06.07.2016, 09:04 Uhr

„Cooler“ Flug für Kuh

Sölden-Tier in Notlage-Kuh-Bergung mittels Hubschrauber aus der Luft-fotocredit: ZOOM.TIROL
Mehrmals mussten Hubschrauber zu Tierbergungen im ganzen Land am Dienstag ausrücken. Auch in Sölden musste die gegen 17 Uhr alarmierte Feuerwehr Sölden (15 Mann) nach Verständigung durch den betroffenen Bauern, dass eine Kuh von Ihm im Ortsteil Ebene hinter dem Einsatzzentrum rund 20 Meter über steiles, nahezu senkrechtes Gelände abstürzte und wie durch ein Wunder nur leicht verletzt wurde. Die Kuh wartet neben der Ötztaler Ache seelenruhig auf Hilfe, nachdem ein Hubschrauber der Heli Tirol durch die Leitstelle Tirol entsandt wurde und diese mittels Tau geborgen wurde. Direkt mit Zielort heimatliches Stallgelände, konnte die Kuh wieder „einrücken“ und Ihr Abendfutter zu sich nehmen… So mancher Urlaubsgast dürfte da angesichts der fliegenden Kuh wohl seinen Augen vielleicht zuerst nicht getraut haben. Anwesend waren auch der Bürgermeister und die Gemeindepolizei sowie der Tierarzt bei der nicht alltäglichen Bergung.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.