09.04.2016, 00:00 Uhr

Wie Grün der Erste Campus ist

Beton und Granulat regieren zu ebener Erde, kritisiert Anrainer Walter Papst das fehlende Grün

113 Bäume und grüner Strom – Anrainer bemängeln das fehlende Gras.

FAVORITEN. Am Gürtel Ecke Arsenalstraße steht der Erste Campus. Er dient als Konzernzentrale für die Erste Bank und deren Töchtergesellschaften. Rund 4.500 Menschen arbeiten in den Büros.

Schon während des Baus wurde auf die Umweltverträglichkeit geachtet. So wurden bei den Bauarbeiten ausschließlich "grüner Strom" bezogen, also aus erneuerbarer Energie.

Auch im fertigen Zustand nimmt der Umweltschutz einen wichtigen Teil ein. Heizung und Kühlung kommt aus Erdwärme in Verbinung mit Fernwärme, Licht kommt von LED-Leuchten und die Aufzugsysteme gewinnen Energie zurück.

Zu ebener Erde…

"Leider fehlt das Grün am Gehsteig-Niveau", ärgert sich Walter Papst von der Bürgerinitiative Hauptbahnhof. "Die Plakate zeigen viel Gras, das hier in der Realität fehlt."

Zwar gebe es 54 Bäume auf Erdgeschoß-Niveau, aber die sehen mit einem roten Granulat umfasst. "Grünflächen hätten sich viel besser gemacht", so Papst.

Im ersten Stock

Insgesamt gibt es 113 Bäume auf und rund um den Erste Campus: Im ersten Stock gibt es Freiflächen, die von den Büro-Mitarbeitern genutzt werden können. Hier finden sich neben 59 Bäumen auch Grünflächen.

"Schade, dass dieser Bereich nicht für die Öffentlichkeit zugänglich ist", so Papst. Er vermisst die Wiesenflächen, die auch im Erdgeschoßbereich eine Aufwertung der Grätzels bringen würden. Er hofft, dass dies noch nachgeholt wird.

Geld-Museum kommt

Ganz fertig ist der Erste Campus ja noch nicht. Denn im Herbst eröffnet ein Techisches Museum für Geld in den Räumlichkeiten. Es soll den zehn- bis 20-Jährigen erklären, was Geld in der Wirtschaft bedeutet.

Ihre Meinung ist gefragt

Was sagen Sie zum Erste Campus? Posten Sie Ihre Meinung unter dem Artikel oder schreiben Sie eine Mail an favoriten.red@bezirkszeitung.at
1
Einem Mitglied gefällt das:
1 Kommentarausblenden
52.091
Sylvia S. aus Favoriten | 09.04.2016 | 08:17   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.