10.10.2016, 15:26 Uhr

Edle Ritter golften für „Rettet das Kind Tirol“

Am Foto von links: Mag. Georg Hofherr, Markus und Brigitte Schieferer, Manfred Pranger.
Erpfendorf: GCC Lärchenhof |

„Von einer Minute auf die andere kann sich das Leben für jeden von uns grundlegend ändern. Besonders tragisch ist es, wenn Kinder die Leidtragenden sind. Und genau das sollten wir nicht vergessen, wenn wir für ‚Rettet das Kind Tirol‘ spenden", so Brigitte Schieferer und Brigitte Plattner über ihr soziales Engagement im Verein „Rettet das Kind Tirol“. Unterstützung erhalten sie von verschiedensten Seiten. So auch am Samstag, den 8. Oktober 2015, am Golf- und Countryclub Lärchenhof in Erpfendorf, wo bei einem außergewöhnlichen Charity-Golf-Turnier des Ritterordens Cordon Bleu du Saint Esprit 28.000 Euro für notleidende Kinder in Tirol erspielt werden konnten.
Zahlreiche prominente Golferinnen und Golfer stellten sich unter dem Ehrenschutz von BM DI Andrä Rupprechter, LH Günther Platter sowie der Alt-Landeshauptleute Dr. Luis Durnwalder und Dr. Wendelin Weingartner sowie Dkfm. Elisabeth Gürtler in den Dienst der guten Sache. Auf hervorragend präparierten Fairways und Greens wurde ein Texas Scramble über 18 Löcher gespielt, wobei Spaß und Geselligkeit oberste Priorität hatten.
Den Ausklang fand der sehr erfolgreiche Golftag mit einer exklusiven Abendveranstaltung, zu der alle Teilnehmer(innen) in das Ferienhotel „Der Lärchenhof“ geladen wurden. Nach einem exzellenten Abendessen fanden die Siegerehrung, die Verlosung von hochwertigen Tombolapreisen sowie die Übergabe des Spendenschecks statt.
Der erste Nettopreis ging an den Flight von Thomas Bauer, Johannes und Manuela Haid sowie Reinhard Löffler. Den Chipping Contest gewann Robert Woods. Sonderpreise für „Nearest to the Pin“ mit 1,98 Meter und „Longest Drive“ erhielt Thomas Bauer.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.