08.09.2016, 11:56 Uhr

Seekirchens Beitrag zum 200 Jahr-Jubiläum Salzburg bei Österreich.

Wann? 01.10.2016

Wo? Stadtamt Seekrichen, Stiftsgasse 1, 5201 Seekirchen am Wallersee AT
Seekirchen am Wallersee: Stadtamt Seekrichen | SEEKIRCHEN. Ausstellung „Hl. Rupert in Seekirchen“ und Präsentation „Unser Seekirchen 1996-2016“, ein Beitrag der Stadtgemeinde Seekirchen zum 200 Jahr-Jubiläum Salzburg bei Österreich wird am am Samstag, 17. September, um 19.00 Uhr im Stadtamt eröffnet.

Die feierliche Eröffnung wird durch Bürgermeisterin Monika Schwaiger vorgenommen. Stiftsprobst Detlef Lenz wird über den Hl. Rupert sprechen. Im Rahmen dieser Festlichkeit präsentiert Leopold Ramminger die von ihm neu verfasste Stadtchronologie von Seekirchen „1996 – 2016“ der Öffentlichkeit. Diese kann im Stadtamt, bei der Buchhandlung Kogler und der Raiffeisenkasse Seekirchen zum Preis von € 19,90 erworben werden.

Die Ausstellung kann bis Freitag, 30. September 2016 im Foyer des Stadtamtes besichtigt werden.

Seekirchen ist untrennbar mit der Figur des Hl. Rupert verbunden. Vor 1.320 Jahren ließ unser Landespatron, der sich auf seiner Missionsreise in den Voralpenraum befand, die erste Kirche am Wallersee errichten und begründete damit den Namen unserer Stadt. Von hier aus machte der Hl. Rupert sich auf den Weg in die römischen Stadt Juvavum, dem heutigen Salzburg. In der Ausstellung werden Exponate gezeigt, die mit dem Leben des Heiligen zu tun haben oder direkt mit Seekirchen in Verbindung stehen.

Öffnungszeiten

Öffnungszeiten der Ausstellung entsprechen den üblichen Parteienverkehrszeiten der Stadtgemeinde Seekirchen: Montag 8.00 - 12.00 und 14.00 - 19.00 Uhr, Dienstag bis Donnerstag 8.00 - 12.00 und 14.00 - 16.00 Uhr und Freitag 8.00 - 12.00 Uhr. Am Samstag, 24. September gibt es die Möglichkeit die Ausstellung von 09.00 – 15.00 Uhr zu besuchen.

Termine
Sa, 17.09.
So, 18.09.
Mo, 19.09.
Di, 20.09.
Mi, 21.09.
Do, 22.09.
Fr, 23.09.
Sa, 24.09.
So, 25.09.
Mo, 26.09.
Di, 27.09.
Mi, 28.09.
Do, 29.09.
Fr, 30.09.
Sa, 01.10.2016
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.