Fairtrade

Beiträge zum Thema Fairtrade

Bgm. Kurt Maczek und Fairtrade-Beauftragter Gemeinderat Edi Posch unterstützen fairen Handel.

Pinkafeld
Fairtrade-Gemeinde unterstützt Aufruf zu mehr Solidarität

Die FAIRTRADE-Gemeinde Pinkafeld unterstützt Solidaritätsaufruf von FAIRTRADE Österreich. PINKAFELD. Die Covid19-Pandemie ist eine beispiellose Krise und führt uns die Bedeutung internationaler Zusammenhänge eindrücklich vor Augen. Die Länder im globalen Süden sind jetzt besonders auf uns angewiesen. FAIRTRADE Österreich steht schon seit jeher für weltweite Solidarität und hat sich nun mit einem offenen Brief an die Bundesregierung mit folgenden Forderungen gewandt: Sicherstellung, dass...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
Bürgermeister Rudolf Scharinger bei der FAIRTRADE-Rosen-Verteilung.

"Faires" Jubiläum in Traun

Traun feiert fünf Jahre als "Fairtrade-Stadt" TRAUN (red). "In den vergangenen Jahren war uns die Auszeichnung zur Fairtrade-Stadt Auftrag und Verpflichtung zugleich, der wir mit Begeisterung nachgekommen sind", erklärt Bürgermeister Rudolf Scharinger. Die Beschaffung von fairer Arbeitsbekleidung, die Verwendung von Öko-Sonnenbrillen oder ein Pilotversuch mit Fairphones seien einige Beispiele, die zeigen, dass faire Beschaffung im öffentlichen Dienst bestens funktionieren könne.  Ein...

  • Linz-Land
  • Oliver Wurz
Die Gemeinde Rabenstein ist stolz auf den Titel "Fairtrade Gemeinde".
  2

Rabenstein an der Pielach
Zehn Jahre Fairtrade-Gemeinde

"Dorf der Raben" ist zehn Jahre Fairtrade-Gemeinde. RABENSTEIN. Bereits 210 österreichische Städte und Gemeinden unterstützen aktiv, als Fairtrade Gemeinde, den fairen Handel und tragen damit zur weltweiten Armutsbekämpfung bei. Die Gemeinde Rabenstein hat dieses wichtige Zeichen schon am neunten April 2010 gesetzt und engagiert sich seither aktiv für den fairen Handel. Darum geht's Vor Kurzem durfte Bürgermeister Kurt Wittmann aus den Händen vom Fairtrade-Vertreter Thomas Wackerlig im...

  • Pielachtal
  • Tanja Handlfinger
Ingrid Schwarz von Südwind Niederösterreich, die Gewinnerinnen Pia Lutterschmidt und Dagmar Gatschnegg und Jana Teynor von Südwind Niederösterreich.

Fairen Handel gestärkt und gewonnen!

WIENER NEUSTADT. Zwei Wiener Neustädterinnen finden es wichtig, sich für eine bessere Welt einzusetzen und haben in der Coronakrise Solidarität mit ProduzentInnen im globalen Süden gezeigt. Sie hatten Glück und wurden bei der Verlosung des niederösterreichweiten Gewinnspiels im Rahmen der Fairen Wochen von Südwind NÖ gezogen. Die Gewinnerinnen freuen sich über die Hauptpreise - ein Jahresbedarf an bio-fairem EZA-Kaffee und ein Paket voll süßer Verführungen aus der Welt der EZA-Schokoladen!...

  • Wiener Neustadt
  • Doris Simhofer
Die Mitglieder des Ennser Arbeitskreises Fairtrade unterstützen die Forderungen von Fairtrade-Österreich und ihren Mitgliedsorganisationen.

Buttons kaufen und helfen
Lucias Naturladen unterstützt Eferdinger Fairtrade-Initiative

Lucias Naturladen unterstützt Eferdinger Fairtrade-Modemacherin bei "NamaStay together"-Aktion und verkauft Buttons für den guten Zweck. ENNS, EFERDING. Die Eferdinger Fairtrade-Modemacherin Ingrid Gumpelmaier-Grandl erlebt die globalen Abhängigkeiten besonders in der Corona-Krise hautnah mit. Ihre Mode wird in ganz Österreich und auch in Deutschland verkauft, produziert wird sie in kleinen Manufakturen in Nepal. Die Aufregung, wie es denn weitergehen wird, gibt es sowohl hier, als auch...

  • Enns
  • Michael Losbichler
Für gemeinsames Fairtrade: Bgm Dietmar Wallner, GR Reinhard Macht und Initiatorin StR Viktoria Gruber.

Fairtrade
Kooperation über die Gemeindegrenzen ist sinnvoll

Als Schwazer Stadträtin in einer Fairtrade Gemeinde ist es Viktoria Gruber enorm wichtig, dass das Bewusstsein für fair gehandelte Produkte steigt. "Hier sollen die Gemeinden Vorbild sein, und mit öffentlichem Geld auch sorgsam und verantwortungsvoll umgehen" so StR Viktoria Gruber, die sich im Bereich Fair Trade schon seit vielen Jahren engagiert. "Die Zusammenarbeit zwischen den Gemeinden kann durch gute Kooperationen und regelmäßigen Austausch gestärkt werden, ist sich GR Reinhard Macht...

  • Tirol
  • Schwaz
  • Dietmar Walpoth
Fair gehandelte Produkte des Weltladens wurden in Lanzenkirchen neben Bio Gemüsepflanzen verkauft
  8

Gartenfreude
Pflanzenmarkt statt Weltladenfest in Lanzenkirchen

LANZENKIRCHEN (mp). Christian Zettl, Obmann vom Verein „Unsere Erde – eine Familie“, der den Weltladen Lanzenkirchen betreibt, machte aus der Not eine Tugend. Wegen Corona-bedingter Beschränkungen wurde aus dem traditionellen Weltladenfest am 1. Mai ein Pflanzenmarkt mit Verkauf fair gehandelter Produkte beim alten Lagerhaus, unter Einhaltung aller Hygienemaßnahmen. Von traditionellen Tomatensorten, Küchenkräutern, Taglilien bis zur exotischen südamerikanischen Yacón fand sich so mancher Schatz...

  • Wiener Neustadt
  • Mirjam Preineder
Das brandneue Tiroler Modelabel achtet auf Fairtrade, Regionalität und coole Designs!
  4

MITMACH AKTION
G4RIG - Regionale Streetwear made in Tirol

TIROL (tth). Die Event- und Kommunikationsagentur „Northlight Creative“ zeigt in der Corona Krise bravourös, wie die Stärken eines Unternehmens auch in anderen Bereichen Anwendung finden können. Kurzerhand wurde ein Modelabel gegründet, dessen Ziel es ist, Regionalität sowie Tradition auf kreative Art und Weise mit modernen Designs zu verknüpfen. Auch deine Idee oder dein Spruch könnte schon bald auf einem „G4RIGEN“ Shirt abgedruckt werden. Kreativität kennt keine GrenzenDie Agentur...

  • Tirol
  • Landeck
  • Tanja Thurner
Die bz verlost drei Osterkörbchen von "Fairtrade".
 1   Aktion

Gewinnspiel
bz und Fairtrade verlosen faire Osterkörbchen

Gemeinsam mit der bz verlost Fairtrade faire Osterkörbchen an die Leser der Bezirke Mariahilf, Neubau und Josefstadt.  JOSEFSTADT. Mittlerweile wurden bereits zahlreiche Wiener Bezirke von "Fairtrade" ausgezeichnet, weil sie aktiv den fairen Handel unterstützen. Dazu zählen zum Beispiel auch Mariahilf, der Neubau und die Josefstadt. Mit der Zustimmung beziehungsweise öffentlichen Bescheinigung, "Fairtrade" zu unterstützen, setzen sich die Mitglieder der Initiative für bessere Lebens- und...

  • Wien
  • Larissa Reisenbauer
 3   Aktion   2

Gewinnspiel
Mit Fairtrade Ostern feiern

NÖ. Die Fastenzeit hat gerade erst begonnen. Doch wir denken schon an Ostern. Die Bezirksblätter verlosen zusammen mit FAIRTRADE Österreich einen Geschenkkorb vollgefüllt mit den leckersten Oster-Naschereien.  Zu kaum einem anderen Anlass wird so viel Schokolade verschenkt und gegessen, wie zu Ostern. Das Ende der Fastenzeit bringt den kleinen Alltagsluxus zurück und wer gerne Süßes schenken möchte, kann mit Fairtrade gleichzeitig die Lebens- und Arbeitsbedingungen von Kleinbauernfamilien im...

  • St. Pölten
  • Mariella Datzreiter
Mitten in ihrem eigenen Atelier: Judith Barclay-Obermüller mit selbsthergestellter Kindermode.
 1   16

Ja zu OÖ
Regionale Kindermode zum Mitwachsen

Hochwertige und schadstofffreie Materialien als Grundlage für beliebte Kinderkleidung KLAFFER (alho). Vor acht Jahren startete Judith Barclay-Obermüller mit einer Geschäftsidee, die zu dieser Zeit gar nicht im Trend lag: Kindermode mit hochwertigen schadstofffreien Stoffen selber machen. „Die Idee entwickelte sich durch meine eigene Tochter. Es gab viele Sachen, die mir am allgemeinen Markt nicht taugten und da habe ich versucht, etwas zu ändern“, erinnert sich die 39-jährige gebürtige...

  • Rohrbach
  • Alfred Hofer
 1  1   6

Schule statt Kinderarbeit
Workshop in der Volksschule Podersdorf am See

Im Februar fand für alle vier Klassen der Volksschule Podersdorf am See ein Workshop zum Thema Kinderarbeit statt. Es wurden dabei folgende Fragen gestellt und erläutert: Warum müssen Kinder in manchen Ländern arbeiten? Welche Folgen hat die schwere Arbeit für die Kinder? Warum sammeln Kinder Müll? Warum können Kinder nicht in die Schule gehen? Nachdem den Kindern der Brief eines indischen Mädchens vorgelesen wurde, das mit 11 Jahren von 6.00 morgens bis 22.00 Uhr abends mit zweistündiger Pause...

  • Bgld
  • Neusiedl am See
  • stefan haider
Bis zum 20. Mai kann im "anzüglich organic & fair"-Store nachhaltige Ware gekauft werden.
  2

anzüglich organic & fair
Nachhaltige Kleidung und Accessoires shoppen

Nachhaltig produzierte Kleidung finden Modeinteressierte bei "anzüglich organic & fair". NEUBAU. Bis Mai 2020 hat der Pop-up-Shop in der Mariahilfer Straße 22–24 von Montag bis Freitag von 10 bis 19 Uhr und am Samstag von 10 bis 18 Uhr offen. Damen- und Herrenmode, Taschen, Schuhe, Accessoires und Kosmetikprodukte bis hin zum Geschenkartikel bietet das Geschäft. Nachhaltiger Pop-up-StoreDarin findet man vegane Ledertaschen aus Apfelschalen oder aus gesammelten Plastikmüll...

  • Wien
  • Neubau
  • Sophie Brandl
  3

Bisher über 420.000 Euro für Entwicklungshilfe gesammelt
40 JAHRE FAIRE-WELT-GRUPPE Neunkirchen

Bürgermeister Herbert Osterbauer gratulierte der FAIRE-WELT-GRUPPE Neunkirchen zum 40 Jahr-Jubiläum ( ihres Bestehens ) und lobte den Einsatz ihrer Mitglieder, die bislang schon über 420.000 Euro für Projekte in Entwicklungsländern aufbringen konnten. Auch Vizebürgermeister Martin Fasan und Stadtrat Armin Zwazl waren begeistert vom Festvortrag beim diesjährigen Dreikönigstreffen am 20.01.2020, bei dem die Frauen Sarah Macheiner und Anna Gatschnigg vom Infanta-Kreis Wr. Neustadt mit ihrer...

  • Neunkirchen
  • Franz Prüller
Nachhaltigkeit im Fokus: Gerhard Maier und Gerald Sturb (r.) sind die Gründer von "green market".

Green Market: GU-Betriebe sind dabei

Bewusst handeln im Sinne der Umwelt: Ein Online-Marktplatz informiert. Der Online-Marktplatz "green market" steht für nachhaltige Lebensqualität und faire Wirtschaft ein. Die Community bringt Menschen zusammen, die mehr tun wollen: bewusst handeln im Sinne der Umwelt und an die Zukunft denken. Bewusstsein für ethischen Konsum 2017 als Crowdfunding-Projekt der beiden Grazer Gerhard Maier und Gerald Sturb gegründet, werden Kunden informiert, wo sie Produkte und Dienstleistungen mit...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Nina Schemmerl
"Wir sind eine Fairtrade-Gemeinde", das kann Eisenstadt nun von sich behaupten.
  5

Landeshauptstadt bekennt sich zum fairen Handel
Eisenstadt wurde zur Fairtrade-Stadt ernannt

Eisenstadt wurde mit dem Titel Fairtrade-Stadt ausgezeichnet. Dafür mussten von der Gemeinde verschiedene Maßnahmen gesetzt und Kriterien erfüllt werden. EISENSTADT. Im Mai 2019 wurde im Eisenstädter Gemeinderat beschlossen, die Auszeichnung als Fairtrade-Stadt anzustreben. Dafür mussten fünf Kriterien erfüllt werden, bei denen auch der Weltladen in der Fußgängerzone eine zentrale Rolle spielte und die Stadt tatkräftig unterstützte. Am 16. Jänner 2020 war es dann soweit und die Stadt bekam...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Angelika Illedits
Fairtrade-Mitarbeiter Thomas Wackerlig übergibt Bürgermeisterin Ingrid Salamon und Umweltstadtrat Martin Pöttschacher die Fairtrade-Urkunde für Mattersburg

Gerechte Entlohnung
Mattersburg zur "Fairtrade Gemeinde" ernannt

Die Stadtgemeinde Mattersburg ist die 5. "Fairtrade Gemeinde" im Burgenland. MATTERSBURG. Neben Klima- und Bodenbündnisgemeinde darf sich Mattersburg seit 16. Dezember auch "Fairtrade Gemeinde" nennen. "Fairtrade-Mitarbeiter Thomas Wackerlig überbracht die Urkunde persönlich ins Rathaus nach Mattersburg. Somit hat das Burgenland jetzt 5. "Fairtrade-Gemeinden". Salamon: "Gerechte Entlohnung ist mir ein Anliegen"Bürgermeisterin Ingrid Salamon: „Gerechte Entlohnung ist mir ein großes...

  • Bgld
  • Mattersburg
  • Doris Pichlbauer
  5

FAIRschenken UND FAIRkosten vor Weihnachten - HLW Pinkafeld besucht den Weltladen

Im Weltladen Pinkafeld durften sich unsere Schülerinnen und Schüler der 2.Klasse beim FAIRkosten des „Coffee for future“ von röstfrischer Qualität überzeugen. Leiterin Michaela Krutzler und Ihre ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen luden in entspannter Atmosphäre zum FAIRTRADE-Gespräch – ein echt reichhaltiges und menschenwürdiges Thema! Vielen DANK für die Gastfreundschaft!

  • Bgld
  • Oberwart
  • HLW Pinkafeld
Die Schüler der HAK Rudigierstraße üben sich als Unternehmer der Zukunft.
  27

Junior Companies
Schüler erzeugen faire Körbchen

Der dritte Jahrgang der HAK Rudigierstraße erprobt sich in Junior Company LINZ. Mit eigenen Geschäftsideen gründen Schüler reale Unternehmen, stellen Produkte her und vermarkten diese dann. So durchlaufen sie alle Phasen eines tatsächlichen Unternehmens. Das ist die Idee der sogenannten Junior Companies, die von der Volkswirtschaftlichen Gesellschaft (VWG) vorangetrieben werden. Fairtrade und Bio im Korb"Fairkorb" lautet der Name einer Junior-Firma einer Schulklasse der HAK...

  • Linz
  • Andreas Baumgartner
Fairtrade an der NMS Pinkafeld: Direktor Rainer Tiefengraber, Projektleiterin Anita Konrad und Fairtrade-Beauftragter Gemeinderat Eduard Posch

Pinkafeld
"Fairtrade" in der Neuen Mittelschule

Die Neue Mittelschule Pinkafeld setzt auf fairen Handel. PINKAFELD. Die Neue Mittelschule Pinkafeld macht sich in diesem Schuljahr auf den Weg zur "FAIRTRADE-School" und bringt den fairen Handel in die Schule. Ein Fairtrade-Schulteam unter der Projektleitung von Fachlehrerin Anita Konrad wird mit den Schülern sowie Lehrern einen Aktionsplan erarbeiten, wie die Ziele von Fairtrade in der Schule umgesetzt werden können. Direktor Rainer Tiefengraber unterstützt dieses Projekt und dankt für...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
Bürgermeister Herbert Osterbauer (ganz rechts im Bild)
  4

Bürgemeister schätzen FAIRE-WELT-GUPPE
FAIRTRADE beim StadtAdvent 2019

Die FAIRE-WELT-GUPPE Neunkirchen betreute heuer eine Adventhütte am Hauptplatz Neunkirchen. Am 1. Adventwochenende 2019 erhielten wir dabei auch Besuch von Bürgermeister Herbert Osterbauer und Vizebürgermeister Martin Fasan. Beide hatten auch - neben vielen anderen Gästen - am Wochenende davor unseren vorweihnachtlichen FAIRKAUF im Minoritensaal besucht. Zahlreiche Gäste begutachteten unser Sortiment von FAIRTRADE- und regionalen Waren, manche kauften etwas davon oder genossen auch einen...

  • Neunkirchen
  • Franz Prüller
Indisch zu Mittag: Martina Maros-Goller (WOCHE, l.) und Elfriede Zechner wurden von Kalpana Rai im Himalaya Masala herzlich bewirtet.
  3

Ein Laden, dem die Welt zu Füßen liegt – "Business Lunch" mit dem Weltladen

Wenn Pioniere Jubiläum feiern: Seit 40 Jahren steht der Weltladen für Produkte aus fairem Handel. Kleidung, Schmuck, Lebensmittel: Das Sortiment des Weltladens ist sehr umfangreich. Was allen Produkten gemein ist: Sie sind Fairtrade-zertifiziert. Als erstes Geschäft in Graz wurde der Weltladen zu einem Treffpunkt für fairen Handel. Im WOCHE-Business-Lunch spricht Geschäftsführerin Elfriede Zechner über das Erfolgsgeheimnis des Weltladens und welche soziale Verantwortung mit dem...

  • Stmk
  • Graz
  • Martina Maros-Goller
Familie Auserbichler aus Mittersill mit Ivana Hofer (Mitte)
 1   4

Wir öffnen die Türen
Tage der offenen Tür - TS Bramberg

Bei den heurigen "Informationstagen" durften wir mehr als 200 Besucher zählen. Darunter waren viele Schülerinnen und Schüler aus den umliegenden „Neuen Mittelschulen“, interessierte Eltern, Direktorinnen und Direktoren und Lehrerinnen und Lehrer aus unseren befreundeten Schulstandorten, Ehrengäste aus Politik und Wirtschaft und vor allem - und das freut mich besonders - viele Absolventinnen und Absolventen unserer Schule. Natürlich kennen wir Pädagoginnen und Pädagogen ihre Schullaufbahn,...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Barbara Hofer-Schößer
Die Schüler präsentierten ihre Entwürfe.
  6

Faire Messe
"Trends regional & FAIR" lockte nach Dachsberg

Im Gymansaium Dachsberg fand eine Messe, ganz im Sinne von regionalen und fairen Produkten statt. Bei einem gemeinsamen Projekt mit dem Modelabel "emens" konnte sich Schüler als Modedesigner beweisen. PRAMBACHKIRCHEN. Die "Trends regional & FAIR" steht ganz im Zeichen von Nachhaltigkeit. Aussteller aus der Region konnten bei der Messe ihre Produkte von Mode und Dekoration bis hin zu köstlichen Schmanckerln anbieten. Besonders wertvoll war dabei die Einbindung der Schule, die mit...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Anne Alber
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.