22.05.2016, 00:00 Uhr

Ein Stück aus dem und für das Sonnwendviertel

Tina Goebel (l.) und Rita Hatzmann: Autorinnen und Schauspielerinnen des Stücks "Schönwettermenschen im Regen". (Foto: Reiner Riedler)

Tina Goebel und Rita Hatzmann leben im Grätzel und schrieben ein Stück übers Sonnwendviertel, das hier auch uraufgeführt wird.

FAVORITEN. Das Sonnwendviertel schaffte es auf die Bretter, die die Welt bedeuten: Tina Goebel und Rita Hatzmann haben eine Zwei-Frau-Komödie geschrieben, die im Sonnwendviertel spielt. Die Besonderheit daran: Die beiden wohnen im Grätzel und führen ihr Premierenstück auch dort auf.

"Schonwettermenschen im Regen" heißt die Komödie, die um die Journalistin Katharina und Schauspielerin Leila, zwei Nachbarinnen, die sich zufällig begegnen. "Die schönsten Geschichten schreibt das Leben", so Tina Goebel. Vieles aus dem Stück stamme aus dem Leben der Autorinnen.

"Obwohl wir nur rund 50 Meter voneinander entfernt wohnen, mussten wir sogar den Bezirk verlassen, um uns kennenzulernen", so Goebel. Im Anzengruber auf der Wieden lernte die Journalistin nach einem Theaterstück mit Thomas Glavinic Rita Hatzmann kennen.

Fortan trafen sie sich öfter im Sonnwendviertel und kamen auf ihre gemeinsamen Interessen: Beide wollten sie ein Stück auf die Bühne bringen. "Leider gibt es nur sehr wenig gute Komödien für zwei Frauen", so Goebel. Also setzten sie sich hin und schrieben selbst.

Nach einem dreiviertel Jahr ist nun alles im Kasten. "Wir haben höchstens den dramaturgischen Ablauf etwas abgeändert", meint Rita Hatzmann, ihre Themen und Szenen aus dem Leben genommen zu haben.

Die Suche nach einem geeigneten Theatersaal dauerte auch nicht lange. Beiden war klar, dass das Stück nur im Sonnwendviertel die Premiere feiern könne. Also findt am 8. Juni im Urban’s in der Hackerhgasse 4 die Uraufführung statt.

Karten und Infos gibt es im Internet.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.