15.06.2016, 11:53 Uhr

2. Business Angel Summit Kitzbühel startet am 7. Juli

Tirol ist am 7. und 8. Juli Mittelpunkt der österreichischen Start-up Szene. (Foto: Business Angel Summit)
KITZBÜHEL. Die Premiere des Business Angel Summit Kitzbühel im vergangenen Jahr war ein voller Erfolg: 15 Top Start-ups standen 81 ausgewählten internationalen Business Angels gegenüber. Der "Final Call" in diesem Jahr läuft bereits, Start-ups können sich noch bis 10. Juni bewerben, um bei der zweiten Auflage der hochkarätigen Veranstaltung dabei zu sein, Investoren bis zum 24. Juni.

Tirol ist am 7. und 8. Juli Mittelpunkt der österreichischen Start-up Szene, Veranstalter des Business Angel Summit Kitzbühel sind die Standortagentur Tirol in Partnerschaft mit den aws i2 Business Angels. Höhepunkt des exklusiven Programms mit internationalen Key Notes wie Charly O’Donnell (Brooklyn Bridge Ventures, NY) oder Arie Orenstein (The Advanced Technology Center, Israel) und hochkarätigen Gästen aus Politik und Wirtschaft ist das sogenannte „Angel Catching“. Dort gehen die teilnehmenden Start-ups auf die Jagd nach den anwesenden Business Angels und versuchen diese mit ihrer Geschäftsidee „zu fangen“. „Der Business Angel Summit Kitzbühel vernetzt vielversprechende High-Tech Start-ups mit internationalen Investoren und dient als international sichtbare Plattform für die dynamische Start-up Szene Österreichs und Tirols“, betont die Tiroler Wirtschaftslandesrätin Patrizia Zoller-Frischauf.

Fokus auf High-Tech Start-ups aus Tirol und Österreich

Österreich und Tirol haben sich unter anderem mit Top Universitäten, Fachhochschulen und außeruniversitären Forschungseinrichtungen oder dem hohen Ausbildungsniveau im technischen Bereich einen hervorragenden Ruf als Standort für Technologiegründer erarbeitet. „Start-ups im Hochtechnologie-Bereich brauchen helle Köpfe, aber natürlich auch ausreichende Finanzierung. Trotz vielversprechender Ideen fehlt es oft am notwendigen Kapital und an Sicherheiten“, so Bernhard Sagmeister, Geschäftsführer der aws. „Genau dort setzen wir mit Programmen wie aws i2 Business Angels und Veranstaltungen wie dem Business Angel Summit an: Wir bringen private Geldgeber und junge Unternehmen zusammen.“ Der Fokus beim diesjährigen Business Angel Summit liegt verstärkt bei Start-ups aus den Bereichen Internet of Things (smart home, smart city, smart production), Elektrotechnik, Sensorik, Messtechnik, Robotik, Chemie, Physik, Werkstofftechnik und Medtech. Die Anmeldefrist für Start-ups läuft noch bis zum 10. Juni 2016.
www.businessangelsummit.at

Programm:

Donnerstag, 7. Juli 2016
20:00 - 23:00
Begrüßungsabend und Networking
Sponsored by Venionaire Investment GmbH

Freitag, 8. Juli 2016
09:00 - 09:30
Welcome
Hotel Kitzhof, Kitzbühel

09:30 - 10:00
Begrüßung & Eröffnung
Harald Gohm, Geschäftsführer Standortagentur Tirol
Bernhard Sagmeister, Geschäftsführer Austria Wirtschaftsservice

10:00 - 11:00
Keynotes
Georg Kapsch, Vorstandsvorsitzender der Kapsch AG und Präsident der Österreichischen Industriellenvereinigung
Charlie O’Donnell, Gründer und Partner von Brooklyn Bridge Venture (New York City)
Baruch Gindin, Comset Ltd. (Israel)
Arie Orenstein, Advanced Technology Center (Israel)

11:15 - 11:30
Start-up-Opening
Patrizia Zoller-Frischauf, Landesrätin für Wirtschaft
Harald Mahrer, Staatssekretär im Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft

11:30 - 13:00
Start-up-Session
Angel Catching mit den aws Finance Busters

14:00 - 17:00
Individuelle Gespräche
Möglichkeit zum bilateralen Austausch zwischen Start-ups und Investoren

18:00 - 22:00
Summit-Incentive
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.