24.03.2016, 08:46 Uhr

Füreinander und Miteinander: 20 Jahre Hilfsdienst Elixhausen

Die Gemeinde Elixhausen ist ein Generationendorf. (Foto: Privat)
ELIXHAUSEN (ck). Die Bilanz ist beeindruckend: 5.659 dreigängige Menüs an täglich durchschnittlich 16 Personen fuhren die ehrenamtlichen Essensfahrer mit dem vereinseigenen Elektroauto aus. Für die „Haushaltshilfe“ wurden insgesamt 690 Stunden aufgewendet und zu den Angeboten wie Besuchsdienst, Behördenwege und Gehilfenverleih sieben Pflegebetten kostenlos an pflegebedürftige Personen verliehen. Zusammen mit den Leistungen des Hilfsdienstes wurden in der Gemeinde Elixhausen 2015 insgesamt 4.830 Stunden ehrenamtlich im sozialen Bereich und außerhalb der klassischen Vereinsaktivitäten geleistet und erfasst. Seit 2007 sind es insgesamt bereits fast 39.000 Stunden. „Eine beeindruckende Summe, die vor Augen führt, dass der Zusammenhalt der örtlichen Gemeinschaft und die gegenseitige Hilfe in Elixhausen funktionieren“, kommentierte Bürgermeister Markus Kurcz das Ergebnis der Sozialzeitbilanz für das Jahr 2015. Mit dieser Bilanz zeigt sich Elixhausen als Generationendorf, das den Menschen im Ort ein Altern in den eigenen vier Wänden ermöglicht.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.