22.06.2016, 09:19 Uhr

Arbeiter bedrohte Kollegen mit Stanleymesser

Zwei Arbeiter einer Firma in Koppl gerieten in einen verbalen Streit, da ein 36-jähriger Kosovare mit seinem Hubwagen nicht am Gabelstapler seines 33-jährigen Landsmannes vorbeifahren konnte. Die beiden beschimpften sich und dabei bedrohte der Jüngere seinen Kontrahenten mit dem Umbringen und riss ihn aus dem Stapler heraus, wobei eine Halskette und ein T-Shirt beschädigt wurden. Der 33-Jährige zog ein Stanleymesser und schlug seinem Kollegen mit dem Griff auf den Kopf, wobei er eine Schnittwunde erlitt. Das Rote Kreuz brachte den Verletzten in das Landeskrankenhaus Salzburg, wo die Wunde genäht wurde. Beim Eintreffen der Polizeistreife hatte sich der Mann wieder beruhigt. Nach Abschluss der Ermittlungen wird der 33-Jährige wegen Verdacht der versuchten schweren Körperverletzung, gefährlicher Drohung und Sachbeschädigung angezeigt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.