Absturz

Beiträge zum Thema Absturz

Am 24. November stürzte bei einer Wanderung in Angerberg ein dreijähriger Junge rund fünfzig Meter ab. Er wurde schwer verletzt in die Klinik Innsbruck geflogen.
7

Wanderunfall
Dreijähriger stürzte in Angerberg fünfzig Meter ab

Ein dreijähriger Bub stürzte bei einer Wanderung am 24. November in Angerberg rund fünfzig Meter in die Tiefe. Der Junge ist bei Bewusstsein und wurde in die Klinik Innsbruck geflogen.  ANGERBERG (red). Viele Familien versuchen den Lockdown sinnvoll zu nutzen und verbringen gemeinsam Zeit an der frischen Luft.  So auch eine mehrköpfige Familie mit ihrem dreijährigen Sohn, die am 24. November auf der Froststraße in Angerberg in Richtung Buchacker Alm unterwegs war. Nach ungefähr der halben...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Magdalena Gredler
Am Abend des 10. November kam es am Schmitten zu einem folgenschweren Autounfall.

Schmitten
Tödlicher Autounfall in Zell am See

Auf der Schmitten kam es am Abend des 10. November zu einem folgenschweren Autounfall. Dabei wurde ein 53-Jähriger getötet und ein 54-Jähriger unbestimmten Grades verletzt. ZELL AM SEE. Am 10. November kam es am Abend auf der Schmitten in Zell am See zu einem tödlichen Autounfall. Dabei fuhren ein 53-jähriger und ein 54-jähriger Pinzgauer mit einem PKW auf einem unbefestigten Forstweg Richtung Tal. Aus noch unbekannten Gründen kam der Wagen von der Fahrbahn ab und erst rund 400 Meter...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Peter Weiss
Ein 57-Jähriger wurde bei einem Traktorabsturz in der Gemeinde Niederndorferberg am 9. November unbestimmten Grades verletzt.

Niederndorferberg
57-Jähriger verletzte sich bei Traktorabsturz

Am 9. November kam es in der Gemeinde Niederndorferberg zu einem Traktorabsturz, bei dem ein 57-jähriger Österreicher unbestimmten Grades verletzt wurde. NIEDERNDORFERBERG (red). Im Gemeindegebiet von Niederndorferberg kam es am 9. November zu einem Traktorabsturz mit einem 57-Jährigen. Der Mann führte mit seinem Traktor samt Anhänger auf einem Feld landwirtschaftliche Arbeiten durch, als das Fahrzeuggespann plötzlich ins Rutschen kam und sich überschlug. Während der Traktor auf den Rädern...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Magdalena Gredler
Eine 18-Jährige verlor am 8. November in Brandenberg die Kontrolle über ihr Fahrzeug.
9

Fahrzeugabsturz
Pkw stürzte 15 Meter über Böschung in Brandenberg ab

Eine 18-Jährige verlor am 8. November, in einer Linkskurve in Brandenberg, die Kontrolle über ihr Auto und stürzte eine Böschung hinab.  BRANDENBERG (red). Am 8. November, gegen 19:05 Uhr, lenkte eine 18-jährige Frau aus dem Bezirk Kufstein ihren Pkw von Brandenberg kommend in Richtung Kramsach. In einer Linkskurve verlor die Lenkerin aus bisher ungeklärter Ursache die Kontrolle über das Fahrzeug. Das Auto kam in weiterer Folge über den Fahrbahnrand und stürzte über eine Böschung ab. Dabei...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Magdalena Gredler
3

Bergrettung Wachau
150 Meter Absturz in der Wachau schwer verletzt überlebt

Wanderer wurde bei St. Johann im Mauerthale von der Bergrettung Wachau geborgen. Die Bergrettung Wachau wurde am 28. Oktober um 12:35 Uhr zu einem Einsatz in die herbstliche Wachau gerufen. Ein 72-Jähriger aus dem Bezirk St. Pölten-Land war als Mitglied einer sechsköpfigen Wandergruppe im Gemeindegebiet von Rossatz-Arnsdorf von der Ruine Aggstein kommend in Richtung St. Johann im Mauerthale unterwegs. Beim Abstieg von der Tischwand dürfte der Wanderer ausgerutscht und etwa 150 Meter über...

  • Krems
  • Doris Necker
Ein 61-Jähriger stürzte am 15. Oktober auf einer Baustelle in Erl rund 3,5 Meter in die Tiefe.

Arbeitsunfall
Mann stürzt auf Erler Baustelle 3,5 Meter in die Tiefe

Am 15. Oktober stürzte ein 61-jähriger Arbeiter bei Schalungsarbeiten auf einer Baustelle in Erl rund 3,5 Meter auf den Betonboden.  ERL (red). Ein 61-jähriger Tiroler war am 15. Oktober gegen 15:15 Uhr mit Schalungsarbeiten auf einer Baustelle eines Einfamilienhauses in Erl beschäftigt. Dabei wollte der Mann über eine Schalung, die sich oberhalb eines Kellerschachtes befand, nach unten steigen, verlor den Halt und stürzte durch ein Baustellengitter, mit dem der Schacht abgesichert war rund...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Magdalena Gredler
Zu einem Traktor-Absturz wurden die Freiwillige Feuerwehr Tamsweg in die Nähe der Tamsweger Kläranlage alarmiert.

Feuerwehreinsatz in Tamsweg
Mehrere tote Kühe nach Traktor-Absturz

Zu einem Traktor-Absturz wurde die Freiwillige Feuerwehr Tamsweg in die Nähe der Tamsweger Kläranlage alarmiert. Mehrere Kühe wurden eingeklemmt, bis auf eine einzige Kuh überlebte es keines der Tiere. TAMSWEG. Ein Traktor-Gespann, beladen mit Kühen, war am Montagvormittag, vom Weg abgekommen und hatte sich überschlagen. Das vermeldete die Freiwillige Feuerwehr Tamsweg, die gegen halb zwölf Uhr zu diesem Unglück gerufen wurde und bei ihrem Eintreffen just diese Lage feststellen...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Peter J. Wieland
Ein 63-Jähriger geriet mit seinem E-Rollstuhl in Kramsach über den rechten Fahrbahnrand hinaus und stürzte rund fünf Meter über einen steilen Waldstreifen ab. (Symbolfoto)

Unfall
Mann (63) stürzt in Kramsach mit E-Rollstuhl von Straße

Unfall mit E-Rollstuhl: Absturz von Unterinntalstraße, Mann schwer verletzt. Im Einsatz waren die Bergrettung Kramsach und die Rettung.  KRAMSACH (red). Ein 63-jähriger Österreicher stürzte am 9. Oktober in Kramsach mit seinem E-Rollstuhl ab. Der Mann war gegen 15:40 Uhr mit dem E-Rollstuhl auf der Unterinntalstraße in Fahrtrichtung Osten unterwegs. Dabei geriet er aus unbekannter Ursache über den rechten Fahrbahnrand hinaus. Der Rollstuhlfahrer stürzte dabei rund fünf Meter über einen...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Barbara Fluckinger
Der PKW, in dem sich elf Insassen befanden, stürzte am Samstagabend in der Wildschönau ab.
4

Unfall
Übervolles Auto stürzt mit elf Personen in Niederau ab

Zu einem Fahrzeugabsturz bei einer Forststraße kam es am Samstagabend in der Wildschönau. In dem Auto befanden sich elf Personen. WILDSCHÖNAU (red). Ganze elf Personen befanden sich in einem Fahrzeug, das am Samstag, den 10. Oktober in der Wildschönau abstürzte. Der Unfall ereignete sich gegen 23:15 Uhr als ein 26-jähriger Österreicher einen Pkw im Gemeindegebiet von Niederau auf dem Forstweg von der Norderbergalm talwärts lenkte. Neben dem Lenker befanden sich zehn weitere Personen im...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Barbara Fluckinger

Katzen am Heuboden gesucht
Mann abgestürzt

Der Mann stürzte rund 2,5 Meter auf den Stallboden. SARLEINSBACH. Ein 43-Jähriger aus dem Bezirk Urfahr-Umgebung war am 4. Oktober 2020 mit seiner Frau und seiner Tochter zu Besuch auf einem Bauernhof in Sarleinsbach. Er ging dort mit den Kindern auf dem Heuboden um Katzen zu suchen. Dabei durchtrat er eine Abdeckung der Futterluke und stürzte ca. 2,5 Meter auf den darunter liegenden Stallboden. Er erlitt schwere Verletzungen und wurde mit dem Rettungshubschrauber Europa 3 in das UKH Linz...

  • Rohrbach
  • Sandra Kaiser
In Jauchegrube abgestürzt: Die Bergung der Kuh "Enzain" durch die Feuerwehr Landeck war eine aufwendige Aktion.
5

Feuerwehr Landeck
Kuh nach aufwendiger Bergung aus Jauchegrube gerettet

LANDECK. Eine abgestürzte Kuh konnte die Landecker Feuerwehr in einer aufwendigen Aktion mittels Ladekran und Seilwinde aus aus einer Jauchegrube retten. Das Tier blieb unverletzt. In Jauchegrube gestürzt Die Feuerwehr Landeck wurde heute, am 23. August 2020, gegen 13:00 von der Leitstelle zu einer Tierrettung alarmiert: Eine Kuh war rund vier Meter in eine Jauchegrube gestürzt. Da in einer Jauchegrube die Gase nicht nur intensiv riechen, sondern auch eine lebensfeindliche Umgebung bilden...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Symbolbild

In Bachbett gestürzt
43-Jähriger in St. Anton am Arlberg tot aufgefunden

ST. ANTON. Ein 43-Jähriger ging am Sonntagabend nach einem Lokalbesuch zu Fuß nach Hause. Aus bisher unbekannter Ursache stürzte er von einer Brücke in ein Bachbett. Ein Arbeiter entdeckte am Montagvormittag die Leiche. Sturz in Bachbett in St. Anton am Arlberg Am 13. September 2020, gegen 22:00 Uhr ging ein 43-jähriger Mann nach einem Lokalbesuch in St. Anton am Arlberg zu Fuß zu seiner Wohnung. Dabei stürzte der Mann aus unbekannter Ursache von einer Brücke in ein Bachbett, wo er am 14....

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Ein 70-jähriger Tullner stürzte beim Wandern in der Gemeinde Weinzierl am Walde ab.
2

Weinzierl am Walde
Bergrettung Wachau rettete Wanderer in Hartenstein nach Sturz

WEINZIERL AM WALDE. Das Einsatzgebiet der Bergrettung Wachau umfasst neben der Wachau auch große Teile des Waldviertels.  Die Kameraden wurden am 13. September um kurz nach zehn Uhr zu einem Einsatz im Bereich Burg Hartenstein/Zwickl in der Gemeinde Weinzierl am Walde alarmiert. Wanderer stürzte beim Abstieg Im Einsatzgebiet eingetroffen wurden die Bergretter bereits von einem Wanderer eingewiesen und zur Unfallstelle am Vettersteig geführt. Dort stürzte ein 70-Jähriger aus dem Bezirk...

  • Krems
  • Doris Necker
Bei einem Alpinunfall in St. Jakob am Arlberg erlitt ein 51-Jähriger Verletzungen unbestimmten Grades. Er wurde mittels Tau vom Notarzthubschrauber geborgen (Symbolbild).

Polizeimeldung
51-Jähriger Wanderer stürzte in St. Jakob am Arlberg 30 Meter ab

ST. ANTON, ST. JAKOB. Ein 51-Jähriger kam vermutlich aufgrund eines internen Notfalls auf einen Forstweg von der Putzen Alm in Richtung St. Jakob am Arlberg zu Sturz. Dabei stürzte er rund 30 Meter über steiles Waldgelände ab und zog sich Verletzungen unbestimmten Grades zu. Alpinunfall in St. Jakob am Arlberg Am 12. September 2020 unternahm ein 51-jähriger Österreicher gemeinsam mit weiteren vier Freunden eine Wanderung von St. Anton am Arlberg zur Leutkircherhütte und anschließend weiter...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Eine deutsche Paragleiterin ist in Dorfgastein abgestürzt, als ihr Schirm nach dem Start zusammenklappte.

Paragleiterin in Dorfgastein abgestürzt

Die Deutsche Pilotin stürzte aus rund 15 Metern Höhe auf die Wiese und musste ins Krankenhaus geflogen werden. DORFGASTEIN (aho). Abgestürzt ist eine Paragleiterin am 10. September am Fulseck im Gemeindegebiet von Dorfgastein. Die 53-Jährige war laut Polizeiangaben bei leichtem Wind vom Startplatz Fulseck (2.033 Meter) problemlos gestartet, als nach etwa 100 Metern Flugstrecke plötzlich die rechte Schirmseite einklappte. Der Gleitschirm der Deutschen geriet in eine Abwärtsspirale, bis die...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Alexander Holzmann
Ein 52-jähriger Deutscher stürzte in Scharnitz aus großer Höhe ab.

Mann stürzte 40 bis 50 Meter ab
Schwerer Alpinunfall in Leutasch

LEUTASCH. Am 10. September 2020, gegen 09:40 Uhr machte ein 52-jähriger Deutscher eine Soloklettertour auf der Scharnitzspitze über den südseitigen Vorbau. Dabei stürzte der Mann aus bisher unbekannter Ursache aus einer Höhe von 40 bis 50 Metern ab, wobei er sich schwere Verletzungen zuzog. Ein Zeuge des Absturztes setzte die Rettungskette in Gang. Der Verunfallte wurde mit dem Rettungshubschrauber geborgen und in die Klinik Innsbruck geflogen.

  • Tirol
  • Telfs
  • Nicolas Lair

Hirschwang
Gloggnitzerin (54) stürzte mit Gleitschirm ab

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Eine 54-Jährige flog mit ihrem Gleitschirm von der Bergstation Rax talwärts. Doch der Flug endete im Krankenhaus. Die sehr flugerfahrene Dame aus Gloggnitz-Aue startete laut Erhebungen der Polizei am 9. September, gegen 14.30 Uhr mit ihrem Gleitschirm unweit der Raxseilbahn-Bergstation. Sie hatte vor, nach einem Rundflug auf einer Wiese sanft zu landen. Doch dazu kam es nicht. "In fünf bis sechs Metern Höhe sackte ihr Schirm nach unten durch und sie stürzte auf eine...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Der 64-Jährige wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades in die Klinik nach Immenstadt (D) geflogen.

Alpinunfall in Nesselwängle
64-Jähriger 25 Meter über steiles Gelände abgestürzt

NESSELWÄNGLE (eha). Ein 64-jähriger Deutscher ist am Donnerstag gegen 18:30 Uhr bei einer Wanderung in Nesselwängle rund 25 Meter über steil abfallendes Gelände abgestürzt und blieb mit Verletzungen unbestimmten Grades liegen. Nach der Erstversorgung durch die Bergrettung wurde der 64-Jährige vom Team des Notarzthubschraubers mittels Seilwinde geborgen und nach ärztlicher Versorgung in Tannheim in die Klinik Immenstadt geflogen.

  • Tirol
  • Reutte
  • Evelyn Hartman
Tödlicher Unfall in Kaprun: Eine Frau aus Niederösterreich verstarb, nachdem sie über eine Rinne abgestürzt war.
2

Tödlicher Unfall
Frau stürzte in Kaprun über eine Rinne ab

Eine 69-jährige Niederösterreicherin stürzte am 31. August im Bereich der Schoppachhöhe (Kaprun) über eine Rinne ab. Sie verstarb noch an der Unfallstelle. KAPRUN. Die Frau war am Montagnachmittag mit einer Wandergruppe unterwegs vom Alpincenter in Richtung Maiskogel. Kurz vor der Schoppachhöhe (auf 1.987 Meter) dürfte die Frau gestolpert sein. Sie stürzte 70 Höhenmeter über eine steile Rinne ab. Bergrettung und Hubschrauberteam im Einsatz Einer ihrer Begleiter setzte sofort einen...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Johanna Grießer
Mit Hubschrauber wurden die Tote und die Begleiterinnen geborgen.
5

Karwendelgebirge
Tödlicher Alpinunfall in Scharnitz

SCHARNITZ. Am 27.08.2020 unternahmen eine 47-jährige und eine 40-jährige deutsche Bergsteigerin im Karwendelgebirge eine Bergtour auf die Kaltwasserkarspitze (2733m) im Gemeindegebiet Scharnitz. Dabei kam es zu einem tragischen Unfall: Absturz nach GipfeltourDie Frauen fuhren mit Fahrrädern bis zur Kastenalm und stiegen von dort über den „Großen Heißenkopf“ (2.437m) und die sogenannten „Sägezähne“ zum Gipfel der Kaltwasserkarspitze auf. Nachdem die Bergsteigerinnen gegen 12.50 Uhr den...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Der Mann wurde mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus geflogen.

Tscheche verletzte sich schwer
Kletterunfall in Scharnitz

SCHARNITZ. Am Vormittag des 25.08.2020 ereignete sich im Klettergarten „Sonnenplatten“ in Scharnitz ein Kletterunfall, wobei ein 35-jähriger Tscheche schwer verletzt wurde. 14 Meter abgestürztDer Mann kletterte mit seinem Partner, einem 30-jährigen Tschechen, eine Route im Schwierigkeitsgrad III+, als er gegen 10:15 Uhr während des Abseilvorganges aus bislang unbekannter Ursache ca. 4 Meter abstürzte und mit den Beinen voran auf einem Felsvorsprung aufkam. In weiterer Folge stürzte der Mann...

  • Tirol
  • Telfs
  • Nicolas Lair
Der Tscheche wurde mittels Tau geborgen.
3

Alpinunfall
62-Jähriger in Going nach Absturz mittels Tau geborgen

GOING (jos). Erhebliche Verletzungen erlitt am 23. August ein Tscheche (62), als er nahe des „Stiegenbach“ Wasserfalls gegen 14.20 Uhr in Begleitung einer Verwandten talwärts ging, stolperte, rund 45 Meter über nahezu senkrechtes Gelände abstürzte und schwer verletzt liegen blieb. Der Schwerverletzte wurde mittels Tau vom alarmierten Notarzthubschrauber aus dem Gelände geborgen, nach der Zwischenlandung in Going erstversorgt und in weiterer Folge ins Unfallkrankenhaus Salzburg...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Johanna Schweinester
Der Paragleiter musste aus den Baumwipfeln geborgen werden.

Absturz
Deutscher Paragleiter landete in Baumwipfeln

FÜGENBERG (red). Vergangenes Wochenende startete ein Deutscher Staatsbürger mit seinem Gleitschirm vom Melchboden (Hochschwendberg). Laut Informationen wollte der 57jährige Mann den Prüfungsflug für den B-Langstreckenschein durchführen. Am Fügenberg bemerkte er eine Stromleitung zu spät und musste er „sinken“ um einen Crash zu verhinden. Ein neuerlicher Versuch wieder an Höhe zu gewinnen schlug fehl, so landete der Pilot gegen 12.45 Uhr in einer Höhe von 22 Metern in einer Baumgruppe....

  • Tirol
  • Schwaz
  • Florian Haun

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.