14.10.2016, 16:21 Uhr

Perfekt ergänzt: Kooperation Moorheilbad Harbach und Donau-Universität Krems

(Foto: privat)
KREMS. Das Moorheilbad Harbach und die Donau-Universität Krems gehen in Zukunft gemeinsame Wege. Die Franz-Himmer-Festhalle in Moorbad Harbach sorgte heute bei der Bekanntgabe der Kooperation für den würdigen Rahmen, Landeshauptmann Erwin Pröll führte die hochkarätige Gästeschar an. Die beiden Institutionen verbindet das Ziel, Wissenschaft und Praxis zu verknüpfen.

Die Weiterbildungs- und Forschungsmöglichkeiten der Donau-Universität Krems ergänzen perfekt die klinischen Anwendungen des Moorheilbades Harbach.
Für den Landeshauptmann ergibt sich eine Win-Win-Situation: "Die Partnerschaft zwischen der Donau- Universität Krems und dem Moorheilbad Harbach schafft eine Win-Win-Situation für alle Beteiligten. Die Donau-Universität kann Erfahrungen aus der Praxis unmittelbar in Lehre und Forschung einbauen, das Moorheilbad Harbach profitiert durch bestens ausgebildete Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, und die Ergebnisse dieser Kooperation kommen direkt den Menschen zu Gute. Diese Partnerschaft ist daher nicht nur zukunftsweisend und innovativ, sondern auch ein hervorragender Beweis dafür, dass Wissenschaft und Forschung einen konkreten Nutzen für das Leben der Menschen in Niederösterreich haben."

„Professionelle Medizin und Therapie sind das Herz unseres Unternehmens“, sagte Karin Weißenböck, Geschäftsführerin Moorheilbad Harbach über die Ziele der Kooperation, „zudem legen wir großen Wert auf ständige Weiterentwicklung und Innovation. Aus diesem Grund ist die Donau-Universität mit ihrem Zentrum für medizinische Spezialisierungen der ideale Partner für uns.“
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.