Demonstration

Beiträge zum Thema Demonstration

Für den Innenminister waren die Angriffe gegen die Polizei bei den Demo-Unruhen in Wien ein "neues Phänomen."
 2  1

Wien
Nehammer vermutet türkischen Einfluss bei Demo-Unruhen

Innenminister Karl Nehammer (ÖVP) sieht die Türkei hinter den Krawallen bei den Demonstrationen in Wien-Favoriten. Dem soll nun auch eine Gruppe nachgehen, die sich unter anderem aus Verfassungsschutz, Bundeskriminalamt und Landeskriminalämtern rekrutiert. ÖSTERREICH. "Es gibt Hinweise, dass es hier türkischen Einfluss gibt - auch auf die Vereine“, sagte Nehammer in der ORF-Pressestunde zu den Krawallen in Wien Favoriten. Angesprochen ob er glaubt, dass Erdogan in Österreich zündelt, verwies...

  • Wien
  • Josefstadt
  • Adrian Langer
Die Demonstration am Keplerplatz. In der Folge wurden die Teilnehmer provoziert und angegriffen.
  7

Demos in Favoriten
Die Geschichte ums Ernst Kirchweger Haus

Bei Demonstrationen rückte das "autonome Zentrum" in den Mittelpunkt. FAVORITEN. Lange Zeit war es still um das Ernst-Kirchweger-Haus (EKH) in der Wielandgasse 2–4. Im Zuge einer Demonstration am 24. Juni rückte das ehemals besetzte Haus wieder in den Mittelpunkt. Der Auslöser war eine Demonstration zu Frauenrechten und Kurdistan. Diese von einem kurdischen Verein angemeldete Kundgebung wurde in der Folge von gewaltbereiten Menschen gestört und angegriffen. Es kam zu Kämpfen, die sich...

  • Wien
  • Favoriten
  • Karl Pufler
FxStreik Graz zog schon am 28.6. durch die Straßen, um auf den 11. Femizid Österreichs aufmerksam zu machen.

Femizid
Demo "Stopp den Femiziden!" am 3. Juli

Die ermordete Bircan Dever ist bereits der 11. Femizid in Österreich in diesem Jahr. In keinem anderen europäischen Land ist der Anteil der ermordeten Frauen so hoch wie in Österreich. Als Femizid wird der Mord an Frauen betrachtet, die von ihren Männern oder Partnern, Ex-Männern oder Ex-Partnern umgebracht werden, zumeist weil sich die Frauen von ihren Partnern trennen wollten. In den Medien werden Femizide oft verharmlosend als „Ehrenmorde“ oder „Beziehungsdrama“ bezeichnet, auch das ist...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Nadine Isser
Intergrationsministerin Susanne Raab kündigte ein verstärktes Engagement gegen Parallelgesellschaften an.
 2

Integrationsministerin Raab
Österreich darf "kein Austragungsort für türkische Konflikte" sein

Die Regierung reagiert auf die Zusammenstöße zwischen linken, prokurdischen Demonstrierenden und türkischen Faschisten in Wien und ergreift nun eine Reihe von Maßnahmen. Unterdessen „lädt“ die Türkei den österreichischen Botschafter zu Gesprächen „ein“.  ÖSTERREICH. Innenminster Karl Nehammer (ÖVP) kündigte nach den Auseinandersetzungen in Wien am Montag in einer gemeinsamen Pressekonferenz mit Integrationsministerin Susanne Raab (ÖVP) und dem Wiener Landespolizeivizepräsidenten Franz...

  • Adrian Langer
Bei prächtigem Wetter trafen sich Hunderte Biker am Gaberl zur Demonstration.
 3   6

Gegen Fahrverbot
Hunderte Biker demonstrierten am Gaberl

Bei Prachtwetter kamen Hunderte Motorradfahrer auf die Gaberl-Packhöhe. Zuerst wurde demonstriert, dann gab es einen Segen. MARIA LANKOWITZ. Thomas Gauss, Betreiber der Skillifte auf dem Gaberl und Schwiegersohn der Familie Lipp, die das beliebte Gaberlhaus und den Sportgasthof führt, machte gegen ein mögliches Fahrverbot für Biker auf der Gaberl-Bundesstraße mobil. "Wenn dieses Verbot tatsächlich in Kraft tritt, dann werden das Gaberlhaus und der Sportgasthof seine Pforten schließen, und der...

  • Stmk
  • Voitsberg
  • Harald Almer
Kenia & Tanzania & Madagaskar

Black Lives Matter, even those in Africa ...

... und ich vermisse die Demonstrationen dazu. Nein, ich vermisse die Demonstrationen zu "All Lives Matter". Irgendwie ist es fast zu mühsam einen Artikel dazu zu schreiben - vor allem weil der Coronavirus scheinbar unseren Verstand geraubt hat.  Was ist mit uns los? Was haben wir denn da wieder nicht verstanden? Wir gehen zu zig-tausenden auf die Straße um für ein Unrecht aufzustehen. Ein Unrecht, bei dem George Floyd grob fahrlässig getötet, wenn nicht vielleicht absichtlich ermordet...

  • Korneuburg
  • DI Harald Luckerbauer
Umleitungen von KMG Linien am Sonntag.

Klagenfurter Innenstadt
Busse werden wegen Demo umgeleitet

Am Sonntag, 21. Juni werden Busse in der Innenstadt umgeleitet. Grund ist eine Demonstation mit einem Autocorso gegen die Covid-19 Maßnahmen. KLAGENFURT. Wegen Demonstration werden am Sonntag, 21. Juni einige Busse in der Klagenfurter Innenstadt umgeleitet. Der Ring im Bereich der Landesregierung wird gesperrt.Ab 9 Uhr  werden die Haltestellen „Karfreitstraße“, „Landesregierung“ und „Wirtschaftskammer“ von den KMG-Linien 31, 40, 41, 42, 80, 85 sowie der Linie B nicht bedient. Dauer: etwa...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Sabrina Strutzmann
Die Gastronomie am Gaberl lebt in den Sommermonaten von den vielen Motorradfahrern.
 1  1   3

Gaberl
Biker-Demo am Wahltag

Aus Protest gegen ein gefordertes Fahrverbot für Motorräder auf der B77 über das Gaberl findet am 28. Juni von 10 bis 14 Uhr eine Demonstration auf der Gaberl-Passhöhe statt. MARIA LANKOWITZ/LOBMINGTAL. "Es reicht!", sagt Thomas Gauss, Betreiber der Skillifte auf dem Gaberl und Schwiegersohn der Familie Lipp, die das beliebte Gaberlhaus und den Sportgasthof führt. "Es kann nicht sein, dass der Wahlkampf der bevorstehen GR-Wahlen auf dem Rücken der Motorradfahrer und somit wirtschaftlichen...

  • Stmk
  • Voitsberg
  • Harald Almer
Die meisten Demoteilnehmer haben einen Mund-Nasen-Schutz getragen.
 1

Black Lives Matter
Positiver Corona-Test bei Demo-Teilnehmerin in Linz

Nachdem eine Demo-Teilnehmerin positiv getestet wurde, rät die Stadt Linz  den anderen DemonstrantInnen, bei Symptomen die Gesundheitshotline 1450 zu wählen. LINZ. Bei einer Linzerin, die vergangenen Samstag, 6. Juni, an der "Black Lives Matter" Demonstration teilgenommen hat, wurde eine Infektion mit Covid-19 nachgewiesen. Die junge Frau hielt sich zwischen 17.30 Uhr und 19.30 Uhr am Hauptplatz im Bereich des Neptunbrunnens und in der Nähe des Blumenbeetes entlang der Straßenbahnschienen...

  • Linz
  • Christian Diabl
Feministische Anliegen: In Graz wird gestreikt und demonstriert.

12. Juni: "Aktionstag zum feministischen Streik" und Demo in der Innenstadt

Heute wird in Österreich gestreikt. F*Streik Graz lädt ein, um 11.55 Uhr im öffentlichen Raum feministisch zu demonstrieren, um auf die Ungleichbehandlung von Frauen in Österreich aufmerksam zu machen. Ab 17 Uhr gibt es eine Demo durch die Innenstadt. Gleiche Entlohnung gefordert "Wenn wir streiken steht die Weltstill" – unter diesem Motto soll am heutigen Freitag, dem 12. Juni, für feministische Anliegen gestreikt werden. "Wenn unbezahlte Reproduktionsarbeit zur Lohnarbeit hinzugerechnet...

  • Stmk
  • Graz
  • Martina Maros-Goller
 1   319

Demonstration
Demonstration gegen Rassismus - Black Lives Matter Klagenfurt

KLAGENFURT (th). Am Neuen Platz der Landeshauptstadt Kärntens fand am Samstag, den 6. Juni 2020, um 14 Uhr eine Protestaktion gegen Rassismus & Polizeigewalt, die derzeit auch in vielen anderen Städten weltweit zeitnah durchgeführt  wird, unter der namens "Black lives matter - Schwarze Leben zählen" statt.  Organisiert wurde diese vom Klagenfurter Hip-Hop-Musiker Ian Jules, dessen Bruder Phips McCloud und BAMMI welche zusätzlich dafür das Motto "Breathe Together" gewählt hatten. Die ca....

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Thomas Hude
50.000 Menschen waren bei Protest in Wien auf engstem Raum – die Verantwortung dafür will in Corona-Zeiten niemand übernehmen.
 2  3

Abstandsregel nicht eingehalten
Anschober kündigt Folgen nach der Anti-Rassismus Demo an

Bei der Anti-Rassismus-Demo in Wien wurde gestern aufgrund des enormen Zulaufs nicht immer die Abstandsregel von einem 1 Meter eingehalten. Kritik kam deswegen von allen Seiten. Deshalb plant nun das Gesundheitsministerium einen Runden Tisch am Montag. ÖSTERREICH. Wie meinbezirk berichtete versammelten sich rund 50.000 Menschen bei der Demonstration gegen Rassismus in Wien. Die Abschlusskundgebung fand schließlich am Karlsplatz statt. Anfangs war die Polizei nur von weit über 10.000...

  • Adrian Langer
 1   14

Black Lives Matter in Vienna!
50.000 Demonstranten setzten ein buntes Zeichen gegen Rassismus!

"Black Lives Matter" erobert die Wiener Innenstadt. Trotz anfänglichen Regenwetters und der Corona-Krise versammelten sich laut Polizei rund 50.000 zumeist junge Demonstranten im Areal rund um das Museumsquartier und den Karlsplatz, um gegen Rassismus und Polizeigewalt zu protestieren. Anlassfall war der Tod des Schwarzen Eric Floyd im Rahmen einer Festnahme in Minneapolis: Ein Polizist kniete fast neun Minuten auf seinem Nacken und ließ auch nicht davon ab, als er verzweifelt "I can´t...

  • Wien
  • Wieden
  • Oliver Plischek

Demos
Demos weltweit

Weltweit gibt es jetzt Demos für den, von einem Polizisten gewaltsam zu Tode gebrachten George Floyd. Ich frage mich jetzt, würden diese Menschen auch auf die Straße gehen, wenn ein Farbiger einen weißen Polizisten abknallt? Ehrlich gesagt, ich wage es zu bezweifeln.

  • Bgld
  • Neusiedl am See
  • Rudolf Kolba
"Please, I can't breathe", sagte George Floyd kurz vor seinem Tod durch einen Polizisten. Jetzt wird auch in Österreich demonstriert.
 1

Demos auch in Österreich
50.000 demonstrierten gegen Rassismus

Rund 50.000 Menschen haben am Donnerstag an einer Anti-Rassismus-Demonstration in der Wiener Innenstadt teilgenommen. Erwartet wurden rund 3.000 Teilnehmer. Auslöser war der Tod des US-Amerikaners George Floyd bei einem Polizeieinsatz in Minneapolis. Auch in anderen Bundesländern wird demonstriert. ÖSTERREICH. Die Abstandregeln wurden zwar nicht eingehalten und über Wien ging ein Gewitter nieder. Trotzdem kamen 50.000 Menschen, die Demo wurde nicht aufgelöst.  Start der Demonstration war...

  • Wien
  • Wieden
  • Maria Jelenko-Benedikt
Kundgebung gegen Rassismus und Polizeigewalt
 1   3

Zeichen gegen Rassismus und Polizeigewalt
Black Lives Matter: Kundgebung auch in Innsbruck

Weltweit, so auch in Innsbruck, findet am Samstag eine Kundgebung gegen Rassismus und Polizeigewalt statt. Organisiert wird die Kundgebung von Mesut Onay und Elias Schernig, die damit ein Zeichen für die Unantastbarkeit der Menschenwürde setzen wollen. Kundgebung und DemoAm Samstag, den 06.06. findet am Landhausplatz um 14 Uhr eine Kundgebung mit dem Titel Black Lives Matter statt. Nach der Anfangskundgebung ist auch ein Demonstrationszug durch die Innsbrucker Innenstadt geplant. Die...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Nadine Isser

Kundgebung - Platz der Menschenrechte
Für die Wiederherstellung der Menschenrechte

▶️ Rassismus tötet: Tag für Tag ▶️ Faschismus tötet: Tag für Tag ▶️ Homophobie tötet: Tag für Tag ▶️ Kapitalismus tötet: Tag für Tag Wir müssen uns endlich von dem Irrglauben lösen, dass es eines Tages weltweit besser wird, ohne für die Wiederherstellung der Menschenrechte zu stehen, zu kämpfen und uns zu solidarisieren. „Die Wurzel jeden Übels, dass durch Menschen erschaffen wurde, kann nur durch Menschen vernichtet werden.“ Wir müssen JETZT verstehen, dass Menschen, dessen...

  • Wien
  • Neubau
  • georg hochecker
 1   25

Melk: Der Kampf für "Klimagerechtigkeit"

Am 29. Mai hieß es auch am Melker Hauptplatz von Fridays for Future initiiert: "Zurück für die Zukunft". MELK. (MG.) Gleich an 64 Orten in ganz Österreich wurden Plätze in Schildermeere verwandelt um für klimagerechte Konjunkturpakete zu plädieren. Der Klima-Corona-Deal Grund der farbenfrohen Demonstration war der Wunsch nach dem Setzen eines Zeichens für die Notwendigkeit eines "Klima-Corona-Deals", es gehe darum unabhängige und klimarelevante Wissenschaftler in die Verhandlungen der...

  • Melk
  • Melanie Grubner
"Fridays for Future Südburgenland" sorgte für ein Schildermeer für den Klimaschutz im Oberwarter Stadtpark.
 1   26

Oberwart
Fridays for Future Südburgenland - Schildermeer für Klimaschutz

Die Bewegung "Fridays for Future Südburgenland" organisierte ein Schildermeer für den Klimaschutz am Hauptplatz Oberwart. OBERWART. "Fridays for Future Südburgenland" organisierte im Rahmen einer österreichweiten Klimastreik-Aktion auch in Oberwart sowie in Oberschützen ein "Schildermeer". "Wir agieren überparteilich und wollen österreichweit ein Zeichen setzen. Diese Woche wurden im Parlament die Budgetverhandlungen geführt. Wir haben gemeinsam versucht zu intervenieren, dass finanzielle...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
  9

Demo Linz jeden FREITAG für FREIHEIT 17:00 Hauptplatz Linz
Demo Linz

Demo Linz jeden FREITAG für FREIHEIT 17:00 Hauptplatz Linz Einladungslink für unseren Telegram + YouTube + Facebook Kanal und teile es mit deiner Familie + Freunde https://www.youtube.com/channel/UCxDEd1QBjiW0yjn0GIkMUZw https://t.me/DEMOjedenFREITAGfuerFREIHEIT https://www.facebook.com/freitag.freiheit.1 Sinn der Versammlung: Menschenwürde, Meinungsfreiheit und deren Bedeutung in der Österreichischen Bundesverfassung Setzen wir ein Zeichen an die Regierung MITEINANDER SIND...

  • Linz
  • Demo Linz
Aktuell ist der Wiener Prater wie ausgestorben. Doch das soll sich bald wieder ändern.
 2   2

Corona in Wien
Der Wiener Prater ohne die Fahrgeschäfte?

Aufregung im Wiener Prater: Betreiber der Fahrgeschäfte wollen gemeinsam mit Restaurants am 15. Mai öffnen. LEOPOLDSTADT. Eigentlich wäre der Prater im März in die neue Saison gestartet. Doch die Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus haben den Leopoldstädter Vergnügungspark stillgelegt. Ab Freitag, 15. Mai, dürfen Restaurants wieder aufsperren – nicht aber Fahrgeschäfte. "Die Öffnung von Freizeitanlagen wird mit 29. Mai folgen", informiert Tourismusministerin Elisabeth Köstinger...

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Kathrin Klemm
  84

Coronakrise
Zweite ICI Demo am Ballhausplatz

Rund 1000 Gegner der Coronamaßnahmen kamen zur Kundgebung Abermals traf man sich nach dem 1. Mai um Kund zu tun, dass die immer noch vorherrschenden Coronagesetze schwer verfassungswidrig sein, was auch durch einen der Proponenten einem Juristen eindeutig klar gelegt wurde! Auch eine Ärztin sowie ein Arzt machten an Hand ihrer wissenschaftlichen und persönlichen Erfahrung klar, wie schädlich etwa die Schutzmasken sine und welche Auswirkungen diese auf die Gesundheit aber auch Psyche des...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Erich Weber
 3

Corona Leserbrief
Schwarz oder Weiß?

Ich hab das Gefühl mitten im 3. Weltkrieg zu sein. Ich und die gesamte Familie durften sich nicht von einem geliebten Menschen verabschieden. Stattdessen musste er Alleine auf der Intensivstation in Tamsweg sterben, umgeben von sicher bemühten KrankenpflegerInnen, dennoch aber Menschen die ihm fremd waren. Da war mir absolut klar, hier stimmt was nicht. Ich fühl mich derzeit nicht gesund und nicht krank. Es fühlt sich an, als würde mein System auf Notstrom laufen. Die Bandscheiben, der...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Christine Pokorny
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.