05.04.2016, 14:13 Uhr

Jasmin Huber wird Zweite beim Landeslehrlingswettbewerb der Floristen

Claudia Durchschlag, Sonja Maria Haider, Gewerbe-Spartenobmann Leo Jindrak, Jasmin Huber, Bürgermeister Andreas Rabl, Nina Ausserhuber, Rudolf Hajek, Lisa Marie Schwandtner, Messepräsidentin Doris Schulz (von links) (Foto: Nik Fleischmann)

Im Rahmen der Messe „Blühendes Österreich“ fand in Wels der Landeslehrlingswettbewerb der Floristen statt.

RIED/TRAUNKREIS. 19 Lehrlinge zeigten mit viel Kreativität und Können, was sie unter engagierter Führung der Lehrbetriebe leisten können. Nina Ausserhuber aus Altenhof am Hausruck vom Lehrbetrieb Blumen Lehner aus Wels konnte den Wettbewerb für sich entscheiden. Der zweite Platz ging an Jasmin Huber aus Ried im Traunkreis – Lehrbetrieb Wurzelwerk Monika Grünauer aus Sattledt. Lisa Marie Schwandtner aus Bad Goisern vom Lehrbetrieb Unverblümt Edith Spreit-zer aus Bad Goisern freute sich über Platz 3.

Ihr Können hatten die Nachwuchsfloristen bei folgenden Aufgaben zu beweisen: Brautstrauß, Tischdekoration (freie Themenwahl), gebundener Strauß und eine Wahlarbeit unter dem Motto „Der Kranz in seiner Form und seinen Farben“. Gefordert waren auch die Juroren Elke Lumetsberger, Kornelia Hörtler und Monika Deschberger, bei den großartigen Leistungen der Jungfloristinnen eine Siegerin zu küren. Bewertetet wurden die Werkstücke auf Gestaltung, Farbe, Technik, Risikobereitschaft, Kreativität, usw.

Der Brautstrauß wurde für die Publikumswertung bis 17 Uhr ausgestellt. Die Besucher der Messe konnten ihre Stimme für ihren Lieblingsbrautstrauß abgeben. Der Preis für den schönsten, vom Publikum gewählten Brautstrauß ging letztendlich an Lisa Marie Schwandtner.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.