24.05.2016, 12:39 Uhr

"Was lange währt, wird endlich gut"

WK-Bezirksstellenobmann Max Habenicht (Foto: WKK)
"Endlich hat auch die Landeshauptstadt einen Tourismusverband. Ich bin heilfroh, dass wir – zwar mit Verspätung – aber nun doch anfangen können, für den heimischen Tourismusstandort etwas weiterzubringen. Der erste Versuch im Oktober 2012 ist leider an der politischen Einflussnahme des damaligen Bürgermeisters Christian Scheider gescheitert.
Nun können die engagierten Unternehmer, die den TVB-Vorstand bilden, ehrenamtlich damit beginnen, die Tourismusabgaben der Klagenfurter Betriebe wirtschaftlich sinnvoll und ergebnisorientiert einzusetzen.
Erster Obmann des Tourismusverbandes ist der tüchtige Gastronom und Caterer Adolf Kulterer, dem ich viel Erfolg wünsche. Die Unternehmer Helvig Kanduth, Andrea Brennacher-Springer, Bernhard Erler von den Kärntner Messen und ich dürfen im Vorstand auch ein wenig unterstützend mithelfen.
Das künftige Handeln des neuen Tourismusverbandes ist darauf fokussiert, die bestehenden Urlaubs- und Freizeitgestaltungsmöglichkeiten für Touristen und Klagenfurter in und um unsere Landeshauptstadt weiterzuentwickeln.
Ganz gezielt werden wir Kooperationen zwischen Wirtschaft und Stadt schließen, die attraktiv für unsere Gäste und lukrativ für die Wertschöpfung sind."
Ihr Max Habenicht
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.