15.09.2016, 11:45 Uhr

Auf "Maracana"-Tour 20 Meter ins Seil gestürzt

Der alarmierte Notarzthubschrauber rettete den Verletzten aus der Felswand. (Symbolbild)
ELLMAU. Am 11. September war ein 53-jähriger Deutscher mit einem Partner auf der Klettertour „Maracana“ in Ellmau unterwegs. Gegen 11.10 Uhr stieg der 53-Jährige voraus und wurde dabei von seinem Kletterpartner gesichert. Knapp unterhalb des nächsten Standplatzes rutschte er aus und stürzte etwa 20 Meter ins Seil. Der Mann verletzte sich dabei schwer am linken Bein, musste vom alarmierten Notarzthubschrauber aus der Wand gerettet und ins BKH St. Johann in Tirol geflogen werden. Die genauen Unfallumstände sind derzeit noch Gegenstand der Ermittlungen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.