Kuh

Beiträge zum Thema Kuh

Lokales

Emma ist die schönste Heumilch Kuh

Die ARGE Heumilch machte sich im Rahmen der Aktion „Austria’s Next Urgute Heumilchkuh“ auf die Suche nach der schönsten Heumilchkuh des Landes. Grauviehdame Emma aus Finkenberg im Zillertal konnte mit ihrem flauschigen Fell und wunderschönen Augen überzeugen. Bei der Suche nach dem Titelstar für den Heumilch-Kuhkalender 2020 wurde Emma mittels Voting zu „Austria's Next Urguter Heumilchkuh“ gewählt. Besitzerin Bianca Erler hatte ihre Lieblingskuh bereits im Frühjahr zur Aktion der ARGE...

  • 30.09.19
Lokales
Kurioser Einsatz: Eine Kuh in Nachbars Garten in Scheibbs.
7 Bilder

Einsatz im Bezirk Scheibbs
Kurioser Einsatz in Scheibbs: Eine Kuh in Nachbars Garten

In Scheibbs entfloh eine Kuh aus ihrer Weide und graste friedlich in einem Garten in der Feldgasse. SCHEIBBS. Die Hausbesitzer in der Scheibbser Feldgasse staunten vor Kurzem nicht schelcht, als plötzlich eine Kuh in ihrem Garten stand. Ausflug in die Siedlung unternommen Diese war aus ihrer Weide entkommen und hatte kurzerhand einen Ausflug in die nahegelegene Siedlung unternommen. Das Tier mit "Leckerlis" überredet Die Kameraden der Scheibbser Feuerwehr konnten die Kuh...

  • 17.09.19
  •  1
Lokales
Spannende Diskussion: Bei der Galtürer Almbegegnung (Bild aus dem Jahr 2018) treffen Wissenschaft und Praxis aufeinander.

14. Galtürer Almbegegnung
Tierwohl – "Konzerne, Komfort und die Kuh"

GALTÜR. Bei der 14. Galtürer Almbegegnung am 27. September um 19:30 Uhr im Alpinarium wird das Thema "Tierwohl" diskutiert. Eintritt frei! Populäre Gesprächsreihe Am Vorabend der internationalen Almkäseolympiade findet jährlich die Galtürer Almbegegnung statt. Die Popularität und die Anziehungskraft der Almkäseolympiade bietet eine ideale Bühne, sich im Rahmen der Gesprächsreihe mit Themen peripherer Regionen auseinanderzusetzen. Die Veranstaltung wird von der Landjugend und dem Alpinarium...

  • 13.09.19
Lokales
Keine Attrappe und auch keine Papp-Kuh – auf jeden Fall aber ein Hingucker neben einem Ärgernis!
3 Bilder

Schnappschuss
Eine "Radarkuh" in Gries im Sellrain?

Der Urheber dieser Bilder schwört darauf, dass es sich um eine "Radarkuh" handelt. Zugegeben: Wir wissen es nicht, ob diese Dame ein besonderes Faible für Technik hat oder ob gar die Aussicht auf ein "Radar-Selfie" die Aufmerksamkeit erregt. Das Beste daran: Es hat keine Kuhattacke auf das  teure Gerät stattgefunden – und dass die Exekutive bei den Geschwindigkeitskontrollen auf Landstraßen vierbeinige Helfer zum Einsatz bringt, darf ebenfalls mit Fug und Recht ausgeschlossen werden. Wer als...

  • 09.09.19
Lokales
Bushaltestelle im Kühtai: Rindviecher warten auf den Bus?

Wann kommt der Bus?

An dieser Bushaltestelle im Kühtai scheint es so, als ob die netten Rindviecher auf den Bus warten würden. Kühe sind ja eigentlich als geduldige Huftiere bekannt und so hat dieses Foto doch einen gewissen Symbolwert für geplagte Öffifahrer, die sich nicht selten mit kryptischen Fahrplänen und anderen Untiefen des öffentlichen Nahverkehrs konfrontiert sehen.

  • 30.08.19
Politik
LK-Präsident Josef Hechenberger äußert sich über die Abschwächung des extrem harten Urteils.

Kuhattacke-Urteil
Erste Reaktionen von LK-Präsident Hechenberger

TIROL. Wie gestern berichtet, wurde das Urteil zum tödlichen Unfall im Pinnistal teilweise aufgehoben. Für LK-Präsident Hechenberger zwar eine positive Entwicklung, dennoch noch nicht zufriedenstellend. Das Oberlandesgericht Innsbruck schrieb gestern, entgegen dem erstinstanzlichen Urteil, der ums Leben gekommenen Urlauberin ein Verschulden zu. Das Gericht kam zum Schluss, dass auch die Wanderin als Tierhalterin ihre Pflichten verletzt hat. Sie hätte über die Gefahren, die von ihrem Hund...

  • 28.08.19
Reisen
Almabtrieb in Lermoos

Tradition
Almabtriebe stehen bald bevor

Alljährlich werden in Tirol rund 180.000 Pferde, Schafe, Rinder und Ziegen auf rund 2.600 saftige Almen gebracht. Die Heimkehr des Viehs wird in Tirol in vielen Orten seit Jahrhunderten gebührend und ausgiebig gefeiert. Die Kühe tragen zu diesem Anlass bunten Blumenschmuck und Glocken. Im Tal gibt anlässlich des Almabtriebes traditionelle Speisen. Passend dazu gibt es besondere Veranstaltungen wie das sogenannte “Schofschoad” (Schafe scheren) statt. Eine Auswahl an Terminen der...

  • 22.08.19
Wirtschaft
Nächste Zuchtrinderversteigerung: Dienstag 1. Oktober 2019, nächste Nutzkälberversteigerung: Montag, 26. August 2019

Zuchtrinderversteigerung
Zuchtrinderpreis mau, dafür rentable Zuchtkälber

RIED. Die letzte Zuchtrinderversteigerung in Ried fand am 20. August 2019 statt. In einer Aussendung seitens des Fleckviezuchtverbandes FIH heißt es: "Während einerseits von einer sehr regen Nachfrage nach Zuchtkalbinnen für den Export im Herbst ausgegangen wird, agieren andererseits die Firmen auf den Märkten derzeit sehr zurückhaltend. Die Unsicherheiten über mögliche Verladezeitpunkte, in Abhängigkeit der Temperaturen, sind nach wie vor zu groß." Die Zuchtrinderpreise blieben unter den...

  • 21.08.19
Lokales
Die Kuh stieß den Mann so heftig, wodurch dieser gegen die Frau fiel. Dadurch stürzten beide Personen 20 Meter über einen Abhang hinunter.

Kuhattacke
Pärchen von Kuh attackiert in Tulfes

Schon wieder eine Kuhattacke. Nun hatte es ein Pärchen auf der Tulfein Alm erwischt. Die Frau wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades in die Innsbrucker Klinik geflogen. TULFES. Am 15. August wanderte  um die Mittagszeit ein 56- jähriger Mann mit seiner Frau auf einem Wanderweg bei der Tulfein Alm in Richtung Westen. Plötzlich und ohne ersichtlichen Grund lief eine Kuh auf das Paar zu. Die Kuh stieß den Mann so heftig, wodurch dieser gegen die Frau fiel. Dadurch stürzten beide Personen...

  • 16.08.19
  •  1
Lokales
Eine 61-jährige wurde am Sonntagmorgen im Stall von einer Kuh umgestoßen und verletzt.

In Taiskirchen
61-jährige bei Stallarbeit von Kuh attackiert

Bei Stallarbeiten wurde eine 61-jährige Pensionistin in Taiskirchen von einer Kuh umgestoßen und am Fuß verletzt.  RIED. Eine 61-Jährige aus dem Bezirk Ried im Innkreis war am Sonntagmorgen (11. August 2019) gegen 7:40 Uhr auf dem Anwesen ihrer Tochter in Taiskirchen im Innkreis mit Reinigungsarbeiten im Stall beschäftigt, in dem sich etwa 40 freilaufende Kühe befanden. Die Pensionistin wurde plötzlich von einer Kuh attackiert, umgestoßen und am linken Fuß schwer verletzt. Ihre Tochter...

  • 11.08.19
Lokales
Eine Frau wurde in Dienten von einer Kuh verletzt und ins Krankenhaus geflogen.

Polizeimeldung
Wanderin in Dienten von Kuh verletzt

Eine 62-jährige Wienerin wurde am Donnerstag auf einem Forstweg in Dienten von einer Kuh verletzt.  DIENTEN. Am 11. Juli wanderte die Frau laut Polizei auf einem Forstweg in Richtung Grüneggalm. Gegen Mittag ging sie an einer Kuh vorbei, die sich am rechten Wegesrand befand. Dabei "sprang die Kuh plötzlich auf und verletzte die Frau", so die Meldung der Polizei. Die Wienerin wurde nach der Erstversorgung durch die Einsatzkräfte des Roten Kreuzes mit dem Rettungshubschrauber ins...

  • 12.07.19
  •  2
Wirtschaft
Diese bunte Kuh – bemalt von der Künstlerin Theresia Innerhofer – steht vor dem "Direkt Holidays"-Büro in Wald.
6 Bilder

KuhArt
Eine bunte Kuh in Königsleiten

Künstlerin Theresia Innerhofer bringt bemalte Kunst nach Königsleiten. WALD/KÖNIGSLEITEN. "Im Zuge des Almauftriebes erhielten wir unser neues Familienmitglied", freut sich Peter Hofer, Geschäftsführer des Vermietungsportals Direkt Holidays. Die Kuh "Lisl" wurde von der heimischen Künstlerin Theresia Innerhofer bemalt. Kooperation mit Theresia Innerhofer Bereits im Vorjahr startete Peter Hofer, eine Kooperation mit der Künstlerin, die immer wieder Durchbrüche mit ihrer "Kuhmalerei"...

  • 11.07.19
Lokales

Stier-Attacke
Bauer wurde attackiert

GNESAU. Heute früh, so gegen 6.20 Uhr, hat ein dreijähriger Stier einen 54-jährigen Landwirt aus Gnesau attackiert. Es geschah auf einer Weide in der Nähe seines Anwesens. Der Bauer hatte den Stier auf die Weide gebracht und wurde vom Stier zu Boden geschleudert und teilweise zu Boden gedrückt. Unter dem Weidezaun konnte der Landwirt durchkriechen und sich in Sicherheit bringen. Er erlitt durch diese Attacke Verletzungen unbestimmten Grades und wurde nach der Erstversorgung durch die...

  • 10.07.19
Lokales
Eine der Finalistinnen für den Heumilch-Kuhkalender 2020 ist Emma. Sie gehört der Rasse Tiroler Grauvieh an und ist in Finkenberg zuhause.

Wer wird „Austria’s Next Urgute Heumilchkuh“?
Kommt die Schönste aus Finkenberg?

Die ARGE Heumilch ruft zur Wahl von „Austria’s Next Urguter Heumilchkuh“ auf. Für alle Teilnehmer besteht die Chance auf einen attraktiven Gewinn. Heumilchkühe sind nicht nur die Stars der ursprünglichsten Form der Milchproduktion. Ab 2020 lachen sie sogar von ihrem eigenen Heumilch-Kuhkalender herunter. 12 Kuhdamen wurden bereits als Kalender-Girls nominiert – doch wer schafft es aufs Titelblatt? ARGE Heumilch sucht Kuhkalender-Titelstar „Wir haben im Frühjahr alle Heumilchbauern...

  • 03.07.19
Lokales
5 Bilder

Aufwendige Tierbergung in Finkenberg/Schlegeis

FINKENBERG/SCHLEGEIS (red). Rund vier Stunden waren kürzlich 15 Mann der freiwilligen Feuerwehren von Ginzling, Finkenberg und Mayrhofen mit einer spektakulären Tierbergung beschäftigt : Bereits längere Zeit hatten Almbauern und Helfer nach einer abgängigen Kalbin im Bereich der Staumauer Schlegeis gesucht, bis sie diese gegen 11.30 Uhr hilflos in einem Loch festgesteckt zwischen Steinen vorfanden. Über die Leitstelle Tirol ersuchten sie um fachmännische Hilfe, wenige Minuten später rücken die...

  • 28.06.19
Lokales
Auf einem Forstweg in Gries im Sellrain ereignete sich ein unliebsamer Vorfall.
2 Bilder

Kuh-Attacke
Frau in Gries im Sellrain von Kuh attackiert

Am 26. Juni 2019, gegen 14:10 Uhr wurde eine 71-jährige Österreicherin in Gries im Sellrain auf einem Forstweg von einer Kuh attackiert und zu Boden gestoßen. GRIES IM SELLRAIN. Bei der Attacke einer Kuh zog sich die Frau Verletzungen unbestimmten Grades zu. Sie wurde mit dem Rettungshubschrauber in das Krankenhaus Hall geflogen. Die Polizei ermittelt – weitere Erhebungen folgen! Weitere Berichte: www.meinbezirk.at/westliches-mittelgebirge

  • 26.06.19
Reisen
Kettengesägte Kuh von Kettensägenkünstlerin Edith Plazotta

Almwandern
Richtiges Verhalten mit Kühen auf der Alm

Das sollte beachtet werden:* Unbedingt Distanz halten. Muttertiere schützen ihre Jungen * Nicht mitten in eine fremde Kuhherde hineinlaufen * Nehmen Sie im Almgebiet immer einen Wanderstock mit, um sich notfalls verteidigen zu können * Nähern Sie sich niemals mit dem Hund den Weidetieren, Sie bringen sich damit selbst in Gefahr - bei Gefahr lassen Sie ihren Hund von der Leine! Ausführliche Infos u.a. unter: WANDERDÖRFER

  • 24.06.19
Lokales
Kuh Mara mit ihrem neuen Paten Franz Radatz
16 Bilder

Radatz übernimmt Tier-Patenschaft
Die Kuh "Mara" hat echt Schwein

Auch ein Rindvieh darf einmal Glück haben. Wie diese "Wiener Kuh", die einen besonderen Paten hat. HIETZING/LIESING. Beim Sommerfest des Liesinger Fleisch-Giganten Radatz in seiner Filiale im Ekazent Hietzing hatte eine wirklich Grund zu feiern. Die Kuh Mara. Vor rund 150 Gästen gab Franz Radatz bekannt, dass sein Unternehmen in Zukunft die Patenschaft dieser speziellen Kuh, die im Tiergarten Schönbrunn am Tirolerhof lebt übernimmt. Mara gehört übrigens zur seltenen Rasse der "Wiener Kuh"....

  • 29.05.19
  •  2
Lokales
Nach Angaben der Polizei sei das Tier im Verhalten aggressiv gewesen und wurde mit einem gezielten Schuss vom  Jäger getötet. 

Verrückte Kuh
Tierdrama in Sistrans

Eine wildgewordene Kuh ist einem Aldranser Bauern entlaufen. Das verrückte Tier wurde erschossen. ALDRANS/SISTRANS. Ein weiteres Tierdrama auf einer kleinen Weide in Sistrans, in der Nähe eines Wohngebietes (Engelswiese), nahm seinen Lauf: Eine wilde Kuh, die einem Aldranser Bauern am frühen Samstagnachmittag abgerissen war, suchte die Wiesen von Sistrans auf. Die Besitzer und andere Landwirte machten sich auf Rinderfang, der nicht von Erfolg gekrönt war. Der Bauer versuchte über mehrere...

  • 22.05.19
Lokales
Der RK1 flog zwei Einsätze im Bezirk Hermagor! Verletzte kamen nach Lienz und Klagenfurt

Unfall
Rettungshubschrauber mehrfach im Einsatz

Grauenvolle Unfälle! Ein abgetrenntes Fingerglied und ein Baumschlag forderten die Einsatzkräfte in Hermagor und Kötschach-Mauthen.                   BEZIRK HERMAGOR (lexe). Heute, 15.4.2019, wurde ein Mann gegen 9.33 Uhr im Laaser Wald bei Forstarbeiten von einer umgestürzten Fichte am Unterschenkel verletzt. Der 50jährige Landwirt konnte durch Hilferufe auf sich aufmerksam machen. Mitarbeiter des Roten-Kreuzes Kötschach-Mauthen übernahmen die Erstversorgung des Schwerverletzten, der mit...

  • 15.04.19
Wirtschaft
Erfolgreiche Züchter aus Ertl: Kalbin Blümchen, Leonie und Josef Ritt mit Alois Rosenberger.

Leonie und Blümchen aus Ertl siegen in Wieselburg

BEZIRK AMSTETTEN. Da war die Freude bei Leonie Ritt aus Ertl riesengroß. Sie sicherte sich in der jüngsten Gruppe von 10 bis 13 Jahren mit Kalbin Blümchen den Typsieg beim Bundes-Jungzüchter-Championat. Die Fleckviehkalbin Blümchen vom Zuchtbetrieb Josef Ritt (vulgo Schreiberlehner) aus Ertl konnte sich dabei von den Konkurrenten aus der Steiermark, aus Salzburg und Oberösterreich klar abheben. Das Championat der Österreichischen Jungzüchtervereinigung (ÖJV), das in Wieselburg stattfand, lockte...

  • 08.04.19
Wirtschaft
Ortsvorsteher Johann Fanta, Nationalrat Johannes Schmuckenschlager, Präsident der NÖ Landwirtschaftskammer, Susi und Lisa, Manuel Fanta, Bürgermeister Stefan Schmuckenschlager und Umweltgemeinderat Leopold Spitzbart stellen sich geschlossen hinter das Manifest. (v.l.)
2 Bilder

Alm-Manifest
Für Eigenverantwortung auf Almen und Wegen: Klosterneuburg unterstützt das Alm-Manifest

KLOSTERNEUBURG (pa). Nach dem Schadenersatz-Urteil wegen einer tödlichen Kuh-Attacke in Tirol startet Landeshauptfrau-Stellvertreter Stephan Pernkopf gemeinsam mit Gerhard Heilingbrunner, Ehrenpräsident des Umweltdachverbands ein Alm-Manifest. Auch Klosterneuburg stellt sich hinter die Almwirte, das Manifest kann bis 05. April im Rathaus unterzeichnet werden. Almabtrieb in KierlingAuch wenn die Stegleiten nicht mit Almwirtschaft anderswo in Österreich oder den Alpen vergleichbar ist – der...

  • 24.03.19
Lokales
In wenigen Wochen beginnen die Vorbereitungen für die Almsaison. Bis dahin muss es eine Lösung geben
2 Bilder

Kuhattacke
Ratlose Almbauern fürchten um Existenz

Nach Almurteil herrscht Unsicherheit. Bauern fürchten Kosten für Zäune, Touristiker Wegsperrungen. VILLACH. Nach Tiroler Almurteil ist die Verunsicherung bei Almbauern groß. Dieser tragische Vorfall samt Urteil ist zwar ein Einzelfall, für viele Landwirte und Touristiker wirft er aber einige Fragen auf. Über mögliche Zäune und Wegsperrungen wird diskutiert. Mehrere LösungsvorschlägeWird das Urteil in nächster Instanz bestätigt, müssen die Bauern Konsequenzen daraus ziehen. Maßnahmen...

  • 06.03.19
Lokales
Kühe auf den Almen Lilienfelds sehen den Hund als Wolf und somit als Gefahr für ihre Kälber - Angriffe sind möglich.

Almen in Lilienfeld
"Einzäunen wäre unmöglich"

BEZIRK LILIENFELD. Nach dem Urteil gegen einen Tiroler Almbauern, der nach dem Tod einer deutschen Urlauberin zu einer Strafe von 490.000 Euro verurteilt wurde, macht sich Unsicherheit und Sorge unter Lilienfelds Bauern breit. "Almenland" Lilienfeld 79 Almen gibt es in Niederösterreich. Die Mehrheit davon, nämlich 42, liegen im Bezirk Lilienfeld. Etwa 2.500 Nutztiere weiden und leben auf diesen Flächen. Konflikte mit den tausenden Wanderern, die von Frühjahr bis Herbst unterwegs sind, waren...

  • 05.03.19
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.