27.07.2016, 22:23 Uhr

Identitären-Demo am Christian Broda Platz

Wien: Westbahnhof | Bei der Kundgebung der als rechtsextrem eingestuften Identitären Bewegung am Mittwochabend in Wien ist es zu keinen Zwischenfällen gekommen. 70 bis 80 rechte "Identitäre" versammelten sich am Christian- Broda- Platz in Wien- Mariahilf. Von mehreren Polizeiabsperrungen getrennt fanden sich zeitgleich bis zu 150 Linke ein, die diese Versammlung stören wollten.

Beginn der Identitären-Demo am Christian Broda Platz mit ca. 70 Teilnehmern. Gegenkundgebung mit ca. 150 Teilnehmern.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.