11.07.2016, 15:28 Uhr

Führungswechsel bei Burgenlands Standesamtsleitern

Gilbert Lang aus Güssing übergibt die Landesleitung der Standesbeamten an Ingrid Schwarz. Auch Bgm. Thomas Steiner wünschte viel Erfolg. (Foto: Privat)
Gilbert Lang, Leiter des Standesamts Güssing, hat seine Funktion als Landesobmann seiner Berufsgruppe nach 19 Jahren zurückgelegt. Seit 1997 stand er an der Spitze des Fachverbands der burgenländischen Standesbeamten.

Seine Nachfolge hat die Eisenstädter Standesamtsleiterin Ingrid Schwarz übernommen. Zu ihrer Stellvertreterin wurde Heide Fabsich aus Kittsee gewählt.

Über 300 Standesbeamte hat Lang in den letzten 19 Jahren ausgebildet bzw. ihnen die Dienstprüfung abgenommen.

Seit 1895 Gemeindeangelegenheit

Seit Beginn der Zeitrechnung wurden die Personenstandsbücher von den Kirchen geführt. Mit 1.10.1895 ging im Burgenland die Führung der Geburten-, Ehe- und Sterbebücher an die Standesbeamten der Gemeinden über. Auch die Anerkennung von Vaterschaften, Legitimationen, Obsorgevereinbarungen, Namenserklärungen sowie Vollziehung ausländischer und internationaler Rechtsangelegenheiten fällt in den Aufgabenbereich der Standesämter.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.