20.09.2016, 15:00 Uhr

Spannender Vortrag über Milch und was wirklich in ihr steckt

Bezirksbäuerin Sonja Kiniger, Laborleiter Gmundner Milch Hannes Schmid, Diätologin Ingrid Weilbuchner, Susanne Ebner-Gösweiner, Ortsbauernobmann von Oberschlierbach Andreas Ehrenhuber, Markus Königshofer, Wolfgang Reiter (von links). (Foto: Gmundner Molkerei)

Die regionale Bauernschaft des Bezirks Kirchdorf und Gmundner Milch luden in den Freizeitpark Micheldorf ein.

MICHELDORF. Bereits im Februar fand die mit großem Andrang besuchte Informationsveranstaltung "Die Lüge Milch" in Windischgarsten statt. Durch das Programm führten diesmal Bezirksbäuerin Kiniger Sonja und der Ortsbauernobmann von Oberschlierbach Andreas Ehrenhuber.

Rund 400 Besucher folgten interessiert dem Referat von Diätologin Ingrid Weilbuchner. Mit großem Fachwissen rund um das Thema Milch informierte die charmante Ernährungsexpertin über aktuelle Studien und deren Hintergründe, über die ernährungsphysiologische Bedeutung der Milch, über häufige Vorwürfe und mögliche Antworten, sowie über zahlreiche Fakten rund um den Milchkonsum.
Die Seminarbäuerinnen Erika Kerbl und Renate Sieghartsleitner referierten zusätzlich über das Thema "Gütesiegel auf den Verpackungen".

Während der anschließenden Podiumsdiskussion stellten sich Ingrid Weilbuchner, die Tierärzte Susanne Ebner-Gösweiner und Markus Königshofer sowie Wolfgang Reiter von der LK-Rinderproduktion und Laborleiter Hannes Schmid von der Gmundner Milch den Fragen des Publikums.

Die Riada Sänger sorgten mit ihren Gstanzl´n für stimmungsvolle Unterhaltung, während die Bäuerinnen mit einem großem Schmankerlbuffet und variationsreichen Mehlspeisen die Besucher begeisterten.

Fotos: Gmundner Molkerei
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.