30.09.2016, 11:00 Uhr

Guter Turnierstart für Kirchdorfer Badmintonspieler in Innsbruck

Gregor Radner, Philipp Mayr, Lukas Mizelli (v.li.). (Foto: Anleitner)
KIRCHDORF (sta). Drei Kirchdorfer Badmintonspieler waren beim B-Ranglistenturnier in Innsbruck mit dabei. Lukas Mizelli fand nur schwer ins Spiel und musste sich bei seinem ersten von drei Gruppenspielen geschlagen geben, genau wie Gregor Radner und Philipp Mayr, der in der ersten Runde gleich gegen den Sieger des diesjährigen Turniers in Innsbruck Nikolas Rudolf antreten durfte. Gregor und Philipp fanden danach besser ins Turnier und konnten die nächste Runde für sich entscheiden. In einem Dreisatzkrimi musste sich Philipp gegen Lukas Mittermayr aus Alkoven in der dritten Runde geschlagen geben. Am Ende reichte die gute Leistung von Gregor für Platz 11. Philipp wurde 17. und Lukas musste sich mit dem 25. Platz begnügen.

Start in die Meisterschaft verpatzt
Des Weiteren fand die erste Meisterschaftsrunde unserer 1er Mannschaft am Sonntag in Ohlsdorf statt. Von den Doppeln zu Beginn konnte leider nur das zweite Herrendoppel gewonnen werden. Das Kirchdorfer Damendoppel bestehend aus Sarah Anleitner und Natalie Hofinger mussten sich knapp im dritten Satz geschlagen geben. Auch konnte kein Einzel gewonnen werden. Nur im Mixed konnten wir noch einmal auftrumpfen und siegten klar. ,,Bei dieser Meisterschaftsrunde mussten wir uns klar mit 6:2 geschlagen geben, aber das Ergebnis und die auch teilweise knappen Spiele bringen Hoffnung auf mehr“, so der Mannschaftsführer Philipp Mayr.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.