18.09.2016, 09:55 Uhr

Andreas siegt in Ungarn

die besten Drei in der Klasse bis 30 j.
Wieder zurück auf dem obersten Podest ist Andreas Brückl von Taekwondo Verein Freistadt. Bei den Hungarian Open Poomsae schaffte er wieder zwei Goldmedaillen – im Einzel und im Team mit Savo Kovacevic (Tulln) und Sune Østli (Norwegen). Dass er dabei mehrere WM-Teilnehmer der Altersklasse bis 30 Jahre hinter sich ließ, zeigt, dass er schon wieder toll in Form ist. Also Gratulation an Andi und weiterhin viel Erfolg.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.