Riga

Beiträge zum Thema Riga

Lokales
Der Youth Choir Balsis zählt zu den besten Chören Lettlands und ist erstmals in Laßnitzhöhe zu hören.

Schöne Töne in Laßnitzhöhe

Zum Abschluss der internationalen Chor-Kur-Woche erklingen vom 23. bis 25. August in Laßnitzhöhe schöne Töne. Am Freitag gibt um 19:00 Uhr im Kursaal des GPZ der Youth Choir Balsis aus Riga ein Konzert. Die Letten sind auch am 24. August um 19:00 Uhr im GPZ gemeinsam mit dem Projektchor der Schönen Töne Laßnitzhöhe unter der Leitung von Ilze Kroja-Holzer sowie am Sonntag um 10:00 Uhr in der Pfarrkirche im Rahmen des Sonntagsgottesdienstes zu hören. www.achteck.p58.at/schönetöne.

  • 21.08.19
Leute
Oswald Schechtner studierte Technische Mathematik, kam über die Kulturhauptstadt Riga zum Chorsingen, ist Initiator der Konzertreihe  „Musik in Krumegg“, Obmann des Kulturvereins Achteck und Mitorganisator der „Schönen Töne in Laßnitzhöhe“.
8 Bilder

Krumegger bringt ein Stück Lichtschloss nach Laßnitzhöhe

Als Lettlands Hauptstadt Riga 2014 Kulturhauptstadt Europas wurde, beschäftigten sich Oswald Schechtner und der Kulturverein Achteck intensiv mit der 700.000 Einwohner zählenden Stadt. Heute singt der Krumegger im lettischen Chor in Graz und entdeckte über die größte Stadt des Baltikums seine Liebe zum Chorgesang. Mit den „Schönen Tönen in Laßnitzhöhe“ stellt Schechtner vom 19. bis 25. August den Chorgesang in den Mittelpunkt, es wird gemeinsam geprobt und öffentlich gesungen. Mitmachen kann...

  • 07.08.19
Leute
Nach Lust und Laune singen Rudolf Zink und die Mitglieder des GV Unterpremstätten-Zettling beim Fetzenmarkt zwischen Hadern und Trödel.
7 Bilder

Premstätter bringt den Fetzenmarkt zum Singen

Nur alle zwei Jahre organisiert der Gesangsverein Unterpremstätten-Zettling einen Fetzenmarkt nach ländlichem Brauch. Dass zwischen alten Töpfen, Großmutters Schürzen und Opas historischem Schlitten viel Spaß aufkommt, dafür sorgen Obmann Rudolf Zink und die Tenöre, Bässe, Sopranisten und Altstimmen des Premstätter Chors. Wem gerade ein Lied auf der Zunge liegt, der stimmt an – und plötzlich singt’s aus allen Ecken. Da dürfen Flohmarktbesucher gerne mitsingen, summen oder pfeifen, ob richtig...

  • 05.09.18
Sport
Von links nach rechts: Robert Merl (ASKÖ Henndorf), Gernot Ymsén-Kerschbaumer (HSV Pinkafeld) und Matthias Gröll (OLC Graz).
3 Bilder

Sensationeller vierter Platz für Robert Merl

Der Henndorfer Orientierungsläufer schrammt bei der WM in Lettland ganz knapp am Podium vorbei. RIGA/SIGULDA (jrh). Nach einem etwas holprigen Start mit dem knappen Ausscheiden in der Sprint-Qualifikation und Platz 13 in der Sprint-Staffel verlief die zweite Woche der Orientierungslauf-Weltmeisterschaft in Lettland für Robert Merl viel besser. Historisches Ergebnis Der Orientierungsläufer vom ASKÖ Henndorf belegte in den steilen und dicht bewachsenen Wäldern bei Sigulda den sensationellen...

  • 15.08.18
Sport
Pia Totschnig mit viel Pech noch vor dem Start
3 Bilder

Magdalena Früh siegt, Pia Totschnig wird nach viel Pech noch 5.

TELFS. Nach einem um fünf Stunden verschobenen AUA-Flug von München nach Riga, einem nicht erhaltenem Rennrad und übrigem Gepäck, nach Einkauf von neuen Laufschuhen und Ausleihen eines Herrenrades von einem österreichischen Junior, der nach Pia startete, nach einem Regenguß – bei dem Pia immer Angst hatte, mit dem geliehenen Rad, das auch etwas zu hoch war, zu stürzen (damit hätte dann der Junior Athlet kein Rad mehr), war der 5. Platz ein recht versöhnlicher Abschluss. Pia kam knapp hinter...

  • 13.08.18
Sport
Robert Merl startet morgen hochmotiviert in die Orientierungslauf-WM.

Robert Merl startet in die Orientierungslauf-WM

RIGA (jrh). Robert Merl vom ASKÖ Henndorf ist bereit für die Weltmeisterschaften in Lettland. Das erste Rennen ist der Sprint am Samstag (4. August) in Riga. "Die Vorfreude ist riesig" Der Henndorfer Orientierungsläufer wird in der kommenden Woche mit Athleten aus 49 Nationen und allen Kontinenten um die Medaillen bei der WM kämpfen. Die Einsätze von Robert Merl sind der Sprint am Samstag (4. August), die Sprint Staffel am Sonntag (5. August), die Staffel am Donnerstag (9. August) und...

  • 03.08.18
Lokales
Stolz zeigt sich Bernhard Wieczorek in Riga.
3 Bilder

Simmeringer unter den besten Saboteuren der Welt!

Simmeringer Grätzel-Insider Bernhard Wieczorek nahm an der Weltmeisterschaft im Sabotieren teil. SIMMERING. Beim Kartenspiel "Saboteur" schlüpfen Spieler in die Rolle von Zwergen, die in einem Bergwerk nach Gold graben. Unter sie haben sich ein paar Saboteure gemischt, die die „guten Zwerge“ daran hindern wollen, das Gold auch tatsächlich zu finden. Sie haben dem Spiel seinen Namen gegeben. „Brett- und Kartenspiele sind eines meiner liebsten Hobbys“, so der im Waldviertel geborene Bernhard...

  • 16.02.18
  •  1
Sport
Patrick Pisch beim Kampf ums Halbfinale der WM

Inzinger Patrick Pisch repräsentiert Österreich bei der Calisthenics-Weltmeisterschaft in Lettland

Patrick Pisch erreicht Platz 11 bei WM in Riga Am Sonntag, 24. September 2017, fand in Riga die „Street Workout Power and Strength World Championship 2017“ statt. Zwei Österreicher, Achim Gölles aus Wien und Patrick Pisch aus Inzing, konnten sich für die Teilnahme qualifizieren. Während Achim Gölles in der Kategorie „Power“ antrat, bestritt Patrick den Wettkampf in der Kategorie „Strength“. Calisthenics ist eine in Mitteleuropa noch wenig verbreitete, relativ junge Sportart. Der Name setzt...

  • 26.09.17
  •  1
Sport
Sieg für Pia Totschnig!

Sieg beim Junioren Europacup-Triathlon in Riga

Pia Totschig vom Raika Tri Telfs befindet sich weiter in bestechender Form. Sie gewinnt souverän den EC Triathlon in Lettland! TELFS. In toller Form zeigte sich erneut die Nachwuchstriathletin des Raika Tri Telfs, die nach einem kleinen Rückstand beim Schwimmen sofort auf die Führungsgruppe auffahren konnte und dort in einer 9-köpfigen Gruppe mit Magdalena Früh vom 1. Raika TTCI das Tempo vorgab. Beim Laufen über 5 km bildete sich rasch eine 3-„Frau“-starke Gruppe, in der weiterhin Pia das...

  • 14.08.17
Lokales
Die Wiener Delagation: Lukas Redl, Lehrer am Gymnasium Döbling, Schüler Luka Doneus, Silvia Friedrich, Stadt Wien, Menschenrechtsbeauftragte Shams Asadi, Schüler Matthias Cantini und Gemeinderat Peter Florianschütz.

Spurensuche von Wien nach Riga

Eine Delegation aus Wien mit zwei Döblinger Gymnasiasten besuchte Lettland, um ermordeter Juden zu gedenken. RIGA/DÖBLING. Das Döblinger Gymnasium in der Gymnasiumstraße ist eines mit Geschichte: 1885 wurde es eröffnet und immerhin ist die ganze Straße nach der Schule benannt. In der langen Geschichte findet man aber auch dunkle Kapitel. So wurden zur Zeit des NS-Regimes etliche Absolventen jüdischer Herkunft ermordet. Mit dem Schicksal zweier Opfer, Oskar Hirsch und Robert Subak, hat sich...

  • 08.08.17
  •  1
Sport

Marco Mayr vom ATSV St. Valentin holte den Sieg bei den Latvian-Open in Riga/Lettland

Nachdem sich der für den ATSV St. Valentin startende Kunstturner Marco Mayr vor 14 Tagen bereits den Bundesmeistertitel in Klagenfurt sichern konnte, setzte er seine Siegesserie bei den mit 10 Nationen besetzten 19. Internationalen Latvian Open im Kunstturnen in Riga (Lettland) fort. Der Titelverteidiger vom ATSV St. Valentin holte sich seinen nächste internationalen Sieg im Kunstturnen. Marco Mayer startete an allen 6 Einzelgeräten. Auf die faule Haut legen gibt es für Marco Mayr nicht, ab...

  • 08.06.17
  •  4
Sport
14 Läufer aus St. Paul nahmen am Marathon teil
2 Bilder

Laufgemeinschaft St. Paul reist nach Riga

14 Läufer der Gemeinschaft nahmen am Riga Marathon teil. BLEIBURG. Vergangenes Wochenende reiste die Laufgemeinschaft (LG) St. Paul, unter Obmann Armin Wasner, mit 14 Personen nach Lettland zum Riga Marathon. In Riga nahmen die Läufer an verschiedenen Distanzen teil. Leider konnte sich die Laufgemeinschaft St. Paul beim Marathon aber nur einen Stockerlplatz erkämpfen. Dieser ging an die Bleiburgerin Irene Malinsky. Sie wurde erste in ihrer Altersklasse beim Halbmarathon und konnte somit...

  • 24.05.17
Sport
Mit 14 Athleten ist die Laufgemeinschaft St. Paul nach Riga gereist
3 Bilder

Bleiburgerin gewinnt Halbmarathon in Riga

Irene Malinsky erkämpfte sich einen Stockerlplatz. BLEIBURG. Vergangenes Wochenende reiste die Laufgemeinschaft (LG) St. Paul, unter Obmann Armin Wasner, mit 14 Personen nach Lettland zum Riga Marathon. In Riga nahmen die Läufer an verschiedenen Distanzen teil. Leider konnte sich die Laufgemeinschaft St. Paul beim Marathon aber nur einen Stockerlplatz erkämpfen. Dieser ging an die Bleiburgerin Irene Malinsky. Sie wurde erste in ihrer Altersklasse beim Halbmarathon und konnte somit acht...

  • 24.05.17
Leute

Riga in Jennersdorf

Freundschaft will gelebt werden Im August 2016 war der Gesangverein Jennersdorf anlässlich eines Jubiläums der Stadt Riga auf Konzertreise in Lettland. Dort entwickelte sich eine herzliche Freundschaft mit dem Chor der lettischen wissenschaftlichen Akademie „Gaismaspils“. Anlässlich 40 Jahre Stadt Jennersdorf kommt nun dieser Partnerchor vom 22. bis 26. Juni ins Burgenland. Der Chor „Gaismaspils“ zeichnet sich durch hohe stimmliche und stilistische Qualität sowie durch große Herzlichkeit...

  • 23.05.17
  •  1
Wirtschaft
v. l.: Johannes Roither (Geschäftsinhaber), Sandra Obermaier (Serviceleitung) und Rene Füreder (Geschäftsführer und Küchenchef)

Jungunternehmerpreis für Gramaphon-Konzept

Rene Füreder, der Geschäftsführer und Küchenchef des Restaurants Gramaphon in Gramastetten erreichte beim österreichweit ausgetragenen Jungunternehmerpreis "Young BIZZ Award" den 3. Platz. RIGA/GRAMASTETTEN. Der Jungunternehmer-Preis von GastroBizz ist der einzige, österreichweite Preis in der Gastro- und Hotelbranche und wurde heuer zum zweiten Mal beim alljährlichen GastroBizz Kongress verliehen. In Riga stellten sich die Jungunternehmer einer 8-köpfigen Experten-Jury. Das Restaurant...

  • 29.03.17
Reisen
Im "Kitchen" können Sie nicht nur vorzüglich À-la-carte-Es­sen, der Küchenchef bereitet ihnen auch das von ihnen persönlich Ausgesuchte vom gegenüberliegende Grossmarkt zu
57 Bilder

Riga kulinarisch

Entdecken sie die neue lettische Küche, es sollte nicht immer ein Touristenlokal sein Die traditionelle lettische Küche ist eher bodenständig, herzhaft und schwer. Vor allem in der Hauptstadt Riga haben die jungen Gastronomen nun aber auch eine neue, moderne Esskultur entwickelt. Sie vereint die landestypischen Spezialitäten mit neuen Ideen, und ist immer für eine Überraschung gut. Das „Kitchen“ in der Maskavas iela 12 liegt im alten Speicherviertel von Riga, dem neuen Kunst- und...

  • 19.03.17
Reisen
Rigas Rathausplatz mit dem Schwarzhäupterhaus und der Kirche St. Petri
40 Bilder

Riga, Perle des Baltikums

Seit 1997 zählt Riga nun zu den Weltkulturerben der UNESCO, und ein Besuch bestätigt: Zu Recht ! Die Hauptstadt Lettlands und mit rund 700.000 Einwohner größte Stadt des Baltikums besticht seine Besucher vor allem durch seine wunderschöne und gut erhaltene Architektur im Jugendstil. Nach dem Abriss der Stadtmauer Mitte des 19. Jahrhunderts entwickelte sich die an den Ufern der Düna gelegene Stadt, begünstigt durch den wirtschaftlichen Aufschwung zur Jahrhundertwende, zu einem...

  • 19.03.17
Leute
Obfrau Elisabeth Brunner mit Organisatorin Biruta Freiberga mit dem Chor beim Konzert im Kulturpalast in Riga
9 Bilder

Jennersdorfer sorgen für Chorflair in Riga

Der Gesangverein Jennersdorf gastierte im August in der lettischen Hauptstadt. Eingeladen vom Gaismaspils-Chor der Akademie der Wissenschaften wurden zwei gemeinsame Konzerte in Riga und eine Präsentation der neuen CD des Gesangvereins in Sigulda absolviert. Das Repertoire erstreckt sich über viele Stilrichtungen: Volkslieder, geistliche Werke, Gospels, Oper, Operette, Musical & Pop. Gleich bei der Ankunft wurde der Chor vom österreichischen Konsul in Lettland empfangen. Für die...

  • 30.08.16
  •  1
Politik
3 Bilder

Junge ÖVP auf Fortbildung in Riga

Die lettische Hauptstadt Riga war dieses Jahr Ziel der traditionellen Bezirksbildungsreise der JVP Bruck-Mürzzuschlag. Den 20 Teilnehmern, darunter auch JVP-Landesgeschäftsführer Michael Eisner, wurde dabei von 23. bis 26. Oktober wieder eine interessante Fortbildung in den Bereichen Kultur, Politik, Geschichte und Gesellschaft geboten. So standen neben dem Besuch der zahlreichen Sehenswürdigkeiten auch eine Reihe außerordentlicher Termine am Programm. Beim Empfang in der Österreichischen...

  • 29.10.15
Leute
Heli Deinboek (rechts) Bildungskonto für ehemals Obdachlose eröffnet.

Heli Deinboek: Spende für RIGA

Am 11. April hat der Musiker und Sozialarbeiter Heli Deinboek in der VHS Hietzing die 1. Hirn & Haxenparty veranstaltet. Der Reinerlös in der Höhe von € 500,- spendet der engagierte Musiker für Bildungsangebote von Bewohnerinnen von RIGA des Arbeitersamariterbundes. Ehemals Obdachlose haben in der Riedlgasse ein neues Zuhause gefunden. Die VHS Hietzing bietet spezielle Kurse für diese Zielgruppe an. Die Übergabe der Spende erfolgte im Rahmen einer Hausvertrauenssitzung in der Riedlgasse. Das...

  • 05.05.15
  •  1
Lokales

NAbg. Josef Muchitsch aus Riga: "EU von einer Sozialunion meilenweit entfernt"

Österreich ist EU-Vorreiter bei Beschäftigungsmaßnahmen für Menschen mit Behinderung. Anlässlich einer Konferenz der Vorsitzenden für Arbeit und Soziales der nationalen Parlamente und des Europäischen Parlaments in Riga/Lettland wurde das Thema „Beschäftigung benachteiligter Gruppen“ diskutiert. Für Österreich nahm der SPÖ-Sozialsprecher und Vorsitzende des Ausschusses für Arbeit und Soziales Josef Muchitsch Stellung: „Österreich hat bei Beschäftigungsmaßnahmen für Menschen mit Behinderung den...

  • 24.02.15
  •  1
Lokales
Ein Bild aus Riga mit Sängerinnen und Sängern aus Papua Neuguinea. Hinten VocaliX v.l.n.r.: Karl Häusler, Andreas Schinnerl (CL), Anton Loidolt, Gerald Hiebler, Philipp Hofer, Peter Häusler, Helmut Leitner, Wolfgang Strobl.

Musikbotschafter von Riga bis Passail: Vocalix holt Silber beim weltgrößten Chorwettbewerb

„VocaliX“ - das Männerensemble rund um Chorleiter Andreas Schinnerl wurde 2011 gegründet und hat sich dem A-cappella-Gesang verschrieben. Ohne Technik und ohne Hilfsmittel finden die Sänger trotz ihrer unterschiedlichen Herkunft, Berufe oder Verpflichtungen die selbe Freude beim stimmlichen Musizieren. Silber in der Weltspitze Doch nicht nur sie haben Spaß an ihrer Musik. Bei den „World Choir Games“ in Riga, dem größten Chorwettbewerb der Welt, haben die acht Herren aus dem Bezirk Weiz den...

  • 04.09.14
  • 1
  • 2
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.