Alles zum Thema Fairtrade

Beiträge zum Thema Fairtrade

Gedanken
Fairtradebeauftragte Hilde Wanner informierte im Schloss Mirabell über die Fairtrade Stadt Salzburg.
3 Bilder

Kaufen ohne Limit
Konsumkritischer Spaziergang regt zum Nachdenken an

Die konsumkritischen Spaziergänge hinterfragen das eigene Einkaufsverhalten. SALZBURG (sm). Bei den konsumkritischen Stadtspaziergängen von "Südwind" stand der Konsum und seine Auswirkungen im Vordergrund. Während es von der Philharmonikergasse bis zur Linzergasse um Fleisch, Plastik und Bekleidung ging, ging es beim Spaziergang um Hauptbahnhof und Mirabellplatz um Elektronik und die Fairtrade-Stadt Salzburg.  Konsumkritischer Spaziergang in Salzburg Zweimal im Sommerhalbjahr wird der...

  • 11.06.19
Lokales
Eva Scheibelhofer-Schroll und Bgm. Bernhard Liebmann mit Schülern bei der Fairtrade-Rosen Challenge in Laßnitzhöhe.

Rosen-Challenge in Laßnitzhöhe

Die Mittelschule Laßnitzhöhe, eine Fairtrade School, UNESCO und ÖKOLOG Schule beteiligte sich an der Fairtrade Rosen-Challenge und verteilte 100 Rosen aus fairem Handel. Die Schüler der Drama & Dance Group rückten in performativen Lesungen unter der Choreographie von Eva Scheibelhofer-Schroll Fairness in den Mittelpunkt. Da wurde der öffentliche Raum vor dem Gemeindeamt zum Poesie-Rosenbeet, aber auch zum Sprachrohr für mehr soziale Gerechtigkeit in der Welt. Laßnitzhöhe ist eine von 27...

  • 05.06.19
Lokales
Die FAIRTRADE-Beauftragten der Stadt Gmünd, Silvia Wurz und Harald Winkler, bei der Verteilaktion.

In Gmünd regnete es faire Rosen

Mit der Verteilung von fair gehandelten Rosen machte die FAIRTRADE-Stadt Gmünd auf den Blumen-Welthandel aufmerksam. 100 Rosen wurden am 23. Mai verteilt. "Ziel unserer Aktion war es, den FAIRTRADE-Gedanken einmal mehr ins Bewusstsein zu rufen und zur Kaufentscheidung für fair gehandelte Blumen und andere FAIRTRADE-Produkte zu animieren", erklären die FAIRTRADE-Beauftragten der Stadt Gmünd, Silvia Wurz und Harald Winkler. Die Aktion fand im Rahmen der großen "FAIRTRADE Rosen Challenge" von...

  • 24.05.19
Freizeit
Die beiden Hauptdarsteller alias Benny und Marko.

„Die Migrantigen“
Fairtrade Filmnacht 2019 in Enns

Die Fairtrade-Gemeinden Enns, Ennsdorf und St. Valentin laden am Freitag, 14. Juni, um 19.30 Uhr zur Fairtrade Filmnacht 2019 in den Hof des ehemaligen Franziskanerklosters. ENNS. Im Hof des ehemaligen Franziskanerklosters wird die österreichische Komödie „Die Migrantigen“ ausgestrahlt: Die beiden in die Gesellschaft integrierten Freunde Benny und Marko täuschen für eine TV-Doku-Serie vor, arbeitslose Kleinkriminelle mit Migrationshintergrund zu sein. Alles scheint gut, bis sich das Blatt...

  • 23.05.19
Lokales
Selbstbewusstsein zeigten Teenager beim "Fair-Tragen"
96 Bilder

Modenschau Lembach
Fairtrade - für alle gedacht

46 Models präsentierten Modenschau mit Fairtrade-Mode LEMBACH (alho). Eine gelungene Modenschau mit Fairtrade-Mode aus sechs unterschiedlichen Modelinien, für alle Altersgruppen, präsentierten 46 Models in der Alfons-Dorfner-Halle. Die Stimmung des Publikums in der Halle trug wesentlich zum Gelingen der Veranstaltung bei. Gekonnt zeigten auch bereits die jüngsten Models im Kindergartenalter Fairtrade-Mode. Die Moderatoren wiesen bei der fast schon spektakulären Präsentation der einzelnen...

  • 06.05.19
Leute
3 Bilder

Hauptplatz Enns
Ennser Fairtrade-Rosen-Challenge

Am Freitag Vormittag, 26. April, wurden 200 Fairtrade Rosen am Ennser Hauptplatz verteilt. ENNS. Für die Fairtrade-Rosen-Challenge schlüpfte Stadträtin Marieluise Metlagel extra in ein Rosenkostüm. Die Passanten waren sehr interessiert an den Informationen rund um den fairen Handel. Tatkräftige Unterstützung kam von den Kindern des Kindergartens Natuki, die eigens einstudierte Lieder über Blumen und Bäume zum Besten gaben. Belohnung dafür war, neben dem Applaus der Zuschauer, ein Gutschein...

  • 29.04.19
Lokales
Für den fairen Handel ist es besonders wichtig, die Arbeiter angemessen zu entlohnen. Durch die Rosen-Challenge von Fairtrade soll darauf aufmerksam gemacht werden.
2 Bilder

Fairtrade
Die Rosen-Challenge in der Josefstadt

Faire Behandlung in der Arbeitswelt ist der Josefstadt ein besonderes Anliegen. Um das auch einer breiten Öffentlichkeit zu vermitteln, ist der Bezirk seit 2008 Mitglied der Fairtrade-Community. JOSEFSTADT. Dazu finden im Laufe des Jahres unterschiedliche Aktionen und Veranstaltungen im 8. Bezirk statt. Die nächste ist am 10. Mai ab 13 Uhr am Josef-Matthias-Hauer-Platz geplant. Anlässlich des bevorstehenden Muttertags beteiligt sich die Josefstadt an der Initiative "Rosen Challenge" und...

  • 29.04.19
Wirtschaft
Fairer Handel ist in Österreich mittlerweile 200 Gemeinden ein Anliegen.
4 Bilder

Fairer Handel
Bromberg ist 200. Fairtrade-Gemeinde Österreichs

Seit 2007 engagieren sich Städte und Gemeinden in ganz Österreich für fairen Handel. Nun wurde die 200. Fairtrade-Gemeinde Österreichs ausgezeichnet - Bromberg in Niederösterreich. BROMBERG/ÖSTERREICH. Am 19. April feierte die Kampagne ihr zwölfjähriges Bestehen. Der Wiener Bezirk Wieden war der erste, der als Fairtrade-Bezirk ausgezeichnet wurde. Inzwischen haben 199 weitere Städte und Gemeinden nachgezogen und unterstützen den fairen Handel aktiv mit.  "Mittlerweile gibt es kein...

  • 29.04.19
  •  1
  •  3
Lokales
Am 5. August findet die Fairtrade Rosen-Challenge in Braunau statt.

Rosenaktion
Faitrade Rosen-Challenge

Im Zuge der Faitrade Rosen-Challenge werden in Österreich Blumen verteilt.  BRAUNAU. Ziel der Fairtrade Rosen-Challenge ist es, zehn Millionen Fairtrade-Rosen in drei Monaten zu erreichen. Mit dem Kauf von Faitrade-Rosen wird ein wichtiger Beitrag zur Optimierung der Lebens- und Arbeitsbedingungen von Beschäftigten auf Rosenfarmen in Afrika geleistet.  Die Aktion findet am 5. August in Braunau statt.

  • 29.04.19
Lokales
Ingrid Schwarz, Südwind Niederösterreich, Christian Wally, Inhaber und Küchenchef von Papa’s Kitchen mit ausgewählten Zutaten und Produkten aus dem Weltladen und Maria Roth, Weltladen Wiener Neustadt
2 Bilder

„Fairness auf dem Teller“ bei Papa's Kitchen in den 18. Fairen Wochen

Auch heuer finden wieder von 15. April bis 30. Mai 2019 in ganz Niederösterreich die Fairen Wochen statt. Die Aktionswochen für den Fairen Handel sind schon fixer Bestandteil in vielen Terminkalendern in Gemeinden, Schulen und Betrieben in Niederösterreich.Unterstützt vom Land Niederösterreich und vielen Partnerorganisationen, allen voran den Weltläden, lädt Südwind Niederösterreich wieder alle Interessierten und Engagierten zur Beteiligung ein. Einen besonderen Schwerpunkt bildet im Jahr...

  • 25.04.19
  •  1
Lokales
2 Bilder

Fairtrade
Gemeinde Luftenberg unterstützt Rosen-Challenge

Die österreichweite Fairtrade-Rosen-Challenge läuft noch bis 30. Mai. Ab jetzt werden in diversen Ortschaften Blumen verteilt, um das Ziel – zehn Millionen verkaufte Fairtrade-Rosen in drei Monaten – zu erreichen. LUFTENBERG. Insgesamt 64 Fairtrade-Gemeinden beteiligen sich in Österreich an der Fairtrade-Rosen-Challenge, darunter auch Luftenberg. Dort werden am 10. Mai 200 Fairtrade-Rosen verteilt. Das freut die Beschenkten und sorgt für positive Entwicklungen in den Anbauländern. Denn mit...

  • 25.04.19
Lokales
Mit dem Erlös des Rosenverkaufs werden die Angestellten auf Rosenfarmen in Afrika unterstützt.

Fairtrade
Rosen Challenge in den Gemeinden

Zahlreiche Fairtrade-Gemeinden unterstützen die Fairtrade Rosen Challenge – darunter auch Hartkirchen. HARTKIRCHEN, ÖSTERREICH. In diversen Ortschaften werden Blumen verteilt, um ein bestimmtes Ziel zu erreichen: Der Verkauf von zehn Millionen Fairtrade-Rosen in drei Monaten. Hartkirchen, als einzige Gemeinde des Bezirks Eferding, nimmt mit etwa 100 Rosen teil. Der Termin findet am 11. Mai statt, im Rahmen der fairen Tage. Die Aktion wird gemeinsam mit der Bäckerei Moser, dem Sparmarkt...

  • 25.04.19
  •  1
Lokales
Jetzt Fairtrade-Rosen kaufen, Foto hochladen und Urlaub gewinnen.

Großriedenthal bei Fairtrade Rosenchallenge dabei

GROSSRIEDENTHAL (pa). Jetzt soll noch mehr Aufmerksamkeit auf die Fairtrade-Produkte gelenkt werden. Besonders erfreulich: 64 Fairtrade-Gemeinden unterstützen mit Rosenverteilaktionen – darunter auch die Gemeinde Großriedenthal. Im Zeitraum von 13. April bis 30. Mai werden zu verschiedensten Anlässen in den jeweiligen Städten und Ortschaften jeweils zwischen 100 und 600 Fairtrade-Rosen verteilt. Das freut die Beschenkten vor Ort und sorgt für positive Entwicklungen in den Anbauländern. Denn mit...

  • 24.04.19
Lokales
Silvia Mesi und Maria Zehentner beim Fairtrade-Kaffee- und Verkaufsstand während des Adventmarktes in St. Thomas.

St. Thomas
Fairtrade in der Nachbarschaft

Im Jahr 2013 hat sich die Gemeinde St. Thomas der Nachhaltigkeit verschrieben – mit einer Fairtrade-Gruppe. Die Grünen-Ortsgruppe stellte damals den Antrag, seitdem werden im Lagerhaus Fairtrade-Produkte angeboten. ST. THOMAS. Alois Giglleitner ist im Ersatzgemeinderat Grieskirchen als auch im Gemeinderat für St. Thomas. Er spricht über die zukünftigen Ziele der Fairtrade-Gruppe: "Wir wollen auf jeden Fall, dass der Fairtrade-Anteil der Waren, die die Leute kaufen, mehr wird. Dafür machen...

  • 18.04.19
Freizeit
Mit fair gehandelten Rosen einen Beitrag für die Umwelt leisten.

Fairtrade Rosen-Challenge
Enns macht bei der Fairtrade Rosen-Challenge mit

Am Freitag, 26. April, ab 9 Uhr findet die Ennser Rosen-Challenge am Hauptplatz statt. ENNS. Der Blumen-Welthandel ist ein gigantisches Geschäft: Allein in Österreich werden 110 Millionen Rosen jährlich verkauft, 70 Prozent davon stammen aus dem Ausland, vor allem aus äquatornahen Ländern. Den hart arbeitenden Beschäftigten auf Blumenfarmen in diesen Ländern zu einem besseren Leben zu verhelfen, ist ein wichtiges Ziel von Fairtrade, das jeder ganz einfach unterstützen kann – mit einer...

  • 17.04.19
Leute
FAIRe Kleidung, denn Leute machen Kleider...
7 Bilder

FAIR: Leute machen Kleider

Ökosoziale Gerechtigkeit für alle Beteiligten, denn jede Handlung hat Konsequenzen FAIRer Handel wird in Gleisdorf schon seit elf Jahren großgeschrieben, dafür wurde sogar eigens ein Fairtrade Beauftragter installiert. Martin Dorfner, Obmann des Weltladens Gleisdorf, hat diese Position übernommen und sagt: „The only way to save peace is to change our mindset to FAIR together.“ Heutzutage stünden wir wieder vor einer gesellschaftlichen Umbruchsituation, die sich in der Geschichte anhand...

  • 15.04.19
Lokales
Veronika Amon vom Weltladen in Krems mit den Kaffeeproduzenten von den Cooperative United Organic Coffee Growers
4 Bilder

Weltladenmitarbeiterin besucht Projekte in Uganda
Veronika Amon zu Gast bei Kaffeeproduzenten

Ein neues Ofenkaffeeprojekt in Uganda hat dieses Jahr das Interesse von Frau Veronika Amon, Geschäftsführerin des Weltladens in Krems, geweckt. Reise zu den Produzenten Der Großhändler des Weltladens, EZA(Entwicklungszusammenarbeit), organisiert die Reisen zu unseren Produzenten. Die EZA ist Vorreiter des fairen Handels und ermöglicht faire Preise für Hersteller und Konsumenten ohne zusätzliche Zwischenhändler. Die Reisen zu den Produzenten ermöglich eine Einsicht in Produktionsbedingungen....

  • 10.04.19
  •  1
Lokales

Weltladentag – Tag des Fairen Handels - am Sa 11.Mai 9-12 Uhr im Weltladen Zwettl

Es erwarten Sie interessante Angebote. Informationen über Fairen Handel: http://www.fairtrade.at/ Und über den "Tag des Fairen Handels" / Weltladentag: https://welcher-tag-ist-heute.org/aktionstage/tag-des-fairen-handels Der Tag des Fairen Handels findet jährlich am zweiten Samstag im Mai statt. Der Aktionstag wurde 1996 als europäische Weltladen Tag von dem network of European Worldshops (NEWS!) ins Leben gerufen. Seit dem Jahr 2001 ist er als internationaler Tag des Fairen Handels...

  • 08.04.19
Wirtschaft
Schoko-Osterhasen.

Ostern
Mehr Fairtrade-Schokohasen im Handel

Bei den Schoko-Osterhasen geht der Trend immer stärker hin zu Produkten aus fairer und biologischer Herstellung. Das entsprechende Angebot hat auch im regulären Handel deutlich zugenommen, so das Ergebnis eines Checks von Südwind, einem Verein für Entwicklungspolitik und globale Gerechtigkeit sowie der Um-welt-NGO Global 2000. (APA)

  • 05.04.19
  •  1
Wirtschaft
Die Guten ins Töpfchen: Rudi Pöllabauer bei der schweißtreibenden Kaffeeernte in Uganda.
2 Bilder

Kaffee wohnt nicht im Automaten

"Mr. Kaffeeautomat" Rudi Pöllabauer machte sich mit Life-Earth-Reisen auf die Suche nach der Kaffeebohne. Seine Firma HGA-Plus hat der Kapfenberger Rudi Pöllabauer zwar verkauft – an Dallmayr und an Jochen Vorraber – aber ganz kann er die Finger nicht vom Kaffee lassen. In seiner Funktion als Gründungsmitglied und Vizepräsident der Österreichischen Verkaufsautomaten Vereinigung (OVV) hat er eine Reise nach Uganda organisiert – nach dem Motto "zurück zum Ursprung". Im Nordosten von Uganda am...

  • 05.04.19
Lokales
2 Bilder

Tourismusschule Retz kooperiert mit Weltladen Retz
Eine echte FairFührung

Für das Projekt „faire Verkaufs- und Präsentationsstrategien entwickeln“ besuchte der 1. ALT den Weltladen Retz. Die Schülerinnen und Schüler hatten dort zuerst die Möglichkeit sich über das Konzept des Weltladens und des fairen Handels zu informieren. Anschließend durften sie sich im Geschäft umsehen und aus dem vielfältigen Sortiment Produkte wählen, die sie für ihre Präsentationen und das Gestalten von Werbeplakaten verwenden möchten. Besonderes Interesse zeigten die Schülerinnen und...

  • 03.04.19
Lokales
Die SchülerInnen der NMS Lechtal zeigten sich am Thema interessiert.

Fairer Handel
Schüler nahmen an Workshop teil

Bringt Fairtrade einen Mehrwert für alle Beteiligten? Und was steckt hinter dem Fairtrade–Siegel? Mit solchen Fragen setzten sich SchülerInnen der Neuen Mittelschule Lechtal im Rahmen eines Workshops auseinander. Anhand von Produkten wie Schokolade, Tees, Bananen oder Kaffee wurde den Schülern und Schülerinnen der 4. Klassen im Rahmen des GW-Unterrichts in einem zweistündigen Workshop interaktiv vermittelt, was hinter dem Begriff Fairtrade steckt, wie fairer Handel funktioniert und wie jede...

  • 14.03.19
Wirtschaft
Oiko Cedit

PERU - Wie Mikrofinanz und Fairtrade den Alltag erleichtern
Bildervortrag & Diskussion am 26.03.2019

Der Weltladen Hall und Oikocredit Austria laden herzlich zum Vortrag ein! Dienstag, 26. März 2019 um 19:30 Uhr im Pfarrsaal Mils, Dorfplatz 1, 6068 Mils. Referentin: Rosmarie Obojes, Oikocredit Austria Eintritt frei, Gratisverkostung von fair gehandelten Produkten Oikocredit ist eine Pionierin des ethischen Investments und organisiert für seine MitarbeiterInnen Studienreisen, die es ermöglichen EndkundInnen von Oikocredit vor Ort kennenzulernen und sich über die Wirkung der...

  • 14.03.19
  •  1
Lokales
Alles im Zeichen der Rose: Hartwig Kirner, Geschäftsführer von Fairtrade Österreich (l.), und Lukas Klimesch.
10 Bilder

FairTrade
Mit Rosen Gutes tun

Im Rahmen der Rosenchallenge will die Firma Klimesch auf fairen Handel aufmerksam machen. SIMMERING. Die Rose ist eine symbolträchtige Blume und dazu noch die meistverkaufte der ganzen Welt. Und ein Ort, an dem sie verkauft wird, liegt mitten in Simmering, genauer gesagt in der Wildpretstraße. Der Familienbetrieb Klimesch ist aber kein durchschnittlicher Rosenhändler. Dort steht nämlich der faire Handel im Mittelpunkt. Das zeigt die jahrelange gute Zusammenarbeit mit FairTrade. Nun...

  • 11.03.19