23.03.2016, 09:48 Uhr

Spatenstich beim Feuerwehrhaus in Hofkirchen

Landtagsabgeordnete Gisela Peutelberger-Naderer, Landesrat Elmar Podgorschek, Bügermeister Thomas Berger, Kommandant Franz Arbeithuber, Landesrat Max Hiegelsberger, Landtagsabgeordneter Wolfgang Stanek, Brandrat Hannes Ömer und Vizebürgermeisterin Isolde Resch. (Foto: Josef Buchberger)
HOFKIRCHEN (red). Im Beisein vieler Ehrengäste wurde der Spatenstich beim Feuerwehrhaus in Hofkirchen durchgeführt. Bürgermeister Thomas Berger bedankte sich beim vorhergehenden Gemeinderat unter seinem Amtsvorgänger Bürgermeister aD Johann Lachmair für die dementsprechenden Beschlüsse. Insbesondere dankte er dem Planungskomitee der Freiwilligen Feuerwehr für die bereits vielen geleisteten Stunden in der Planungsphase. Auch erwähnte er die Familie Johannes Neubauer (vulgo Mair im Mairhof) mit Dank, die dieses Grundstück der Gemeinde zu einem fairen Preis überlassen hatte.

Feuerwehr-Kommandant Franz Arbeithuber war erfreut über die Präsenz der Hofkirchner Bevölkerung: „Dass es um unsere Feuerwehr gut steht, zeigt auch das Interesse unserer Jugend und ganz besonders aber die Wertschätzung in der Bevölkerung.“

Der Spatenstichfeier wohnten die Landesräte Max Hiegelsberger und Elmar Podgorschek sowie die Landtagsabgeordneten Gisela Peutelberger-Naderer und Wolfgang Stanek, bei. Unter den Ehrengästen waren auch der Abschnittsfeuerwehrkommandant Brandrat Hannes Ömer, Ehrenkommandant Ehrenhauptbrandinspektor Franz Steinmair, Vizebürgermeisterin und Obfrau des örtlichen Raumordnungs- und Bauausschusses Isolde Resch, Bürgermeister aD Johann Lachmair, Ehrenbürger Ökonomierat und Bürgermeister aD Oswald Ostheimer, Ehrenringträger Franz Mader sowie Vertreter der örtlichen Vereine.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.