01.09.2016, 09:21 Uhr

Alpbacher haben "Beste Österreichische Sommer-Bergbahn“

In Alpbach steht die "Beste Österreichische Sommer-Bergbahn", sagt der Fachverband. (Foto: Grießenböck)
ALPBACH. Die Alpbacher Bergbahnen wollen ihre Auslastung durch neue Angebote steigern und damit auch dem Sommertourismus zu mehr Gästen verhelfen. „Wir sind auf dem richtigen Weg“, sagt Reinhard Wieser, der Geschäftsführer der Alpbacher Bergbahnen, der seit wenigen Wochen gemeinsam mit Peter Hausberger die Geschicke der Bahn leitet. Kürzlich wurden die Wiedersbergerhornbahn und der Familienberg „Lauserland“ mit dem Qualitätsgütesiegel „Beste Österreichische Sommer-Bergbahnen“ ausgezeichnet.

Das Gütesigel wird vom Seilbahnfachverband der Wirtschaftskammer Österreich nach strengen Qualitätskriterien verliehen. Die Auszeichnung stellt das Bergerlebnis mit Qualitätsgarantie und die Transportleistung in den Mittelpunkt.
Um dem Gütesigel gerecht zu werden, stehen nun zwei Erlebnisangebote auf dem Plan. Am 8. September können Wanderlustige ab 5:15 Uhr mit der Wiedersbergerhornbahn zur Sonnenaufgangswanderung fahren. Und am 11. September wird Familien erstmals einen Blick hinter die Kulissen der Alpbacher Bergbahnen gewährt.
Das sollen nur die ersten Schritte sein, um das Erlebnis Berg im Alpbachtal weiter auszubauen. „Die Auszeichnung ist ein Ansporn für uns. Wir arbeiten bereits an weiteren tollen Projekten, die Einheimische und Gäste auf den Berg locken sollen“, sagt Wieser.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.