08.08.2016, 14:19 Uhr

Ronald Lieberth siegt in Ungarn

(Foto: privat)
ERNSTHOFEN. Die Ernsthofner Autocrosser vom Team Winninger waren im ungarischen Turkeve höchst erfolgreich. Ronald Lieberth siegte, Andreas Winninger belegte Platz drei. Winninger ging als Schnellster in zwei Vorläufen – im dritten Durchgang musste er deswegen gar nicht mehr antreten – von der Polepositionins Rennen. Lieberth zog es im zweiten Vorlauf wegen der schlechten Streckenverhältnisse den linken Vorderreifen ab. Dennoch schaffte er es, im dritten Durchgang die schnellste Zeit zu fahren. So startete er im Finallauf neben seinem Teamkollegen. Lieberth erwischte einen perfekten Start und ließ sich den Sieg nicht nehmen. Winninger hatte Probleme mit der Kupplung, konnte sich aber den dritten Platz sichern.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.