20.09.2016, 10:08 Uhr

Weiter Suche nach Brandstifter von Hofkirchen

(Foto: FF Hofkirchen)
HOFKIRCHEN. Die Trümmer stehen immer noch. Im Mai brannte Wilhelm Riedls Geflügelhof in Hofkirchen bis auf die Grundmauern ab. Nicht das erste Mal, das eines von Riedls Gebäuden in Flammen gestanden ist. Dreimal brannten seine Höfe ab. Zweimal der Wirtschaftstrakt in Hofkirchen, einmal sein Gefügelhof in Niederneukirchen. Die Polizei geht von Brandstiftung aus. Riedl selbst hatte nach dem letzten Brand eine Belohnung von 20.000 Euro ausgeblobt. Diese Summe steht noch – gebracht hat sie bisher aber noch nicht viel: "Wir wissen nichts Neues", sagt Riedl.

Derzeit habe er keine Hühner am Hof. Die Familie ist aber mit dem Wiederaufbau beschäftigt. "Das Bauernhaus wird heuer noch fertig. Auch der Stall in Hofkirchen wird noch in diesem Jahr wieder eröffnet", so Riedl. Der Betrieb in Niederneukirchen wird nächstes Jahr, voraussichtlich im Frühjahr, wieder neu errichtet.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.