19.06.2016, 14:32 Uhr

1. Biofest in der LFS Güssing

Das Bio-Mittagessen beim Bio-Fest schmeckte bestens - wie eindeutig zu sehen ist!
"Dieses Fest soll Lust auf Bio machen", so der Obmann der Bio Austria Burgenland, Franz Traudtner, beim 1. Biofest in Güssing, wo die Bioproduzenten des Landes Gelegenheit hatten, ihre Produkte zu präsentieren.

"Der Konsument entscheidet selbst, welche Lebensmittel zukünftig weiter angebaut und nachproduziert werden", ergänzt Agarlandesrätin Verena Dunst zum wachsenden "Bio-Boom", bevor sie das gut besuchte Fest gemeinsam mit Traudtner eröffnete.

Vielfältiges Angebot

Zahlreiche Anbieter zeigten ihre biologisch hergestellten Produkte, wie z. B. Schnäpse und Weine der Familie Hoffmann aus Tobaj, Kräuter und Pflanzen vom Bio-Hof Wolf aus Wörterberg, Käse vom Hofladen Kikeriki aus Eberau und alles rund um die Weidegans gab es bei Siegfried Marth aus Hagensdorf.

Kulinarisch bestens versorgt wurden die Besucher von dem Team der Landwirtschaftlichen Fachschule Güssing und Bio-Getränke gab es vom Biohof Traupmann aus Sumetendorf.

Erfolgreiche Veranstaltung

Neben den zahlreichen Besuchern aus der Region verschafften sich auch viele Vertreter aus Politik und Wirtschaft einen Überblick über Bioprodukte des Burgenlandes, wie SPÖ-Agrarsprecher Wolfgang Sodl, ÖVP-Agrarsprecher Walter Temmel, Landtagsabgeordneter Wolfgang Spitzmüller, Bürgermeister Vinzenz Knor und Bundesrätin Marianne Hackl.

Die Musikkapelle Güssing und "Roli-M" umrahmten das Fest musikalisch. Die LFS-Güssing von Direktor Gerhard Müllner bot den idealen Rahmen und besonders die Kinder genossen es, die vielen Tiere und deren Haltung aus der Nähe zu sehen.
1
1 1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.