31.05.2016, 09:11 Uhr

Auf dem Weg zu Jungsommelièrs

Die angehenden Jungsommelièrs der 3. HLW Freistadt durften sich auf zwei interessante und lehrreiche Tage in die Steiermark begeben. Bei dieser Exkursion konnten sie sich einen gründlichen Einblick in die Winzermaterie verschaffen. Die Steiermark ist die Gegend des Schilchers ( Roséwein aus der blauen Wildbachertraube), welcher in den unterschiedlichsten Varianten vom Traubensaft über Weißwein und Rotwein bis hin zu Sekt verarbeitet wird.

Trotz Schlechtwetters genossen sie dabei die schönsten Aussichten auf den Weingütern - mit Zwischenstopps auf Raststationen gestärkt für die Weiterreise Auf dem Progarmm standen etwa die Essigmanufaktur Gölles, die Besichtigung der Weinbauschule Silberberg oder die Besichtigung des Schilcherwinzers Friedrich.

Zu erwähnen wären noch die Kavaliersmanieren des Buschauffeurs, der zum wahren Beschützer der HLW-Damen wurde und beispielsweise selbst im Regen stehen musste, weil er ihnen seinen eigenen Regenschirm lieh. Natürlich betreuten auch Dipl.-Päd. Emanuela Wagner sowie Dipl.-Päd. Stefan Sigmund ihre Schützlinge fürsorglich.
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
1 Kommentarausblenden
73
Renate Huber aus Freistadt | 05.06.2016 | 11:13   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.