China

Beiträge zum Thema China

Gefragt: Wan Jie Chen, hier im Gespräch mit Martina Maros-Goller, hat auch in Zeiten des Coronavirus eine wichtige Vermittlerrolle inne.
1

Wan Jie Chen zum Coronavirus: "Es besteht kein Grund zur Sorge"

Konfuzius-Institut-Leiter Wan Jie Chen ist seit dem Coronavirus vermehrt Drehscheibe für Anfragen aus China. Die weltweite Medienlandschaft scheint nur noch ein Thema zu haben: das Coronavirus. Die Verdachtsfälle häufen sich, auch die Todesfälle steigen. Immer mehr Menschen meiden Reisen nach China, auch etliche Fluglinien bieten keine Verbindungen mehr dorthin an. Wan Jie Chen ist Leiter des Konfuzius-Institutes an der Universität Graz und maßgeblich an den guten wirtschaftlichen und...

  • Stmk
  • Graz
  • Martina Maros-Goller
Atemschutzmasken sind in China aktuell ein Verkaufsschlager.

Kein Grund zur Panik
Österreich wappnet sich gegen das Coronavirus

Coronaviren sind Krankheitserreger, die bei infizierten Personen Erkältungen und Lungenerkrankungen auslösen können. Seit Beginn des noch jungen Jahres wird der Begriff Coronavirus aber nur noch als Synonym für das spezifische 2019-nCOV genützt. Dieses wurde zunächst in China identifiziert und verbreitet sich seither allmählich über den Globus. Dennoch gibt es hierzulande keinen Grund zu übertriebener Panik. Gute NotfallpläneGemeindebundpräsident Alfred Riedl sieht Österreichs Gemeinden gut...

  • Wien
  • Michael Leitner
Klares Ziel ist Olympia 2020 in Tokio: Die beiden Profi-Beachvolleyballer Martin Ermacora (l.) und Moritz Pristauz.
3

Beachvolleyball
Im chinesischen Sand strahlte Silber fast wie Gold

Während in unseren Breitengraden der Winter vor der Tür steht, fällt für die Beachvolleyballer gerade der Startschuss der Saison. So traten der Grazer Moritz Pristauz und sein Tiroler Partner Martin Ermacora am vergangenen Wochenende zu einem Turnier der Drei-Sterne-Kategorie in Qinzhou (China) an und holten sich mit Platz zwei ihre bisher beste Platzierung auf der World Tour. Die über 500 Punkte für die Weltrangliste bedeuten außerdem eine stark verbesserte Ausgangsposition im Rennen um die...

  • Stmk
  • Graz
  • Stefan Haller

Lexikon des unnützen Wissens
Das Ketchup ist gar kein Amerikaner!

Fast-Food und Ketchup gehören untrennbar zusammen. Und mit "Heinz" logiert die bekannteste Ketchup-Firma der Welt in den USA - also muss auch das Ketchup (nicht der Ketchup!) aus den USA kommen.  Natürlich völliger Blödsinn. Man ist sich mittlerweile ziemlich sicher, dass die würzige Sauce - so wie auch die Pizza oder die Nudeln - aus China oder Indonesien kommen.  Schon im 15. Jahrhundert wurde nämlich in China eine Sauce aus eingelegten Schalentieren serviert, meist zu Fisch- oder...

  • Stmk
  • Graz
  • Dieter Demmelmair
Delegationsbesuch: steirisch-chinesischer Austausch mit GGZ-Chef Gerd Hartinger (vorne 2. v. l.) Wan Jie Chen (violette Krawatte)

GGZ
Kooperation: China-Delegation bei GGZ

Im Zuge des vierten China-Forums, das vergangene Woche von Wan Jie Chen, dem Leiter des Konfuzius-Instituts initiiert und organisiert wurde, besuchte eine hochrangige chinesische Delegation die Geriatrischen Gesundheitszentren. Bereits im April dieses Jahres eröffneten GGZ-Chef Gerd Hartinger und Institutsleiterin Judith Goldgruber an der renommierten Jiangsu Universität das erste „Albert Schweitzer Kompetenzzentrum“. Intensive Kooperationsgespräche mit einem bedeutenden Shanghaier...

  • Stmk
  • Graz
  • Martina Maros-Goller
Hier passt alles: Chef des Hauses Philipp Florian (l.) servierte Martina Maros-Goller und Wan Jie Chen feinste Speisen im "Florian".
2

Business Lunch
Er ist der Draht zum fernen Osten – Business Lunch mit Wan Jie Chen

Konfuzius-Institut-Leiter Wan Jie Chen ist federführend bei steirisch-chinesischen Kooperationen. Die Biographie von Wan Jie Chen liest sich wie ein Hollywood-Blockbuster. Vom Spitzensportler in China zum Studenten ohne Sprachkenntnisse und finanzielle Mittel in Graz. Nach seinem Studium und drei China-Restaurants, ist Chen nun Leiter des Konfuzius-Instituts an der Universität Graz und Organisator des vierten China-Forums, das gerade stattfindet. Zudem zieht er die Fäden bei steirischen...

  • Stmk
  • Graz
  • Martina Maros-Goller
Federführend: Wan Jie Chen, Direktor des Konfuzius-Instituts in Graz, freut sich über den internationalen Austausch.

4. China-Forum
Dialog im Fokus: Konfuzius-Institut lädt zu China-Forum

Den Dialog zwischen Europa und China zu fördern, ist Ziel des Konfuzius-Instituts an der Karl-Franzens-Universität Graz. Am 23. und 24. Oktober findet daher das vierte China-Forum statt, das sich heuer dem Thema "Kooperation und Innovation" widmet. Im Fokus stehen dabei Digitalisierung, Nachhaltigkeit und Lebensqualität. „Internationale Partnerschaften und übergeordnete Erfahrungstransfers verbessern die Voraussetzungen für Wachstum, Verständnis und Wohlstand. Daher bildet die Zusammenführung...

  • Stmk
  • Graz
  • Martina Maros-Goller
Gast aus China: Wei Tao und Stadtrat Günter Riegler (v. l.)

China Delegation zu Besuch in Graz

Ein Austausch zwischen China und Graz erfolgte am Montag. China zu Gast in Graz: Finanz- und Kulturstadtrat Günter Riegler empfing eine Delegation aus Yulin City in Graz. Aus der rund 548.000 Einwohner großen Stadt kamen hochrangige Vertreter aus Industrie, IT, Wirtschaft und internationale Beziehungen, um bestehende Kooperationen zu intensivieren und neue aufzubauen. Mit dabei war auch Yulin-Bürgermeister Wei Tao. Auf dem Programm standen ein Besuch auf der Universität Graz. Mit dem...

  • Stmk
  • Graz
  • Martina Maros-Goller

Lexikon des unnützen Wissens: Die 209 verliert bei "Google" gegen die 210

Heute ist der 5. Juni, somit verbleiben noch 209 Tage bis zum Jahresende. Gibt man die Zahl 209 bei "Google" ein, so erhält man rund 850 Millionen Ergebnisse, die Zahl 210 bringt es dagegen auf mehr als 1,3 Milliarden Ergebnisse. Die Zahl 209 hat sogar einen eigenen Wikipedia-Eintrag - allerdings nur in der englischsprachigen Ausgabe. Das wird wohl damit zusammenhängen, dass das Bildungsniveau in den USA nicht allzu groß ist. Der erste Satz im Eintrag lautet daher folgerichtig "209 (two hundred...

  • Stmk
  • Graz
  • Dieter Demmelmair

Lexikon des unnützen Wissens: Eine kleine Bierkunde

Morgen steht der höchste deutsche Feiertag auf dem Programm, der erst im Jahr 1994 von der wichtigsten deutschen Institution erstmals ausgerufen wurde: der "Tag des deutschen Bieres", den der "Deutsche Brauer-Bund" ins Leben gerufen hat. Anlass genug ein paar Wörter zum Thema Bier zu verlieren. Das älteste überlieferte Bierbraurezept ist rund 5.000 Jahre alt und kommt - erraten! - aus China. Halt so wie z. B. die Pizza auch. Doch kehren wir zurück nach Deutschland. Dessen Biersorten sind ja...

  • Stmk
  • Graz
  • Dieter Demmelmair
Bringt das steirische Know-how auf die weltweiten Bühnen: der Semriacher Christoph Sammer
1

SALUE: Von Semriach ins Reich der Mitte

Mit "SALUE" sorgen Christoph Sammer und Franz Lückler für die Bekanntmachung heimischer Firmen. Über elf Millionen Menschen leben in der chinesischen Stadt Guangzhou. Die Region ist auch als "Fabrik der Welt" bekannt, denn hier boomt die Wirtschaft. Unter anderem auch die Automobilbranche. Und jeder, der sich als Pkw-Gigant einen Namen gemacht hat, ist Teil des großen Schaulaufs. Mittendrin ist auch "SALUE", ein Unternehmen, das das Know-how unseres Bezirks präsentiert. Zusammen mit Franz...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Nina Schemmerl

Lexikon des unnützen Wissens: Essen Sie in China nie auf!

Heute vor 68 Jahren, also am 1. Oktober 1949, wurde die Volksrepublik China ausgerufen. Grund genug für mich, einen kurzen Ausflug ins "Reich der Mitte" zu machen und ein paar - für uns - kuriose Sitten und Gebräuche in China vorzustellen. Chinesen tauschen gerne Visitenkarten aus. Das wird immer mit zwei Händen gemacht. Bekommt man eine, sollte man diese sofort lesen - das gebietet die Höflichkeit. Durchaus erwartet wird auch Lob für die Gestaltung der Karte bzw. die Position des Gegenübers....

  • Stmk
  • Graz
  • Dieter Demmelmair
Mit der „Christof Group“ werden medizinische Abfälle in Shanghai in Zukunft effizient entsorgt.
1 3

Chinesen sind von Know-how der Grazer begeistert

Dass die Geriatrischen Gesundheitszentren der Stadt Graz (GGZ) euroapweit zu den besten ihrer Art zählen, ist ja hinlänglich bekannt. Mittlerweile hat sich der gute Ruf der von Gerd Hartinger geleiteten Einrichtung aber sogar bis ins ferne China herumgesprochen. Vier neue Kooperationen für GGZ Und deshalb wurden Im Rahmen einer steirischen Delegationsreise in Shanghai die zarten Bande zwischen Graz und dem Land der aufgehenden Sonne maßgeblich vertieft. Gleich vier Vereinbarungen konnte...

  • Steiermark
  • Roland Reischl
Anzeige
Spitzenkoch in Hongkong: Stefan Leitner mit Hermann Schützenhöfer und Jürgen Roth
3 10

Steirer sehen China als neuen Hoffungsmarkt

Mit Hi-Tech, Innovation,Ökologie, Tourismus und vielem mehr wollen die Steirer im fernen Osten punkten. Müde, aber zufrieden ist am Wochenende eine hochkarätige steirische Delegation aus China zurückgekehrt. In nur fünf Tagen war man in den Metropolen Shanghai, Guangzhou und Hongkong sowie in der "Kleinstadt" Foshan (8 Millionen Einwohner) – ein ganz ordentliches Programm für die Gruppe, angeführt auf politischer Seite von LH Hermann Schützenhöfer und seinen Regierungskollegen Michael...

  • Steiermark
  • Roland Reischl
Steirer in China: Michael Schickhofer, Hermann Schützenhöfer und Christian Buchmann mit Thomas Schmitz (Andritz AG)
6 2

Die Andritz AG schreibt ihre Erfolgsstory auch im fernen Osten

In Foshan (China) steht eine der erfolgreichsten Niederlassungen des steirischen Paradeunternehmens. Die Andritz AG schreibt ihre Erfolgsstory auch im fernen Osten In Foshan (China) steht eine der erfolgreichsten Filialen des steirischen Paradeunternehmen Wenn Wolfgang Leitner, Grazer Generaldirektor der Andritz AG, den Globus dreht, freut er sich wohl besonders, wenn sein Blick auf China fällt. In Foshan, einer „mittelgroßen“ chinesischen Stadt (8 Millionen Einwohner ...) steht das...

  • Steiermark
  • Roland Reischl
"Partnerschaft mit China auf neues Niveau heben" – das wünscht sich LH Hermann Schützenhöfer von der Delegationsreise nach Shanghai und Co.
4 3

Steirer sind in China längst heimisch

Hochrangige Wirtschaftsdelegation unterwegs in China, Steiermark unterzeichnet Partnerschaftsabkommen mit Shanghai Geballte politische und wirtschaftliche Prominenz aus der Steiermark befindet sich seit Montag auf China-Besuch: Angeführt von den Landespolitikern Hermann Schützenhöfer, Michael Schickhofer und Christian Buchmann war dabei der erste Anknüpfungspunkt die „Austria Showcase Automotive China 2017“ in Shanghai. Die Liste der Unternehmen vor Ort liest sich dabei wie das "who is who" der...

  • Steiermark
  • Roland Reischl
Aus der Taufe gehoben: Die steirischen Vertreter eröffneten mit Niu Xiaoming (l., Präsident Industrial Institute) das gemeinsame Green Tech Center in Shanghai.
3 3

Steirer als starke Partner der Chinesen

Kooperation mit der Stadt Shanghai, gemeinsames Zentrum für Umwelttechnik gegründet. Im wahrsten Sinne des Wortes mit Vollgas ist die steirische Politik- und Wirtschaftsdelegation – angeführt von den Landeschefs Hermann Schützenhöfer und Michael Schickhofer sowie WKO-Vize Jürgen Roth – in den fünftägigen China-Aufenthalt gestartet: Automobiler Hoffnungsmarkt Wenige Minuten nach der Landung in Shanghai eröffnete man den „Sino-Austrian Automotive Day, zu dem Österreich gleich mit 14...

  • Steiermark
  • Roland Reischl

Lexikon des unnützen Wissens: Heute feiern die Schutzzäune

Heute ist der 5. März - ein ganz besonderer Tag für alle Schutzzäune. Sie feiern nämlich heute ihren Namenstag. Also genauer gesagt feiern heute all jene Damen Namenstag, die Gerda heißen. Dieser Name kommt aus dem Altisländischen und bedeutet ursprünglich "Schutzzaun" (oder "Einhegung"). In China wird heute der "Lei-Feng-Tag" begangen. Gefeiert wird dabei ein Soldat, der 1962 im Alter von 21 Jahren starb, als er beim Einweisen eines Lastwagens von einem Telefonmast erschlagen wurde, den der...

  • Stmk
  • Graz
  • Dieter Demmelmair
Geschäftsmänner: Gerhard Rüsch (Wirtschaftsstadtrat Graz), Hu Aimin (General Manager CETC), Christian Buchmann (Wirtschaftslandesrat), Wan Jie Chen (Geschäftsführer Sinoplex Handels- u. BeratungsgesmbH) (v.l.).
1

Chinesischer Global Player kommt nach Graz

Der IT-Riese CETC errichtet seine Europa-Zentrale in der Steiermark. "Die Steiermark, und vor allem Graz, ist als Wirtschaftstandort ideal, weil es genau zwischen dem Osten und Westen Europas liegt", so Hu Aimin. Genau aus diesem Grund hat der General Manager der chinesischen IT-und Elektronik-Industriegruppe CETC mit seiner Firma Graz als Standort gewählt. Der IT-Riese errichtet damit seine Europazentrale in der Murmetropole. Gleich zu Beginn sollen elf Millionen Euro investiert werden und in...

  • Stmk
  • Graz
  • Verena Schaupp
Wegbereiter nach China: Reinhold Matejka (Hypo), Wan Ji Chien (Konfuzius Institut) und Schulleiterin Sonja Draxler (v. l.).

Grazer Schüler als Steiermark-Botschafter in China

Schüler der HAK-Grazbachgasse reisen in das "Land der Mitte". Ein nicht ganz alltäglicher Abschluss des Schuljahres für 18 Schüler der Bundeshandelsakademie Grazbachgasse: Gemeinsam mit den Professoren Birgit de Pauli-Ferch und Eberhard Perner reisen die jungen Talente der Fachrichtung "Internationale Wirtschaft" vom 23. Juni bis zum 7. Juli nach China, um dort Sprache, Kultur und vor allem die aufstrebende Wirtschaft aus erster Hand kennenzulernen. Kontakte knüpfen Bei der zweiwöchigen Reise...

  • Stmk
  • Graz
  • Max Daublebsky
6

Faszination Seidenstraße

Seidenstraße Dieses Wort hat einen ganz besonderen Klang. Es weckt Erinnerungen an längst vergangene Zeiten, als schwer beladene Karawanen oft unter Lebensgefahr wertvolle Waren und neues Gedankengut zwischen Asien und Europa und auch innerhalb Asiens transportierten. Der Reisefotograf Rudolf Gossenreiter aus Oberösterreich ist erst kürzlich von einer 3-monatigen Reise durch Zentralasien und China zurückgekommen. Bis auf wenige kurze Abschnitte hat er nun den gesamten Verlauf der Seidenstraße...

  • Urfahr-Umgebung
  • Rudolf Gossenreiter

Graz in China: Der Ökopark nimmt Form an

Heimische Öko-Betriebe können sich im Industriepark in Nantong ansiedeln. Graz ist nun Patenstadt dieser Anlage. Nun ist es auch schriftlich fixiert: Graz ist Partner des Su-Tong-Ökoparks in Nantong. Eine 13-köpfige Delegation aus China war zu Besuch im Grazer Rathaus: Dabei haben Bürgermeister Siegfried Nagl und Dawei Ding, sein Amtskollege aus Nantong, die Projektpartnerschaft zwischen den zwei Städten unterschrieben. Der Park in Nantong soll eine Plattform für österreichische und chinesische...

  • Stmk
  • Graz
  • Elisabeth Pötler

Krumegg im Jahr der Schlange

Am 10. Februar fängt nach dem chinesischen Kalender das Jahr der Schlange an. In der chinesischen Kultur beginnt damit das Neujahrsfest, das in Krumegg mit einem Abend im Zeichen traditioneller chinesischer Klänge gefeiert wird. Traditionelle Musik aus Taiwan mit Ying-Jung Liu und Chiao-Hua Chang am 10.2. mit Beginn um 19.30 Uhr im ehemaligen Gemeindesaal. Der Eintritt ist frei.

  • Stmk
  • Graz
  • Kathi Almer
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.