13.05.2016, 14:08 Uhr

Europatagung der oö. Gemeinden in Wartberg

Bgm. ÖkR Karlhuber, Präsident des oö. Gemeindebundes, LAbg. Hans Hingshamer und Direktor des oö. Gemeindebundes Hofrat Dr. Hans Gargitter (v.li.)

Der oö. Gemeindebund veranstaltete heuer seine jährliche Europatagung in Wartberg.

WARTBERG. Zum Thema „EU-Krise überwinden – die Rolle der Gemeinden?“ waren namhafte Referenten gekommen, und so wurde ein interessanter Bogen verschiedenster Perspektiven gespannt. Der Einladung zur Teilnahme folgten unter anderem auch Altbürgermeister Alfred Allgeyer aus unserer Partnergemeinde Leinburg und der Präsident des südböhmischen Gemeindebundes, Jiri Fisher.

Nach der Begrüßung durch den Präsidenten des oö. Gemeindebundes Hans Hingshamer und Bgm. Franz Karlhuber referierte Univ.-Prof. Franz Leidenmühler (JKU Linz) über die aktuellen Herausforderungen der EU. Über Antworten der Kommunal- und Europapolitik auf die Krise machte sich der Presseprecher von Paul Rübig, Stefan Haböck, Gedanken, bevor Bgm. a.D. Franz Dopf über die Rolle der Gemeinde unter dem Aspekt „Europa stärken“ sprach.

Interessant war auch der Vortrag des ehem. Leiters der Vertretung der Kommission in Österreich, Karl G. Doutlik, der die Rolle der Gemeinde aus Sicht der EU beleuchtete.

Fotos: Gemeinde Wartberg
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.