27.06.2016, 15:42 Uhr

Gleisbauarbeiten: Schottenring wird zum Nadelöhr

Am Schottenring ist eine Fahrspur wegen Bauarbeiten gesperrt. (Foto: blasbike/panthermedi)

Baustellensommer hat begonnen. Am Schottenring ist bis 31. Juli tagsüber eine Fahrspur gesperrt, nachts sogar zwei.

INNERE STADT. Fast schon Tradition hat in Wien der Baustellensommer. Auch die Innere Stadt ist bereits von den Bauarbeiten erfasst worden - sehr zum Leidwesen der Autofahrer. Seit Montag, 27. Juni ist am Schottenring für fünf Wochen tagsüber eine Fahrspur gesperrt, da die Straßenbahngleise samt Unterbau auf einer Länge von 260 Metern erneuert werden. Auch in der Nacht wird in dem Bereich gearbeitet, dann werden für die Gleisbauarbeiten sogar zwei Fahrspuren gesperrt.

Im Zuge der Bauarbeiten für die Straßenbahn werden im Bereich der Heßgasse beim Schottenring und am Universitätsring auch gleich Wasserrohre getauscht. Außerdem wird im Juli auf der äußeren Nebenfahrbahn des Rings bei der Schottengasse ein Radweg errichtet.

Am zweiten Juli-Wochenende ist auch ab dem Rathaus auf der Ringstraße mit Staus zu rechnen: Die Straßenbahnlinie 1 wird ab Freitag, 8. Juli, 22 Uhr umgeleitet. Den Autofahrern wird empfohlen, über die Zweierlinie ausweichen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.