17.04.2016, 11:00 Uhr

Remis im Ötztal-Derby

Längenfeld-Coach Ralf Riml war mit dem Remis im Derby gegen Umhausen zufrieden. (Foto: Peter Leitner)
LÄNGENFELD (pele). Das Gebietsliga-Derby zwischen Längenfeld und Umhausen wurde einmal mehr mit Spannung erwartet. Angesichts der Tabellensituation galten die Längenfelder als Favorit. Die Gäste gingen aber bereits in der 13. Spielminute durch Andreas Spillmann in Führung. Und die Hausherren mussten bis zur 77. Minute warten, ehe dem eingewechselten Mari Fürruter der Ausgleich gelang. Am Ende blieb es beim 1:1. „Es war ein sehr schwieriges Spiel. Mit dem Unentschieden müssen wir letztlich zufrieden sein“, sagte Längenfeld-Coach Ralf Riml nach der Partie. Sein Umhauser Gegenüber Sieghard Gritsch: „Wir haben vor allem kämpferisch überzeugt. Insgesamt bin ich mit dem Punkt zufrieden.“
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.