07.08.2016, 21:02 Uhr

Oetz schaffte die Sensation

Am Ende durte Oetz-Trainer Markus Mahlknecht ein 2:0 über Telfs bejubeln. (Foto: Peter Leitner)
OETZ (pele). Ein Paukenschlag gab´s in der zweiten Hauptrunde des TFV Kerschdorfer Tirol Cups in Oetz. Der Bezirksligist kam völlig überraschend zu einem 2:0-Erfolg über die Tiroler-Liga-Mannschaft aus Telfs. Die Gäste waren zwar ersatzgeschwächt, liefen aber dennoch mit einigen arrivierten Spielern, allen voran Ex-Profi Marcel Schreter, auf. Offenbar hatten die Telfer die Oetzer aber auf die leichte Schulter genommen. Nachdem Telfs-Keeper Christoph Gerhold in der 18. Minute ein Eigentor passiert war, konnte der Tirol-Ligist den Schalter nicht mehr umlegen. Ganz im Gegenteil erzielte der eingewechselte Vincenzo Diane in der 89. Minute den entscheidenden zweiten Treffer für das Team von Markus Mahlknecht.

Keine Blöße gab sich der SC Imst, der in Oberhofen durch Tore von René Prantl (3), Silvano Soraperra (2), Nebojsa Gojkovic und Thomas Gufler zu einem ungefährdeten 7:0-Erfolg kam.

Ebenfalls ungefährdet: die SPG Silz/Mötz. Das Team von Aleksandar Matic sorgte beim Spiel in Längenfeld schon vor der Pause durch Tore von Alexander Schaber, Miroslav Rikanovic und Igor Matic für klare Verhältnisse und brachte den 3:0-Vorsprung problemlos über die Distanz.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.