16.09.2016, 10:10 Uhr

Wolfgang Heinisch legt sein Amt zurück

Wolfgang Heinisch übergibt sein Amt am 22. September an Michael Reichhardt (re.). (Foto: Grüne Enns)

Neuer Umweltstadtrat für die Stadtgemeinde Enns wird am 22. September gewählt.

ENNS. Nach sechs Jahren legt Wolfgang Heinisch seine Funktion als Umweltstadtrat zurück. Bei der Gemeinderatssitzung am Donnerstag, 22. September, wird Michael Reichhardt als neuer Vertreter der Grünen in den Stadtrat gewählt. Damit übernimmt er auch den Vorsitz im Ausschuss für Umweltschutz, Energie, Naturschutz sowie Wasserversorgung und -entsorgung.

Der Rückzug aus dem Stadtrat kommt überraschend. "Ich habe erkannt, dass ich nicht mehr die Energie, Kraft und Lust habe, auf dieser Ebene mit Zuversicht für eine zukunftsweisende Entwicklung unserer Stadt zu kämpfen", erklärt Heinisch in einer Aussendung. "Umweltpolitik bedeutet das 'Bohren harter Bretter'. Das kann man nicht ewig machen."

Seit der Gemeinderatswahl 2015, bei welcher die Grünen Enns Stimmen und Mandate dazu gewonnen haben, sei das politische Klima im Gemeinderat nicht besser geworden. "Vor allem meine persönliche Zusammenarbeit mit dem Bürgermeister ist mittlerweile auf einem Tiefpunkt angelangt", so Heinisch.

Stolz ist der ehemalige Stadtrat auf die bisherige Umsetzung des Radfahrkonzeptes. "Hier hat sich auch bewusstseinsmäßig bereits vieles gebessert."
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.