsam, finde ich auf dem Studenten & Life Style Webpage Futter/Kleine Zeitung einen Artikel über das chinesische Kino, der den Widerspruch der geneigten Filmfreundin aus den fernen USA geradezu herausfordert. Unter dem Titel „Erklärbär mir die Filmwelt – Wieso China gerade Hollywood auf den Kopf stellt“, versucht der Autor Daniel Retschitzegger, am 11.2.2019 sein Glück, seiner Ansicht nach werden in der...

  • 13.02.19
Lokales
Die Panda-Zwillinge Fu Feng und Fu Ban (v.l.) haben sich gut in der Panda-Station in Gengda, China eingelebt
5 Bilder

Tiergarten Schönbrunn
Neues von den Panda-Zwillingen aus China

Die Panda-Zwillinge haben den Quarantänebereich der Panda-Station verlassen. Zudem sind Fu Feng und Fu Ban in mehreren Kategorien bei den „Oscars der Panda-Welt“ nominiert. WIEN. Seit zwei Monaten leben die im Tiergarten Schönbrunn geborenen Panda-Zwillingen Fu Feng und Fu Ban in China. Nun durften sie den Quarantänebereich der Panda-Station in Gengda verlassen. „Die Zwillinge sind nun in eine große Anlage übersiedelt, wo sie auch für die Besucher der Panda-Station zu sehen sind,“...

  • 07.02.19
  •  4