27.06.2016, 20:46 Uhr

Tinte & Kaffee: Café Landtmann im Zeichen der Kaffeehausliteraten

Wann? 11.09.2016 bis 14.11.2016

Wo? Cafe Landtmann, Universitätsring 4, 1010 Wien AT
Mit "Dalles & Dowidl" starten die szenischen Lesungen am 8.7. im Café Landtmann. (Foto: Tinte & Kaffee)
Wien: Cafe Landtmann | Die Gruppe "Tinte & Kaffee" geht heuer in ihre 17. Saison und zählt somit bereits zu den Fixpunkten des Wiener Sommertheaters. Im Café Landtmann (1., Universitätsring 4) stehen unterschiedliche szenische Lesungen auf dem Programm.

Szenische Lesungen über das "Wohnzimmer des Wieners"

Den Anfang macht am 8.7. die Produktion "Dalles & Dowidl – Im jüdischen Kaffeehaus". Darin geht es nicht nur um den großen Einfluss jüdischer Autoren auf die Wiener Kaffeehausliteratur, sondern vor allem um die untergegangene Welt des jüdischen Kabaretts zu Anfang des 20. Jahrhunderts. Höhepunkt des Abends ist die Wiederaufführung der berühmten „Klabriaspartie“. Dieser legendäre Einakter aus dem Jahr 1890 spielt in einem kleinen jüdischen Kaffeehaus in der Leopoldstadt. Vorstellungen: 8. und 31.7., 4., 11., 18. und 25.8. sowie 11.9.

Bei "Melange fatale – Frauen im Kaffeehaus" wandeln die Besucher mit Veza Canetti oder Milena Jesenská auf den Spuren der weiblichen Kaffeehauswelt (Vorstellungen: 10., 17. und 24.7. sowie 21. und 28.8.). Bei "Sünde & Kaffee – Erotik im Kaffeehaus" spielt und liest das Ensemble erotische Miniaturen aus dem Wiener Kaffeehaus (15., 22. und 29.7., 5., 12., 19. und 26.8. sowie 4.9.).

Der Klassiker "Tinte & Kaffee – Die Literatencafés von Wien" erweckt mithilfe von Originalszenen und Texten wichtiger Kaffeehausliteraten die einzigartige Stimmung in den „Wohnzimmern des Wieners“ zu neuem Leben (7. und 14.8.).

Infos und Karten (18 €): Tel. 0676/31 67 302, www.tinteundkaffee.at, Freitag, 8.7., bis Sonntag, 11.9., 20 Uhr, Café Landtmann
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.