23.08.2016, 16:34 Uhr

Starker Start der SVO-Girls in der OÖ Landesliga

Triplepackerin Melisa Seyman – Neuzugang aus Leopoldschlag
Am Sonntag, 21. August, war es so weit – das erste Spiel in der neuen, höheren Liga, der OÖ Landesliga, stand am Programm. Seit Wochen fieberten die Meister-Mädels schon auf diesen Tag hin. Voller Motivation und Vorfreude auf einen neuen Gegner machten sich die Mühlviertlerinnen auf eine weite Reise – Ziel war das 107 Kilometer entfernte Scharnstein im Salzkammergut. Obwohl zwei Defensiv-Kickerinnen krankheitsbedingt ausfielen, war dies kein Grund, nervös zu werden. Die SVO-Mädels hatten eine gute Aufbauzeit hinter sich und wollten endlich wieder zeigen, was sie drauf haben.

Um 17 Uhr pfiff Schiedsrichter Daniel Schausberger das Match gegen die Damen aus Scharnstein an. Von Anfang an waren Laufbereitschaft und Selbstvertrauen zu sehen. St. Oswald drückte von Beginn und spielte sich viele Chancen heraus. Das erste Tor steuerte der Neuzugang aus Leopoldschlag, Melisa Seyman, in der 17. Minute bei. Nach traumhafter Vorlage von Nadine Ecker netzte sie zum 1:0 ein. Der nächste Treffer ließ nicht lange auf sich warten: Einen Lochpass von Carina Reindl hatte Scharnsteins Schlussfrau schon in den Händen, sie ließ den Ball jedoch wieder aus und Natii Ecker staubte ab. In Minute 32 drückte nochmals Melisa ab. Der Ball segelte über die Torfrau hinweg und passte perfekt unter die Querlatte – 3:0.

Etwas geschlaucht starteten die SVO-Girls in die zweite Hälfte. Am Anfang waren die Oswalderinnen nicht ganz bei der Sache, wodurch es öfters gefährlich vor Melanie Pums Tor wurde. Nachdem Oswald wieder erwachte, erhöhte Melisa in der 48. Minute nach einem Abpraller zum 4:0. Es dauerte nicht lange, da schaffte Scharnstein durch einen Patzer der Oswalder Schlussfrau das 1:4. Das letzte Tor ließ etwas auf sich warten. Einige Chancen wurden nicht genutzt und so war das 5:1 in der 85. Minute durch Kapitän Eva Kern (Elfmeter) auch dar Endstand.

St. Oswald ist stolz auf die ersten drei Punkte in der OÖ Landesliga. Wichtiges Selbstvertrauen wurde getankt und somit ist man bereit für den nächsten Gegner: Auswärts gegen Windischgarsten am Samstag, 3. September, 18.30 Uhr. Ganz besonders stolz sind wir auf unseren Neuzugang Melisa Seyman. Unser Youngster war top – „Lissi" schaffte einen Triplepack. Gratulation zu deinen ersten drei Toren in der Meisterschaft der St. Oswalder Fußballdamen!

Die Oswalder Kickerinnen können sich nicht nur über den Sieg und einen talentierten Neuzugang sehr freuen, sondern auch über eine Erweiterung des Trainerstabes. Wir freuen uns, dass Max Winkler und Michi Tucho uns an der Seite von Fritz Gattringer und Günter Reisinger unterstützen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.