01.09.2016, 09:54 Uhr

Mann brach nach Autounfall plötzlich zusammen

(Foto: Fotolia/Lukas Sembera)
GRÜNBACH, WINDHAAG. Ein 59-jähriger Windhaager lenkte seinen Pkw am Mittwoch, 31. August, gegen 17 Uhr von Lichtenau Richtung Grünbach. Als er in die Grünbacher Landesstraße einfuhr, dürfte er vermutlich aufgrund der tiefstehenden Sonne einen 21-jährigen Autolenker aus Windhaag übersehen haben – es kam zum Zusammenstoß.

Vorerst wurden die Polizeibeamten zu einem Sachschadenunfall gerufen. Die eintreffenden Polizisten stellten jedoch fest, dass der 59-Jährige verletzt war, dieser aber keine Rettung wolle. Plötzlich brach er aber vor den Beamten zusammen. Ein zufällig in seiner Freizeit vorbeifahrender Rettungsassistent und die Beamten der Polizeiinspektion Sandl leisteten bis zum Eintreffen der Rettungskräfte Erste Hilfe. Anschließend wurde der 59-Jährige mit Verletzungen unbestimmten Grades in das Kepler-Universitätsklinikum Med. Campus III in Linz gebracht.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.