11.09.2016, 02:03 Uhr

Invasion der Spartaner

Schwimmen, klettern, springen, Gewichte schleppen - im örtlichen Steinbruch erwartete die Teilnehmer am Spartan Race ein volles Programm
OBERNDORF/TIROL. Ein Wochenende lang waren die knapp 2200 Oberndorfer Gemeindebürger nur eine Minderheit im eigenen Ort. Angelockt von der zweiten Auflage des Reebok Spartan Race beherrschten fast 7000 "Freizeit-Krieger" das Oberndorfer Territorium, annähernd doppelt so viele wie bei der Premiere im Jahr zuvor. Vom Weltmeister bis zum Einsteiger war alles unterwegs. Jede Menge fieser Hindernisse stellte die Teilnehmer auf eine harte Probe - Schlamm, Staub, Wasser und Schweiß waren ständige Wegbegleiter. Während für die Champions nur der Sieg zählte, hatte die Mehrzahl ein anderes großes Ziel vor Augen: Am Ende mit dem Finisher-T-Shirt und der Medaille um den Hals nach Hause zu fahren – und dem guten Gefühl, ein echter Spartaner zu sein!

Matsch fun!

Das erste Spartan Race fand 2010 in Vermont (USA) statt. Mittlerweile ist das Rennen in 20 Ländern auf allen Kontinenten vertreten und erfreut sich steigender Beliebtheit.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.