Hubschrauber

Beiträge zum Thema Hubschrauber

Zehn Wanderer aus Deutschland blieben bei einer Wanderung im Steinernen Meer im Schnee stecken. Die Bergrettung und die Alpinpolizei war im Einsatz.
4

Steinernes Meer
Wandergruppe von Hubschrauber und Bergrettung ins Tal gebracht

Wie die Bergrettung berichtet, haben sich am 27. September (Sonntag) zehn Wanderer aus Deutschland im Neuschnee verstiegen. Sie wurden vom Polizeihubschrauber auf eine Alm geflogen und von Bergrettern ins Tal begleitet.  SAALFELDEN. Zehn Wanderer aus Deutschland konnten am Sonntagvormittag beim Abstieg vom Ingolstädter Haus (2.119m) in Saalfelden am Steinernen Meer wegen des Neuschnees nicht mehr weiter. Sie wurden vom Polizeihubschrauber auf eine Alm geflogen und von dort von Bergrettern...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Johanna Grießer
Erst um 19.30 wurden die zwei Alpinisten gefunden.

Polizeimeldung
Deutsche Wanderer verirrten sich am Großvenediger

Nachdem zwei deutsche Wanderer im Nebel und der Abenddämmerung den richtigen Weg zurück nicht mehr fanden, musste die Bergrettung zur Suchaktion ausrücken. NEUKIRCHEN. Ein 40-jähriger Mann und eine 31-jährige Frau machten sich am 24. September bereits um 4.30 Uhr morgens von der Kürsingerhütte, die auf 2.558 Höhenmetern liegt, auf zum Großvenediger. Sie wollten den Gipfel über den Nordgrat erklimmen, brauchten dafür aber bis 5 Uhr nachmittags.  Im Nebel verirrtBeim Abstieg vom Gipfel...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Peter Weiss
Die Kursteilnehmer Benjamin Struger und Pascal Mühleder mit Chefinspektor Patrick Fritz, Fluglehrer und Bereichsleiter Pilotenausbildung der Flugpolizei, und Chefinspektor Ottmar Karner, Fluglehrer und Leiter der Flugeinsatzstelle Klagenfurt
1 2

Polizei
Bei FEST Klagenfurt werden Einsatzpiloten ausgebildet

Der Kärntner Revierinspektor Benjamin Struger ist Pilot bei der österreichischen Flugpolizei. Auch bei der Flugeinsatzstelle Klagenfurt absolvierte er nun einen Aufbaulehrgang. KLAGENFURT. Nur wenige schaffen das, was dem Kärntner Polizisten Benjamin Struger gelungen ist. Er ist Pilot bei der österreichischen Flugpolizei. Die zweijährige Berufspiloten-Ausbildung für Hubschrauber hat er nun gemeinsam mit einem Kollegen aus Oberösterreich, Pascal Mühleder, abgeschlossen. Beide verrichten ihren...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Vanessa Pichler

Polizeimeldung
Verletzter deutscher Wanderer mit Hubschrauber geborgen

Ein deutscher Wanderer wurde, nachdem er sich am Fuß verletzt hatte, von Saalfelden ins Unfall-Krankenhaus Salzburg geflogen. SAALFELDEN.Am Mittwoch-Vormittag, 23. September, musste ein deutscher Wanderer am Eichstätterweg geborgen werden. Der 26-jährige war mit einer vierköpfigen Wandergruppe vom Riemannshaus aus Richtung Ingolstätterhaus unterwegs, als er sich ohne Fremdeinwirken am Fuß verletzte. Bergung durch Hubschrauber Der Verletzte aus Nordrhein-Westfalen wurde nach dem Einsetzen...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Peter Weiss
Taubergung mit Hubschrauber.

Polizeimeldung - Bezirk Kitzbühel
Kletterer wurde schwer verletzt

KIRCHDORF (niko). Am Samstag wollten zwei Deutsche (31 und 23 J.) die Klettertour „Thaller-Stumhofer“ im Wilden Kaiser durchsteigen. Der 31-jährige kletterte voraus und stürzte plötzlich. Beim Sturz ins Seil brachen ein Felskopf, um den das Seil gelegt war, sowie ein selber gelegter Klemmkeil aus, sodass der Sturz erst durch den letzten eingehängten Bohrhaken und durch die Sicherung des 23-jährigen abgefangen werden konnte. Der Mann wurde bei dem Absturz schwer verletzt und musste nach einer...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Nahe Lärchenkogelgrat.
2

Zwei Rettungseinsätze
Einsätze auf Schneeberg, Rax und Kreuzberg

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Eine Knieverletzung, ein Sturz beim Klettern und ein Sturz vom Pferd befassten die Retter. Ein 68-Jähriger aus Niederösterreich musste mit einer Knieverletzung auf der Bergstation der Raxseilbahn versorgt und zu Tal gebracht werden. Auch eine junge Wienerin beschäftigte die Bergretter. Die Frau stürzte in einer leichten Kletterstelle (1+) am Lärchenkogelgrat (Schneeberg) und zog sich dabei Verletzungen an Kopf und Hand zu. "Der Notarzthubschrauber CH3 führte eine...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Die Bergrettungszentrale Reichenau.

Suchaktion
Wiener irrten auf Rax herum – Bergrettung musste ran

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Drei Wiener – ein Mann und zwei Frauen – gerieten beim Abstieg in die Dunkelheit und fanden den Weg nicht. Sie gaben Lichtsignale und wurden vom Hubschrauber gesichtet. Das Trio wollte am späten Nachmittag von der Bergstation der Raxseilbahn zu Fuß ins Tal absteigen und geriet dabei in die Dunkelheit. "Seitens der Polizei wurde ein Suchflug gestartet und die drei Personen konnten schließlich um 22 Uhr aufgrund von Lichtzeichen auf einer Seehöhe von etwa 1000 m auf der...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek

Reichenau an der Rax
Einsatzreiches Wochenende für die Bergretter

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Zwei Mal bekamen Wanderer Kreislaufprobleme und ein Mädchen (12) brach sich den Fuß. Die Ortsstelle Reichenau musste häufig ausrücken: ein Mann bekam Kreislaufprobleme. Er wurde von den Bergrettern vom Ottohaus zur Bergstation verbracht und von dort mit der Seilbahn zu Tal transportiert. Ein zwölfjähriges Mädchen brach sich auf der Knofelebenhütte den Fuß. Auch hier half die Bergrettung. Die Bergung selbst übernahm der Notarzthubschrauber CH3. Und am Törlweg benötige...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
In Thiersee kam es am 5. September zu einem Unfall mit zwei Motorradfahrer. Die Freiwillige Feuerwehr stand mit dreißig Mann im Einsatz.
4

Unfall
Motorräder kollidierten auf Thierseestraße

Ein Motorradfahrer kollidierte am 5. September in Thiersee bei einem Überholmanöver mit einer Motorradfahrerin. Dreißig Mann der Freiwilligen Feuerwehr standen im Einsatz. THIERSEE (red). Die Freiwillige Feuerwehr Vorderthiersee wurde am Samstag, den 5. September zu einem Einsatz in auf der Thierseestraße gerufen. Ein 20-jähriger deutscher Motorradfahrer war gegen 15:15 Uhr auf der L37 von Thiersee kommend in Fahrtrichtung Landl unterwegs. Er wollte in einer leichten Linkskurve mit seinem...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Magdalena Gredler
Die Feuerwehr-Flughelfer aus den Bezirken Imst und Landeck trainierten gemeinsam auf der Idalpe in Ischgl.
6

Übung auf 2.320 Meter Höhe
Feuerwehr-Flughelfer trainierten auf der Idalpe in Ischgl

ISCHGL, LANDECK, IMST, KUFSTEIN. Eine gemeinsame Fortbildung der Feuerwehr-Flughelfer von Landeck und Imst wurde am September 2020 auf der Idalpe in Ischgl organisiert. Fortbildung für Flughelfer aus Landeck und Imst Neben den Flughelfer der Bezirke Imst und Landeck waren noch zwei Hubschrauber, die BZ Landeck, die Feuerwehr Ischgl und die Feuerwehr Drohnen Mannschaften aus Landeck und Kufstein an der Fortbildung beteiligt. Unterschiedliche Einsatzlagen im Gebirge mit allen dazugehörigen...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Das Rote Kreuz hatte wieder einmal alle Hände voll zu tun.

Vorfall mit erfolgreicher Wiederbelebung in Stams
Erfolgreicher Lebensretter in Stams

STAMS. Am Vormittag des 5. September war ein 56jähriger österreichischer Staatsbürger in Begleitung seiner Frau und seiner zwei Kinder am Angelteich in Stams beim Angeln. Als die Familie gegen 12.45 Uhr das Gelände verließ, brach der Mann aus bisher ungeklärter Ursache beim Ausgang zusammen und stürzte in einen Fischteich. Ein 44jähriger Österreicher, der den Vorfall beobachtete, sprang in den Teich und zog den Mann aus dem Wasser. Eine zufällig anwesende Ärztin begann sofort mit den...

  • Tirol
  • Imst
  • Clemens Perktold
Kreislaufschwäche. Einsatz auf der Rax.
3

Bezirk Neunkirchen
Wanderer in Not: Polizei-Hubschrauber musste 3x fliegen

BEZIRK NEUNKIRCHEN. In zwei Fällen musste der Hubschrauber aufgrund mangelhafter Tourenplanung aufsteigen. Die Polizei will daher diese Einsätze den Wanderern verrechnen.  Leichtsinn Nummer 1 Zwei Gloggnitzerin um die 60 Jahre benötigten am 4. September, gegen 18.15 Uhr, Hilfe. Die Damen wollten von Preintal zur Waldfreundehütte wandern. "Dabei haben sie sich aber verirrt und setzten einen Hilferuf ab", berichtet Bezirkspolizei-Kommandant Oberstleutnant Johann Neumüller. Aufgrund der...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
2

Hubschraubereinsatz
Präzise Landung

Heute ca. 10h musste ein Hubschrauber (Christophorus9) im Wilhelmsdorfer Park im 12ten Bezirk landen um einen Patienten abzuholen. Die Landung an dieser engen Stelle ist eine Herausforderung für den Piloten.

  • Wien
  • Meidling
  • ernst ipavec
Die Bergrettung und weitere Einsatzkräfte waren unterwegs.

Polizeimeldung - Bezirk Kitzbühel
Mann nach großer Suchaktion (unverletzt) gefunden

Suchaktion in Kirchberg – Radfahrer unverletzt im Gebiet Mittersill aufgefunden. KIRCHBERG (niko). Als ein Radfahrer (D, 53) am 2. 9. nicht von seiner Tour (sog. Filzenscharte-Stagenjoch-Runde) zurückkam, wurde er als vermisst gemeldet. Es folgte eine große Suchaktion. Diese musste am 3. 9. gegen 3 Uhr abgebrochen werden und wurde am Morgen fortgesetzt. Der Mann konnte schließlich gegen 9:35 Uhr von der Besatzung der „Libelle Tirol“ im Gemeindegebiet von Mittersill unverletzt aufgefunden...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Die schlechte Sicht erschwerte die Bergrettungseinsätze auf den Bergen des Pinzgaus.

Wanderer in Bergnot
Pinzgauer Bergretter hatten alle Hände voll zu tun

Bei schlechtem Wetter verunglückten am 2. September insgesamt vier Personen auf den Pinzgauer Bergen. Die durchwachsene Wetterlage machte die Einsätze für die Bergretter zunehmend kompliziert. PINZGAU. Pinzgaus Bergretter hatten am Mittwoch, 2. September, viel zu tun. Denn sie mussten sich um gleich vier verunglückte Personen kümmern. In Krimml kam eine 42-jährige Deutsche, die sich am Weg zur Zittauer Hütte befand, zu Fall und verletzte sich schwer am Bein. Sie wurde von der Rosskarscharte...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Peter Weiss
2

Nach Herzinfarkt
Arbeiter mit Drehleiter von Kuppel geborgen

Ein Arbeiter erlitt am Baugerüst rund um die Kuppel einer Sternwarte einen Herzinfarkt. Nach der notfallmedizinischen Versorgung  wurde er mit der Drehleiter geborgen. WÄHRING. Die Berufsrettung Wien wurde zu einem Einsatz in den Sternwartepark gerufen. Am Notruf wurde angegeben, dass ein Arbeiter (64) starke Schmerzen imBrustbereich hat. Die Rettungsteams stiegen auf das Gerüst und versorgten den Mann, im EKG war ein akuter Herzinfarkt zu erkennen. Der Patient wurde für den Transport...

  • Wien
  • Währing
  • Thomas Netopilik
Ein 42-jähriger französischer Staatsbürger wurde am 29. August in einer aufwendigen Rettungskation aus dem Klettersteig in Kufstein geborgen.
3

Bergung
Mann geriet im Kufsteiner Klettersteig in alpine Notlage

Am 29. August musste ein 42-jähriger Mann aus dem Kufsteiner Klettersteig geborgen werden. Durch das schlechte Wetter und die somit schwierigen Bedienungen rutschte er ab und stürzte in sein Klettersteigset. Er setzte selbst den Alpin-Notruf ab.  KUFSTEIN (red). Ein 42-jähriger französischer Staatsbürger brach am 27. August zu einer mehrtägigen Wanderung im Wilden Kaiser auf. Gegen 10:00 Uhr brach er am 29. August vom Hans-Berger-Haus in Richtung Gamskarköpfl/Sonneck auf und stieg gegen...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Magdalena Gredler

Schneeberg
Wanderer verirrten sich im Schneidergraben

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Der Polizei-Hubschrauber Libelle und die Bergrettung Puchberg standen im Einsatz, um einen Wiener und seine Begleiterin aus der Slowakei zu retten. Bei der Wanderung im Schneidergraben bergwärts verstiegen sich ein Wiener und seine Begleiterin aus der Slowakei. Nachdem sie in unwegsames Gelände gelangten und nicht mehr weiter kamen, setzten sie einen Notruf ab. "Eine Rettung aus der Luft war wegen der heftigen Windböen nicht möglich. Aber es gelang die Bergretter mit...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek

Mönichkirchen
Fahrfehler: 43-Jähriger erlitt Kopfverletzungen

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Ein 43-Jähriger brauste am Nachmittag des 29. August mit einem Mountaincart die Mönichkirchner Schwaig talwärts. Auf Höhe der Stütze 10, auf einer Seehöhe von 1.100, kam der Mountaincartfahrer aufgrund eines Fahrfehlers zu Sturz und zog sich Kopfverletzungen unbestimmten Grades zu. Der Mann aus dem Bezirk Wiener Neustadt wurde mittels Rettungshubschrauber "Christopherus 3" in das Landesklinikum Wr. Neustadt geflogen.

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Die Polizei ermittelt den genauen Unfallhergang.

Arbeitsunfall in Ochsengarten

OETZ. Am Vormittag des 25. August waren zwei Arbeiter im Schigebiet Hochötz/Balbach mit Grabungsarbeiten beschäftigt, als sich ein Arbeitsunfall ereignete. Ein 41-jähriger Österreicher hob mittels Schaufelbagger einen Graben für eine Abflussverrohrung in der neu angelegten Talabfahrt in Richtung Ochsengarten aus. Der zweite Arbeiter, ein 27-jähriger Österreicher, befand sich im bereits ausgehobenen Graben und wies den Baggerfahrer ein. Gegen 11:45 Uhr verhakte sich das bereits verlegte...

  • Tirol
  • Imst
  • Clemens Perktold
Die Montage der Liftstützen für die neue Achter-Sesselbahn erfolgte mittels Hubschrauber.

Planai: Ein Hubschrauber-Einsatz der anderen Art

Seit dem Baustart im Juni schreiten die Bauarbeiten für die neue Achter-Lärchkogelsesselbahn auf der Planai planmäßig voran. Am Dienstag wurde mit dem "Stützenfliegen" begonnen. Nach einer Sicherheitsunterweisung startete der russische Schwerlasthubschrauber „Kamov-KA“ vom Flugunternehmen Heli Swiss beim Abflugplatz Weitmoos Tal. Mitarbeiter der Planai-Bahnen haben gemeinsam mit Facharbeitern der Spezialfirma Klaunzer aus Osttirol die einzelnen Stützenteile für den Transport vorbereitet und...

  • Stmk
  • Liezen
  • Christoph Schneeberger
Ein Polizeihubschrauber entdeckte bei einem Erkundungsflug die zwei Alpinisten.

Polizeimeldung
Alpinisten am Blessachkopf im Habachtal gerettet

Zwei Alpinisten wurden am Blessachkopf im Habachtal aus einer Notlage befreit und sicher ins Tal gebracht. Einer der Wanderer verletzte sich nach einem Sturz im Brust- und Handbereich. BRAMBERG. Am Nachmittag des 25. August wurden zwei Wanderer, die auf 2050 Meter Seehöhe in Notlage geraten waren, im Halbachtal von einem Polizeihubschrauber, der sich auf einem Erkundungsflug nahe des Blessachkopfes befand, entdeckt. Daraufhin wurden sowohl ein Alpinpolizist als auch ein Bergretter, die sich...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Peter Weiss
Zwei Mal wurde am Dienstag mit dem Hubschrauber Libelle nach dem Vermissten gesucht. Heute geht die Suche weiter.
2

Bergwanderer in Ehrwald vermisst
Suche wird heute fortgesetzt

*****UPDATE***** Seit heute Früh suchten die Einsatzkräfte in Ehrwald nach dem vermissten 36-jährigen Bergwanderer. Leider verlief die Suche bisher weiterhin negativ. Die Polizei Lermoos bittet jetzt daher um Hinweise aus der Bevölkerung zum Verbleib des Mannes. Der Abgängige dürfte mit einer blauen kurzen Hose sowie einer auffälligen grünen Weste und einer schwarzen Mütze bekleidet sein. Der Mann trägt vermutlich nur Sandalen oder geht barfuß. PI Lermoos Tel.: 059133/7154. EHRWALD...

  • Tirol
  • Reutte
  • Evelyn Hartman
Symbolfoto

Polizeimeldung
Verkehrsunfall in Weißbach bei Lofer

Im Gemeindegebiet von Weißbach bei Lofer kam ein Fahrzeug auf gerader Strecke aus bisher ungeklärter Ursache von der Fahrbahn ab. LOFER. Am 15. August 2020 um die Mittagszeit fuhr ein 46-jähriger deutscher Staatsbürger mit seinem PKW auf der Pinzgauer Straße (B 311) in Richtung Saalfelden. Mit im Fahrzeug befanden sich auf dem Beifahrersitz seine 45-jährige Ehefrau sowie im Fonds der gemeinsame 11-jährige Sohn. Im Gemeindegebiet von Weißbach bei Lofer kam der Deutsche auf gerader Strecke aus...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Klaus Vorreiter
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.