26.04.2016, 13:03 Uhr

Regionaler Genuss bei Gartenfest

Das SPES-Hotel übernimmt die gastronomische Leitung an drei Standorten der Landesgartenschau in Kremsmünster. (Foto: Walter Ebenhofer)

SPES in Schlierbach wird Gastronomie-Partner der Landesgartenschau 2017 in Kremsmünster.

KREMSMÜNSTER, SCHLIERBACH (wey). Das SPES-Hotel in Schlierbach wird Gastropartner der Landesgartenschau 2017 in Kremsmünster. SPES übernimmt die gastronomische Leitung an drei Standorten. Im Bereich des Stiftes werden der "Heurige am Feigenhaus" und das "Café im Gartenpavillon" eingerichtet. Im Bereich Schloss Kremsegg gibt es die "Kulinarik im Schloss". Gäste werden mit regionalen Gerichten und hausgemachten Spezialitäten verwöhnt.

Umkreis von 30 Kilometern
Ziel für die Landesgartenschau ist es, den Großteil der Lebensmittel aus einem Umkreis von nur 30 Kilometern zu beziehen. SPES hat das AMA-Gastrosiegel, ist Bio-Austria Partnerbetrieb und erfahren in der Bewirtung großer Gruppen. Auf den Einsatz von Fertiggerichten oder Convenience-Produkten verzichtet das erfahrene SPES-Küchenteam zur Gänze.
Beim "Dreiklang der Gärten" dreht sich aber noch viel mehr um das Thema Kulinarik. So wird es einen eigenen "Gartenschau-Wein" und einen "Gartenschau-Most" geben. Die "essbaren" bzw. "kost-baren" Gärten gehören ebenfalls zum breitgefächerten Angebot.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.