03.05.2016, 15:51 Uhr

Spatenstich für die neue Stockschützenhalle in Molln

Gemeindemandatare Barbara Schmidberger, Regina Buchriegler, Alfred Platzer, Bürgermeister Fritz Reinisch, Wirt Robert Steinbichler, Wolfgang Grassegger, Vizepräsident Union/OÖ, Gemeinderätin Gudrun Kössner und Obmann Manuel Kienbacher (v.li.)

Bereits im August 2014 lag ein positiver Bescheid der Baubehörde für die Errichtung einer Stockschützenhalle beim Ensemble des Gasthauses Wirt im Dorf in Molln vor. Allein es spießte sich bei der Umsetzung des Projektes im Gemeinderat.

MOLLN. Der Grund: Ein zweiter Verein hatte ebenfalls um Gewährung der Fördermittel des Landes angesucht. Die Fronten verhärteten sich und die Mollner Mandatare konnten sich trotz mehrerer Anläufe nicht entscheiden. Dem Spuk bereitete der neu gewählte Gemeinderat ein Ende. Unter Vorsitz von Bürgermeister Fritz Reinisch fiel die Entscheidung zugunsten des „Stockschützenvereins Wirt im Dorf“ mit Obmann Manuel Kienbacher und Wirt Robert Steinbichler. Ein schlüssiges Gesamtkonzept gab dafür den Ausschlag. Molln bekommt nun eine moderne Stockschützenhalle in zentraler Lage. Der Spatenstich war am 30. April.

Fotos: Gerhard Mairhofer
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.