30.08.2016, 09:29 Uhr

Jennersdorfer sorgen für Chorflair in Riga

Obfrau Elisabeth Brunner mit Organisatorin Biruta Freiberga mit dem Chor beim Konzert im Kulturpalast in Riga
Der Gesangverein Jennersdorf gastierte im August in der lettischen Hauptstadt. Eingeladen vom Gaismaspils-Chor der Akademie der Wissenschaften wurden zwei gemeinsame Konzerte in Riga und eine Präsentation der neuen CD des Gesangvereins in Sigulda absolviert. Das Repertoire erstreckt sich über viele Stilrichtungen: Volkslieder, geistliche Werke, Gospels, Oper, Operette, Musical & Pop.

Gleich bei der Ankunft wurde der Chor vom österreichischen Konsul in Lettland empfangen. Für die hervorragende Organisation zeichneten Gesangverein-Obfrau Elisabeth Brunner, Chorleiterin Andrea Werkovits und die in Österreich lebende Lettin Biruta Freiberga, die den Gesangverein Jennersdorf seit sechs Jahren mit ihrer wunderschönen Altstimme bereichert, verantwortlich.

Gesungen wurde aber nicht nur bei den offiziellen Auftritten, sondern auch ganz spontan bei vielen Sehenswürdigkeiten in Sigulda, Jürmala, Turaida und anderen Orten. Sehr zum Gefallen der sangesfreudigen Letten.

In der Heimat hat man beim traditionellen „Adventsingen“ am 27. November in der Stadtpfarrkirche Jennersdorf Gelegenheit den harmonischen Chorklängen zuzuhören. Und die neue CD „Chorflair“ ist ab sofort zum Preis von 15 Euro erhältlich.
Weitere Infos finden Sie unter www.facebook.com/chorflair und www.gv-jennersdorf.at
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.