16.03.2016, 13:26 Uhr

HBLA Güssing verkaufte "faires" Vorösterliches

Die Klasse 4a HW betreute den Fairtrade-Osterbasar. (Foto: HBLA Güssing)
Ihrem Titel "Fairtrade-Schule" wurde die HBLA Güssing ("Ecole") mit einem Osterbasar gerecht. Die Schülerinnen der Klasse 4A HW verkauften Lebensmittel und Kunsthandwerk aus Entwicklungsländern, die nachweislich unter fairen, menschenwürdigen Bedingungen erzeugt werden.

Die 4A HW betreut in diesem Schuljahr auch die Übungsfirma „Fairpoint“. Die neue Schuldirektorin Karin Schneemann, Angelika Dax vom Weltladen Jennersdorf und der verantwortliche Fachprofessor Ernst Kloiber bestärkten die Schülerinnen in ihrem Engagement.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.