26.07.2016, 07:37 Uhr

Nach Auffahrunfall rettet Polizei zwei Hunde

Am Fahrzeug der Ungarin entstand Totalschaden. (Foto: Wolfgang Höller FF Pram)
PRAM. Eine 46-jährige Ungarin fuhr auf der Autobahn A8 auf einen Lkw aus Rumänien auf, der aufgrund einer Staubildung bei der Baustelle Haag abrupt bremsen musste. Die ungarische Lenkerin und ihre beiden Mitinsassen wurden bei dem Unfall unbestimmten Grades verletzt und mussten ins Krankenhaus Ried im Innkreis eingeliefert werden. Der 24-jährige Lkw-Fahrer blieb unverletzt. Am Auto der Frau entstand Totalschaden. Im Auto der Ungarin befanden sich auch zwei Hunde. Diese blieben beim Crash unverletzt. Allerdings waren sie nach Abtransport der verletzten Insassen herrenlos. Die Polizeibeamten der Diensthundeinspektion Ried rettete die beiden Hunde aus dem Fahrzeug. In ihrer Inspektion versorgten die Beamten die Hunde, bis der Besitzer aus dem Krankenhaus entlassen wurde. Durch die Fahrbahnverengung kam es zu einer Totalsperre der A8 in Fahrtrichtung Sattledt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.