19.06.2016, 23:43 Uhr

Kein Aufsteiger in der Landesliga

Trotz Meistertitel wollen die Eberauer die Landesliga nicht verlassen. Damit steigt kein Burgenlandliga-Verein auf. (Foto: SV Eberau)
So groß die Freude über den Meistertitel des SV Eberau auch war, ein Aufstieg wurde von Seiten des Vereins abgelehnt. Da die Mattersburg Amateure als Zweit-Team nur durch einen Meistertitel die Möglichkeit auf einen Aufstieg gehabt hätten, ging die Aufstiegs-Möglichkeit auf den Tabellendritten aus Purbach. Doch die Purbacher verlassen die Landesliga freiwillig, also auch hier kein Aufsteiger. Draßburg und Eltendorfer dahinter verzichteten ebenfalls dankend auf die Regionalliga Ost. Somit lacht am Ende Schwechat, denn diese müssen nicht aus der Regionalliga absteigen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.