Hubschrauber

Beiträge zum Thema Hubschrauber

Zehn Wanderer aus Deutschland blieben bei einer Wanderung im Steinernen Meer im Schnee stecken. Die Bergrettung und die Alpinpolizei war im Einsatz.
4

Steinernes Meer
Wandergruppe von Hubschrauber und Bergrettung ins Tal gebracht

Wie die Bergrettung berichtet, haben sich am 27. September (Sonntag) zehn Wanderer aus Deutschland im Neuschnee verstiegen. Sie wurden vom Polizeihubschrauber auf eine Alm geflogen und von Bergrettern ins Tal begleitet.  SAALFELDEN. Zehn Wanderer aus Deutschland konnten am Sonntagvormittag beim Abstieg vom Ingolstädter Haus (2.119m) in Saalfelden am Steinernen Meer wegen des Neuschnees nicht mehr weiter. Sie wurden vom Polizeihubschrauber auf eine Alm geflogen und von dort von Bergrettern...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Johanna Grießer
Erst um 19.30 wurden die zwei Alpinisten gefunden.

Polizeimeldung
Deutsche Wanderer verirrten sich am Großvenediger

Nachdem zwei deutsche Wanderer im Nebel und der Abenddämmerung den richtigen Weg zurück nicht mehr fanden, musste die Bergrettung zur Suchaktion ausrücken. NEUKIRCHEN. Ein 40-jähriger Mann und eine 31-jährige Frau machten sich am 24. September bereits um 4.30 Uhr morgens von der Kürsingerhütte, die auf 2.558 Höhenmetern liegt, auf zum Großvenediger. Sie wollten den Gipfel über den Nordgrat erklimmen, brauchten dafür aber bis 5 Uhr nachmittags.  Im Nebel verirrtBeim Abstieg vom Gipfel...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Peter Weiss

Polizeimeldung
Verletzter deutscher Wanderer mit Hubschrauber geborgen

Ein deutscher Wanderer wurde, nachdem er sich am Fuß verletzt hatte, von Saalfelden ins Unfall-Krankenhaus Salzburg geflogen. SAALFELDEN.Am Mittwoch-Vormittag, 23. September, musste ein deutscher Wanderer am Eichstätterweg geborgen werden. Der 26-jährige war mit einer vierköpfigen Wandergruppe vom Riemannshaus aus Richtung Ingolstätterhaus unterwegs, als er sich ohne Fremdeinwirken am Fuß verletzte. Bergung durch Hubschrauber Der Verletzte aus Nordrhein-Westfalen wurde nach dem Einsetzen...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Peter Weiss
Die schlechte Sicht erschwerte die Bergrettungseinsätze auf den Bergen des Pinzgaus.

Wanderer in Bergnot
Pinzgauer Bergretter hatten alle Hände voll zu tun

Bei schlechtem Wetter verunglückten am 2. September insgesamt vier Personen auf den Pinzgauer Bergen. Die durchwachsene Wetterlage machte die Einsätze für die Bergretter zunehmend kompliziert. PINZGAU. Pinzgaus Bergretter hatten am Mittwoch, 2. September, viel zu tun. Denn sie mussten sich um gleich vier verunglückte Personen kümmern. In Krimml kam eine 42-jährige Deutsche, die sich am Weg zur Zittauer Hütte befand, zu Fall und verletzte sich schwer am Bein. Sie wurde von der Rosskarscharte...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Peter Weiss
Ein Polizeihubschrauber entdeckte bei einem Erkundungsflug die zwei Alpinisten.

Polizeimeldung
Alpinisten am Blessachkopf im Habachtal gerettet

Zwei Alpinisten wurden am Blessachkopf im Habachtal aus einer Notlage befreit und sicher ins Tal gebracht. Einer der Wanderer verletzte sich nach einem Sturz im Brust- und Handbereich. BRAMBERG. Am Nachmittag des 25. August wurden zwei Wanderer, die auf 2050 Meter Seehöhe in Notlage geraten waren, im Halbachtal von einem Polizeihubschrauber, der sich auf einem Erkundungsflug nahe des Blessachkopfes befand, entdeckt. Daraufhin wurden sowohl ein Alpinpolizist als auch ein Bergretter, die sich...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Peter Weiss
Symbolfoto

Polizeimeldung
Verkehrsunfall in Weißbach bei Lofer

Im Gemeindegebiet von Weißbach bei Lofer kam ein Fahrzeug auf gerader Strecke aus bisher ungeklärter Ursache von der Fahrbahn ab. LOFER. Am 15. August 2020 um die Mittagszeit fuhr ein 46-jähriger deutscher Staatsbürger mit seinem PKW auf der Pinzgauer Straße (B 311) in Richtung Saalfelden. Mit im Fahrzeug befanden sich auf dem Beifahrersitz seine 45-jährige Ehefrau sowie im Fonds der gemeinsame 11-jährige Sohn. Im Gemeindegebiet von Weißbach bei Lofer kam der Deutsche auf gerader Strecke aus...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Klaus Vorreiter
Bürgermeister Hermann Rohrmoser leitet seit März die Geschicke der Gemeinde Maria Alm.

Neue Bürgermeister
Hermann Rohrmoser: "Mehr für unsere Leute machen"

Die Almer Bevölkerung entschied sich im März für Veränderung. Sie wählte Hermann Rohrmoser zum neuen Bürgermeister. MARIA ALM. Das Ergebnis der Gemeindewahl war eine Überraschung. Hermann Rohrmoser (SPÖ) löste mit 54,9 Prozent der Wählerstimmen Rainer Siegfried von der Wählergemeinschaft Pro Maria Alm (WPM) als Bürgermeister ab. Die WPM verlor 27,5 Prozent – für Rohrmoser ein eindeutiges Indiz, dass die Bevölkerung nicht mehr so weitermachen wollte wie bisher. "Wir legen den Fokus mehr auf...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Gudrun Dürnberger

Polizeimeldung
Forstunfall in Uttendorf

Am 26. Oktober 2019, gegen 14:15 Uhr, führten in Uttendorf ein 57-jähriger Pinzgauer und seine 60-jährige Gattin Forstarbeiten durch. UTTENDORF. Währenddessen der Mann eine zirka acht Meter hohe "Erle", mit einem Durchmesser von zirka 15cm schnitt, zog seine Gattin an einem am Baum befestigten Seil in die gewünschte Fallrichtung des Baumes. Als der Baum zu fallen begann und die Frau weglaufen wollte, rutschte sie aus und stolperte. Daraufhin streifte die Krone des fallenden Baumes noch den...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Klaus Vorreiter

BUCH TIPP: Rudolf Höfling – "Die Hubschrauber und Flugzeuge des Österreichischen Bundesheeres - Von 1955 bis heute"
1955 bis heute: Flieger des Bundesheeres

Am 26. Oktober ist Nationalfeiertag – der Tag, an dem auch das Bundesheer zeigt, was es kann und hat. Seit jeher gehören Flugzeuge und Hubschrauber zur unentbehrlichen Ausrüstung. Dieser Bildband dokumentiert alle Fluggeräte, chronologisch nach Anschaffung von 1955 bis heute, von der Jakowlew Jak-18 und der Bell 47G2 bis zum Eurofighter. Ein schöner Überblick mit vielen Fotos und Beiträgen vom Luftfahrtexperten Rudolf Höfling. Edition Winkler-Hermaden, 144 Seiten, 25,90 €

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Die Bergretter aus Rauris und Fusch kämpften mit widrigsten Bedingungen.
8

Schwieriger Rettungseinsatz
Bergung eines Verletzten auf 3000 Meter

Langwierige Bergung eines verletzten Bergsteigers bei tiefwinterlichen Verhältnissen auf 3000 ´Meter Höhe.   RAURIS. Ein 50-jähriger Kärntner ist im Bereich der Noespitze (Goldberggruppe) gut 50 Meter abgestürzt und musste unter widrigsten Bedingungen von Bergrettern aus Rauris und Fusch ins Tal gebracht werden. Der Begleiter des Verletzten hatte Samstagnachmittag um 14 Uhr den Notruf abgesetzt. „Da ein Hubschraubereinsatz aufgrund der widrigen Verhältnisse – es herrschte Nebel,...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Gudrun Dürnberger
In Unken und Lofer suchen Bergretter, Alpinpolizisten, Polizeidiensthunde und Polizeihubschrauber nach dem Vermissten.

Polizeimeldung
Suche nach 65-jährigem Vermissten

Seit dem 22. August läuft im Pinzgau eine Suchaktion nach einem 65-jährigen Deutschen. UPDATE: Der Mann wurde tot aufgefunden. Details >HIER<. PINZGAU. Am Morgen des 22. Augusts wurde von Angehörigen eine Abgängigkeitsanzeige erstattet. Unverzüglich leitete die Polizei gemeinsam mit der Bergrettung eine Suchaktion in Unken und Lofer ein – vor allem im Heutal. Bergretter, Alpinpolizisten, Polizeidiensthunde und der Polizeihubschrauber sind dazu im Einsatz. Bislang verlief die Suche ohne...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Johanna Grießer
Die Frau wurde mit einem Hubschrauber (Symbolfoto) ins KH in Zell am See geflogen.

Polizeimeldung
Pass Thurn-Straße - mit 2,42 Promille gegen eine Felswand geprallt

Eine 38-jährige Pinzgauerin fuhr talwärts Richtung Mittersill und verlor die Kontrolle über ihr Fahrzeug. MITTERSILL. Der Unfall ereignete sich gestern, 3. Juli 2019, kurz vor Mittag. In einer Kurve verlor die Frau die Kontrolle über ihren Pkw, kam rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen eine Felswand. Der Pkw wurde durch den Anprall zur Seite geschleudert und kam quer zur Fahrbahn zum Stillstand. Ins Tauernklinikum Zell am See geflogen Nachkommende Fahrzeuglenker leisteten Erste...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Christa Nothdurfter
Mit dem Airbus AS 350 B3 am Ingolstädterhaus: Die beiden Piloten Lukas Schild und Hermann Eder (1. und 2. von rechts) sowie Flughelfer Markus Percht und Rudi Senninger (links).
5

"Coole Typen, schräge Leute"
Lukas Schild und Hermann Eder, zwei Pinzgauer Jung-Piloten

Die beiden jungen Männer haben ihren Traum vom Fliegen wahr gemacht - und das sogar hauptberuflich! PINZGAU (cn). Der 26-jährige Lukas Schild aus Saalfelden und der um ein Jahr ältere Hermann Eder aus Maishofen sind sich einig: "Das tollste am Hubschrauberfliegen ist gleichzeitig auch die größte Herausforderung - das Beherrschen des Geräts und der Technik. Nichts ist automatisiert - man lernt nie aus, sondern bei jedem Flug etwas dazu." "Wir hatten Riesenglück" Die Pinzgauer üben die...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Christa Nothdurfter
Der verletzte Mann wurde  mit einem Hubschrauber ins UKH Salzburg geflogen.

Polizeimeldung
Verkehrsunfall in St. Martin - ein Mann wurde verletzt

Heute vormittag kam ein PKW-Lenker von der Straße ab und kollidierte frontal mit einem Baum. ST. MARTIN. Der 46-jährige Steirer lenkte seinen Firmen-PKW in St. Martin bei Lofer auf der Pinzgauer Straße (B311) aus Saalfelden kommend in Richtung Lofer. In diesem Bereich fuhr er aus noch ungeklärten Umständen in einer minimalen Linkskurve geradeaus. Nachdem er die Gegenfahrbahn überfahren hatte, kollidierte er frontal mit einem Baum. Der Steirer wurde bei dem Unfall im Führerhaus eingeklemmt...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Christa Nothdurfter
Symbolfoto

Polizeimeldung
Schwer verletzt nach einem Verkehrsunfall in Saalbach

Ein Motorradfahrer übersah einen entgegenkommenden PKW - er musste stark abbremsen und schlitterte in das Auto. SAALBACH HINTERGLEMM. Gestern, am 23. Juni gegen 17.30 Uhr, forderte in ein Verkehrsunfall in Saalbach einen Schwerverletzten. Ein 37-jähriger Mopedlenker war in einer, temporär für den Verkehr freigegebenen Fußgängerzone unterwegs, in der eine Geschwindigkeitsbeschränkung von 10 km/h gilt. Er war in einer langgezogenen Rechtskurve einer einspurigen Straße mittig unterwegs und...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Christa Nothdurfter
Der junge Mann wurde mit einem Hubschrauber (hier ein Symbolfoto) ins UKH Salzburg geflogen.

Polizeimeldung
In Unken ist ein 16-jähriger Paragleiter abgestürzt

Der junge Mann aus Deutschland stürzte mit seinem Fluggerät in einen Baum.   UNKEN. Ein 16-jähriger Deutscher war heute, am 18. Juni 2019 gegen 13.30 Uhr, mit seinem Paragleitschirm im Gemeindegebiet von Unken im Bereich des Fischbachkopfes unterwegs. Aus bislang unbekannten Gründen stürzte der 16-Jährige mit seinem Gleitschirm in einen Baum. Sein Vater, der ebenso mit einem Paragleitschirm unterwegs war, landete darauf in unmittelbarer Nähe und verständigte die Einsatzkräfte. Ins UKH...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Christa Nothdurfter
Hubschrauber-Symbolfoto.

Polizeimeldung
In Rauris ist ein Dach eingestürzt - eine Frau wurde verletzt

Beim Abriss eines Zubaus kam es zu einem Einsturz, eine 33-jährige Frau wurde von Holzteilen getroffen und eingeklemmt.  RAURIS. Gestern nachmittag (10. Juni, Pfingstmontag) waren insgesamt drei Personen (Vater, Mutter und Sohn) mit dem Abriss eines Holzzubaus bei einem Einfamilienhaus beschäftigt. Während dieser Arbeiten stürzte plötzlich das Holzdach des Zubaus ein. Bei diesem Einsturz wurde die 33-jährige Mutter von einstürzenden Teilen getroffen und unter dem Dach eingeklemmt. Mit...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Christa Nothdurfter
Symbolfoto.

Polizeimeldung
Bei Forstarbeiten im Glemmtal hat sich ein Mann schwer verletzt

Der Unfall passiert auf der Kühprentalm  (1.300 Meter Seehöhe), der Forstarbeiter musste mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus geflogen werden. SAALBACH HINTERGLEMM.  Heute nachmittag war ein 29-jähriger Forstarbeiter gemeinsam mit einem Arbeitskollegen damit beschäftigt, Fichtenbäume zu fällen. Diese waren durch den Schneedruck im vergangenen Winter geknickt. Ein Baum schnellte zurück, traf den Mann am rechten Unterschenkel und schleuderte ihn zur Seite. Der Forstarbeiter wurde von der...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Christa Nothdurfter
Der Lenker musste mittels Hubschrauber ins UKH Salzburg gebracht werden.

Polizeimeldung
In Leogang stürzte ein LKW ab - Fahrer im UKH Salzburg

Gestern, am 23. Mai 2019, fuhr ein 41-jähriger Ungar mit einem LKW auf einem Güterweg in Leogang talwärts, bis er 15 Meter tief abrutschte. LEOGANG. Der Mann kam auf einer Seehöhe von 1.200 Meter aus bisher unbekannten Umständen rechts vom Güterweg ab. Der mit Altöl beladene Tank-LKW kippte an der Böschung auf die rechte Seite, touchierte eine Buche und rutschte ca. 15 Meter talwärts. Jäger holten Hilfe herbei Vorbeifahrende Jäger entdeckten den abgestürzten Lkw sowie den neben dem Lkw...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Christa Nothdurfter
Heute kam es zu Mittag zu einem Auffahrunfall in Fürth - Piesendorf.
1

Piesendorf
Drei Verletzte nach Auffahrunfall mit vier Fahrzeugen

Heute kam es gegen Mittag zu einem Auffahrunfall auf der Mittersiller Straße (B165) im Piesendorfer Ortsteil Fürth. Dabei wurden drei Personen verletzt.  PIESENDORF. Am 20. Mai übersah ein 55-jähriger LKW-Fahrer den Stau vor ihm, der sich aufgrund der derzeitigen Baustelle dort gebildet hatte. Der Mann fuhr einem vor ihm stehenden Kastenwagen auf, der auf einen weiteren Kastenwagen geschoben wurde. Dieser fuhr dadurch dem Auto vor ihm auf.  Rettungshubschrauber im Einsatz Die...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Johanna Grießer
In Rauris wurden drei Personen unterhalb des Gruberecks unverletzt geborgen.

Grubereck / Rauris
Drei Frauen mit Hubschrauber geborgen

Drei verirrte Frauen wurden in Rauris mit dem Rettungshubschrauber ins Tal geflogen.   RAURIS. Am 3. April beobachtete die Bergrettung Rauris mittels Fernglas drei Bergsteiger in unwegsamem Gelände unterhalb des "Grubereck". Gegen 18:30 Uhr verständigten sie die Polizei. Die drei Personen wurden mit dem Polizeihubschrauber "Libelle" auf einer Höhe von 1.850 Metern geborgen und ins Tal geflogen.  Vom Weg abgekommen Die drei Frauen aus Tschechien blieben unverletzt. Laut eigenen Angaben...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Johanna Grießer
Ein vierjähriger Bub wurde nach einem Verkehrsunfall am Donnerstag in Thumersbach verletzt ins Krankenhaus geflogen.

Thumersbach
4-jähriger Bub bei Unfall verletzt

Bei einem Verkehrsunfall am Donnerstag wurde ein Vierjähriger schwer verletzt. THUMERSBACH. Am Nachmittag des 21. März kam es in Thumersbach zu einem Verkehrsunfall. Eine 40-jährige Autofahrerin aus dem Pinzgau kollidierte mit einem 4-jährigen Bub. Dieser wurde dadurch unbestimmten Grades verletzt. Nach der Erstversorgung durch einen Notarzt wurde das Kind mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus Schwarzach geflogen. Dies vermeldete die Landespolizeidirektion Salzburg.

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Johanna Grießer
Bei einem Zusammenstoß in Uttendorf wurde am Dienstag eine Autofahrerin aus Neukirchen schwer verletzt.

Frontalcrash in Uttendorf
Schwerverletzte Autofahrerin nach Zusammenstoß mit LKW

Heute Morgen kam es in Uttendorf zu einem Verkehrsunfall, bei dem eine Frau schwer verletzt wurde.  UTTENDORF. Am 19. März kam es gegen 8  Uhr zu einem Unfall auf der Mittersiller Straße (B168) im Gemeindegebiet von Uttendorf. Ein 35-jähriger Lastwagenfahrer aus Thalgau (Flachgau) fuhr in Richtung Mittersill. Nach der Abzweigung Hofham (vor Uggl) geriet er zu weit nach rechts. Als er versuchte, wieder auf die Fahrbahn zu kommen, verlor er die Kontrolle über den Lkw und geriet in den...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Johanna Grießer
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.