22.08.2016, 14:43 Uhr

FPÖ fordert neue Strukturen im Pflegebereich

FPÖ- Landtagsabgeordneter Michael Gruber aus Pettenbach (Foto: FPÖ)
PETTENBACH (sta). Im Pflegebereich werden durch die immer älter werdende Bevölkerung Anpassungen in der Struktur vonnöten sein. Vor allem der Ausbau mobiler Betreuungseinrichtungen ist ein wichtiges Ziel.
„Eine Restrukturierung der Pflegedienste wäre ein Anfang, hier könnte kosteneffektiver und effizienter gearbeitet werden. Dies ist eine unabdingbare Maßnahme, um den Sozialhilfeverband im Bezirk und somit die Gemeinden als Kostenträger zu entlasten. Der Bedarf wird sich zudem von stationären Alten – und Pflegeheimen hin zu mobilen Betreuungseinrichtungen verlagern, die Menschen wollen zu Hause alt werden“, kommentiert FPÖ-Landtagsabgeordneter Michael Gruber die Notwendigkeit von Adaptierungen.

„Eine Zuverdienstmöglichkeit wäre es beispielsweise Nebenerwerbslandwirten die Möglichkeit zu bieten eine Ausbildung im Pflegebereich zu erhalten, um leerstehende Räumlichkeiten am eigenen Hof zu nutzen. Außerdem könnte man auch jetzt schon bestehende freie Kapazitäten in Pflegeheimen beispielsweise für Physiotherapien nutzen“, so Gruber abschließend.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.