23.06.2016, 15:28 Uhr

Weltstars bei den Sommerkonzerten in Kitzbühel

Freuen sich auf die Sommerkonzerte: M. Fischer, H. Gasteiger, F. Capellari, J. Dagn, M. Macher, U. Duxner, T. Sieberer, E. Gasteiger und H. Lindsberger (v. li.)

Jeder Mittwoch im August bietet klassische Musik auf höchstem Niveau.

KITZBÜHEL. Die Sommerkonzerte sind seit 39 Jahren ein Fixpunkt in der Kulturlandschaft der Stadt. In Kooperation mit dem Rehazentrum Kitzbühel finden auch dieses Jahr wieder an jedem Mittwoch im August Musikabende der besonderen Art statt. In der Landesmusikschule Kitzbühel geben sich dabei Weltstars die Klinke in die Hand und präsentieren große Werke der Klassik in kleinen Besetzungen.

Vier besondere Abende

Unter dem Motto "Große Sinfonie in kleiner Besetzung" findet am 3. August mit Mitgleidern des Mozarteumorchesters, Imre Rohmann und Johannes Gasteiger der erste Abend der Reihe statt. Das Klavierduo "Ariadita" lädt eine Woche später, am 10. August, zu Strawinskys "Le sacre du printemps" auf zwei Bösendorfer Konzertflügeln. Der dritte Konzertabend am 17. August ist den Familien gewidmet. Große und kleine Musikbegeisterte können bei den phantastischen Geschichten von "Don Quijote" lachen, staunen und weinen. Ein Reimspiel mit Musik wird bei diesem Highlight den Besucherinnen und Besuchern Gelegenheit zum Mitmachen geben, etwa wenn es heißt: "Ist das Leben dir zu bitter, stell dir vor, du wärst ein... (Ritter!)" Rund um das Familienkonzert werden Kulturvermittlungsprogramme geboten.
Das vierte und letzte Konzert am 24. August ist selbst den Nachwuchsmusikerinnen und -musikern gewidmet. Julia Hagen, Teil des bekannten Hagen Quintetts, wird Freunde und Familie nach Kitzbühel bitten.

Weltstars in Kitz

"Man muss ein Herzblut haben und viele Stunden in der Freizeit opfern", zeigt sich Josef Dagn vom TVB Kitzbühel begeistert vom Programm der Kitzbüheler Sommerkonzerte. In den vergangenen Jahren entwickelten sich die Sommerkonzerte mit rund 50% ausländischen Gästen (von 20.000 BesucherInnen/Jahr) eben auch zum Tourismushighlight. "Hier kommen Weltstars, die vielleicht nicht so vermarktet werden wie etwa Elīna Garanča, aber ebenso großartige Künstler sind. Es ist auch unsere Aufgabe, das in die Öffentlichkeit zu bringen."

Kooperation Rehazentrum

Das Rehazentrum Kitzbühel unterstützt die Veranstaltung seit drei Jahren und schlägt damit einen besonderen Weg ein, der für alle Beteiligten ein Grund zur Freude ist. "Patienten und Mitarbeiter gehen zu den Konzerten. Manche Patienten fragen sogar, ob sie im kommenden Jahr wieder in die Reha kommen können. Aber bitte zu einem Termin, an dem sie die Konzerte wieder besuchen können", erzählt Thomas Sieberer, GF des Rehazentrums. Dieses Jahr werden auch die Bewohner und Bewohnerinnen des Altenwohnheimes zu den Konzerten eingeladen und einen Kooperation mit einer Kinderbetreuungseinrichtung steht auch auf dem Programm.
"Die Musik tut Menschen gut, sie lenkt vom Schmerz ab. Daher ist die Zusammenarbeit mit den Sommerkonzerten ideal für uns", erklärt Michael Fischer, ärztlicher Direktor des Reahzentrums.

Wann und wo

Die Konzerte finden im Konzertsaal der Landesmusikschule Kitzbühel statt. Das Familienkonzert am 17. 8. wird um 16.30 und 18 Uhr aufgeführt, alle anderen Konzerte beginnen um 20 Uhr. Die Karten sind im Vorverkauf über Kitzbühel Tourismus (05356/66660) oder an der Abendkasse erhältlich.
Preise: Pro Abend 22 € (ermäß. 11 €); 3 Abende (Abo) 52 € (ermäß. 26 €); Familienkonzert 9 €.
Detailinfos zu den einzelnen Abenden und dem Rahmenprogramm folgen!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.