11.04.2016, 13:29 Uhr

ÖBB: Umfangreiche Modernisierungsarbeiten auf der Pyhrnstrecke

BEZIRK (sta). Die ÖBB nehmen 2016 eine umfangreiche Modernisierung der Pyhrnstrecke vor. Neben der Erneuerung von Brücken, Gleisanlagen und Bahnsteigen auf mehreren Streckenabschnitten sowie in einzelnen Bahnhöfen wird der Bosrucktunnel vollsaniert. Das Investitionsvolumen für die gesamte Strecke liegt bei über 70 Millionen Euro, wobei rund die Hälfte davon auf die Sanierung des Bosrucktunnels entfällt. Die Hauptarbeiten für die Sanierung der Pyhrnstrecke starten am 27. Mai zwischen Kirchdorf an der Krems und Selzthal. Sie werden – je nach Abschnitt – bis Mitte Dezember dauern. In diesem Zeitraum sind Sperren der Bahnstrecke nötig.

Heuer größtes Projekt in Oberösterreich
Bei dem heuer größten Bauprojekt der ÖBB Infrastruktur AG in Oberösterreich werden entlang der 104 Kilometer langen Strecke zwischen Linz und Selzthal mehrere Bauabschnitte eingerichtet. Zum Bereich Spital am Pyhrn bis Selzthal gehört der 4,7 Kilometer lange Bosrucktunnel, der mit Investitionen von rund 36 Millionen Euro modernisiert wird. Unter anderem wird die die Tunnelsohle zum Teil völlig erneuert. Zudem werden über die gesamte Tunnelstrecke die Gleise erneuert. „Durch die Sanierung ist es für die Züge künftig möglich, mit 100 km/h statt mit den bisherigen 70 km/h durch den Tunnel zu fahren“, sagt Werner Prem, Projektverantwortlicher bei der ÖBB Infrastruktur AG für die Sanierung des Bosrucktunnels.
Schon im April starten die Vorarbeiten für die Tunnelsanierung. Die Hauptarbeiten sind von Mitte Juni bis Mitte Dezember angesetzt. Prem: „Eine Sanierung unter laufendem Betrieb ist leider nicht möglich, da die Trasse im Tunnel eingleisig verläuft.“ Nachdem der Tunnel nur 5,5 Meter breit ist, ist das Ein- und Ausfahren von mehreren Baumaschinen gleichzeitig nur begrenzt möglich. Prem: „Der Bauablauf wird aber im Vorfeld genauestens geplant und getaktet, um die Sanierung möglichst rasch und sicher durchführen zu können.“

Umbau auch auf der steirischen Seite
Auch auf der steirischen Seite der Pyhrnstrecke wird umgebaut – und zwar zwischen Ardning und Selzthal, wo eine neue Brücke über die Enns gebaut wird. Die 72,5 Meter lange Brücke wird als sogenannter „Langerscher Balken“ errichtet, was dem neusten Stand der Technik entspricht. Konkret wird dabei eine Bogenbrücke mit einer Stahlverbundbetonplatte errichtet, was unter anderem den Vorteil hat, dass künftig kaum Wartungen nötig sind. Die Brücke wird um 50 Zentimeter höher sein als die bisherige, was zusätzlichen Schutz vor Hochwasser
bietet. Weil die Neuerrichtung einen Schotteroberbau möglich macht, wird es zudem zu einer geringeren Lärmemission kommen. Die Gesamtkosten der Brücke liegen bei 4,4 Millionen Euro. Weitere Arbeiten in der Steiermark betreffen unter anderem die Erneuerung von Gleisanlagen, Eisenbahnkreuzungen und Durchlässen, die Sanierung der Paltenbrücke und Arbeiten am Bahnhof Ardning.

Hauptarbeiten in Oberösterreich
Die Hauptarbeiten der Pyhrnstrecken-Modernisierung finden jedoch auf oberösterreichischer Seite statt. Betroffen sind die Abschnitte Linz-Traun, Kirchdorf-Steyrling, Traun-Nettingsdorf, Linz/Wegscheid-Traun und Hinterstoder-Spital am Pyhrn sowie Spital am Pyhrn-Selzthal. Es werden unter anderem neue Gleisanlagen, Oberleitungen, Entwässerungsanlagen, Überfahrtsbrücken, Weichenanlagen sowie zum Teil auch neue Bahnsteige errichtet (genaue Beschreibung siehe unten). Andreas Niedermair, Leiter des Streckenmanagement und der Anlagenentwicklung bei der ÖBB Infrastruktur AG in Oberösterreich: „Bahnstrecken brauchen ein regelmäßiges Service, damit unsere Kundinnen und Kunden sicher und pünktlich unterwegs sind. Wir investieren daher laufend in die Modernisierung des bestehenden Schienennetzes und erneuern diese etappenweise.“
Aufgrund der Bauarbeiten wird es in der zweiten Jahreshälfte zu umfangreichen Streckensperren kommen. Es wird deshalb für die einzelnen Abschnitte ein Schienenersatzverkehr eingerichtet.

Die einzelnen Bauabschnitte im Detail:


Abschnitt Linz Hauptbahnhof-Traun:

Bahnhof Traun: neue Gleisanlagen und Weichen, Bahnsteig 1 wird neu errichtet
Die Investitionen betragen 3,8 Millionen €.
Bauarbeiten von: Februar/März und Oktober 2016
Bahnhof Linz/Wegscheid: Neue Gleise werden verlegt
Bauarbeiten von: April/Mai 2016
Strecke Linz Hbf- Linz/Wegscheid:
Gleisneulage, Entwässerungsanlagen sowie Erneuerung Bahnsteiganlage in der Haltestelle Linz/Donau Oed
Bauarbeiten von: Mai/Juni 2016

 Abschnitt Kirchdorf an der Krems bis Steyrling

Bauarbeiten von 27.5. bis 19.6.2016
Bahnhof Kirchdorf: Erneuerung Gleis 3 und Weichen
Strecke Kirchdorf-Micheldorf: Erneuerung Gleise sowie Entwässerung
Strecke Micheldorf-Klaus: Erneuerung Entwässerung, Bedielung einer Eisenbahnkreuzung

Strecke Klaus-Steyrling: Abtrag und Neubau einer Überfahrtsbrücke durch Land OÖ
Bahnhof Steyrling: Weicheneuanlage
Während der Bauarbeiten in diesem Abschnitt wird die Strecke Kirchdorf – Hinterstoder gesperrt und ein Schienenersatzverkehr eingerichtet. Zudem werden drei Eisenbahnkreuzungen zwischen Kirchdorf und Micheldorf und zwei zwischen Micheldorf und Klaus gesperrt.

 Abschnitt Traun – Nettingsdorf:

Strecke Traun-Nettingsdorf: Neue Gleise, Neue Bahnsteige am Bahnhof Ansfelden
Investitionen: 3,6 Millionen €.
Bauarbeiten von: Juli-September 2016
Bahnhof Nettingsdorf: Neue Gleise und Weichen
Bauarbeiten: Juli/August 2016

 Abschnitt Linz/Wegscheid –Traun

Gleisneuanlagen sowie Erneuerung Bahnsteige 1 und 2 an der Haltestelle St.Martin/Traun
Investitionen: 5 Millionen Euro
Bauarbeiten von: August-Dezember 2016

 Abschnitt Hinterstoder - Spital a Pyhrn:

Bauarbeiten von 29.8. bis 11.9.2016
Bahnhof Hinterstoder: Gleisneulage
Strecke Hinterstoder – Pießling/Vorderstoder: Neue Gleise und Entwässerung
Strecke Windischgarsten – Spital: neue Gleise, Erneuerung Schacherbauer Tunnel,
Während der Bauarbeiten wird von Klaus bis Selzthal ein Schienenersatzverkehr eingerichtet.

 Abschnitt Spital – Selzthal:

Bauarbeiten von 20.6. bis 11.12.2016
Bosrucktunnel: Erneuerung der Gleisanlage, Sanierung Tunnelsohle, Gewässerschutz an Tunnelportalen
Ennsbrücke: Neubau zwischen Ardning und Selzthal. Neuer Schotteroberbau.
Bis Selzthal Gleisneulagen, Sanierung Paltenbrücke, Erneuerung Eisenbahnkreuzungen und Durchlässe sowie Arbeiten im Bahnhof Ardning
Schienenersatzverkehr:
Wartberg an der Krems/Kirchdorf an der Krems-Hinterstoder: 28.5. bis 19.6.2016
Spital am Pyhrn-Selzthal: 20.6. bis 28.8.2016 Seite 4

Klaus-Selzthal: 29.8 bis 11.9.2016
Spital am Pyhrn-Selzthal: 12.9. bis 11.12.2016

Fotos: ÖBB
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.